g4>festplatte voll>große hd gekauft>problem>ide controller,s-ata oder partitionieren?

Diskutiere mit über: g4>festplatte voll>große hd gekauft>problem>ide controller,s-ata oder partitionieren? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. gizzy-gizzy

    gizzy-gizzy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.05.2005
    hallo an alle,

    ich finde dieses forum toll und hoffe auf eure hilfe, denn ich weiß echt nicht mehr weiter.

    mein rechner:
    Power Mac G4 (AGP-Grafik)
    CPU-Typ: PowerPC G4 (2.7)
    Anzahl der CPUs: 1
    CPU-Geschwindigkeit: 350 MHz
    L2-Cache (pro CPU): 1 MB
    Speicher: 448 MB
    Busgeschwindigkeit: 100 MHz
    Boot-ROM-Version: 4.2.8f1

    also:
    nachdem die kapazität meines alten hd's erreicht war, habe ich mir eine neue samsung hd400ld gekauft. diese wollte ich intern als zweite hd einbauen.
    doch nun stelle ich fest - noch bevor ich es auspacken konnte -, daß mein interner ide-bus nur max. 128gb adressieren kann.
    im forum wurde mir dann schnell klar, daß ich einen ide controller benötige, wie z.b den "ACARD IDE Controller AEC6280M" http://www.gravis.de/Detail.aspx?path=/Komponenten/Sonstige+Erweiterungen/&pid=7923
    ebenfalls im gespräch:
    "FirmTek SeriTek/1S2" - Internal Serial ATA Host Adapter http://www.firmtek.com/seritek/seritek-1s2/
    "Sonnet Tempo Serial ATA Controller" http://www.gravis.de/Detail.aspx?path=/Komponenten/Sonstige+Erweiterungen/&pid=14076
    "Projovian eXrack S-ATA/ATA133 für PCI" http://www.gravis.de/Detail.aspx?path=/Komponenten/Sonstige+Erweiterungen/&pid=2569

    eine software-lösung scheint mir nicht sicher, aufgrund der zahlreichen negativen erfahrungsberichte, zumals es unwesentlich günstiger ist, als die hardware-lösung.

    nun benötige ich eure vorschläge, was am besten wäre.
    soll ich mir noch zusätzlich zur neuen hd einen controller kaufen?
    wenn ja, welchen ...ide oder s-ata (siehe oben)?
    kennt ihr noch andere günstigere karten bzw. controller, außer die von mir aufgeführten?
    vorteil von s-ata wäre, daß ich ihn später noch verwenden könnte, wenn ich einen neuen mac kaufen sollte - mal von der geringfügig besseren leistung abgesehen.
    denn meinen bereits gekauften (nicht ausgepackten!) ide kann ich später nicht mehr intern verwenden. oder habe ich eine möglichkeit übersehen?

    dann gäbe es noch die möglichkeit der partionionierung:
    also wenn ich die 400 gb's in 4 partitionen einteile (3x120gb & 1x40bg).
    gravis sagte mir, daß die platte ohne weiteres intern partitioniert werden kann.
    doch auch hier gibt es ein problem:
    die neue hd wollte ich als zweite interne hd einbauen, da ich meine alte hd auf jeden fall behalten möchte. da ich bereits eine externe techsolo 160gb besitze, möchte ich auch nicht die volle interne rausnehmen und als externe betreiben, nur um somit den steckplatz für die neue 400er freizumachen, die ja eh partitioniert werden müsste, da gravis mir mitteilte, daß gerade deswegen ein controller notwendig sei, da ich momentan nicht zwei hd's betreiben kann, da die steckplätze schon vom brenner und eben meiner vollen hd belegt wären. stimmt des?!
    ich wusste gar nicht, daß ich ohnehin nicht zwei interne hd's an meinem g4 betreiben kann, ohne zusätzlich einen ide controller einzubauen.
    aber wenn das wirklich so wäre, wie gravis behauptet, dann fällt die möglichkeit der partitionierung schon mal weg.

    bliebe nur noch die erste überlegung... ide controller oder s-ata karte?!

    wenn mir jemand nun noch eine möglichkeit aufzeigen könnte, wie ich meine bereits gekaufte samsung hd400ld intern auch weiterhin nutzen könnte, wenn ich mir einen neuen mac zulegen würde, dann würde ich mir den mühsamen umtausch von meiner soeben erworben ide platte zu s-ata ersparen.

    ahhhhhhhhh...warum muss alles so komliziert sein?

    ich hoffe, ihr könnt mir helfen, denn ich weiß echt nicht mehr weiter.
     
  2. fmuel

    fmuel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2005
    den von gravis...

    habe ich gestern gekauft...
    Projovian etc.... 44,98 euro.... oder so...

    der kann sowohl eine ide-platte als auch eine s-ata-platte ansprechen...
    habe es noch nicht eingebaut... aber so werde ich es machen...
    viele grüße

    fabian
     
  3. BlueCougar

    BlueCougar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    181
    Registriert seit:
    02.06.2006
    Nein, partionieren nützt dir nix (was immer dir auch die Hilfskräfte bei Gravis erzählen...). Auser die Helden meinen 2* 64 GB :-(
    Was auch gehen würde wäre ein Firewiregehäuse und die Platte dann extern verwenden...
     
  4. gizzy-gizzy

    gizzy-gizzy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.05.2005
    ist es dieser hier?
    Projovian eXrack S-ATA/ATA133 für PCI
    http://www.gravis.de/Detail.aspx?path=/Komponenten/Sonstige+Erweiterungen/&pid=2569

    hier steht aber nix, daß er auch ide platten ansprechen kann.
    wenn er es denn wirklich tun kann, dann wäre es mal ne überlegung wert, zumal ca. 30 euro günstiger als der ide controller aec6280m von acard.
     
  5. fmuel

    fmuel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.02.2005
    ja der hier

    guck mal das foto an, da siehst du den länglichen schwarzen stecker...
    ich habe gestern reingeguckt und dort ist sowohl so ein flachbandkabel für ide als auch die beschreibung, dass er ide anspricht drin...
     
  6. gizzy-gizzy

    gizzy-gizzy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.05.2005
    :confused: reden wir beide von dem gleichen???
    ich sehe kein kabel und erst recht keine beschreibung, daß er auch ide's anspricht, zumindest nicht bei dem link, den ich angab.
     
  7. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Werde ich mich mal einmischen. Die Projovian eXrack S-ATA/ATA133 für PCI unterstützt, wie der Name es schon sagt, S-ATA und P-ATA.
    Es werden auch Festplatte grösser als 128 GB unterstützt.
    Die Karte hat neben zwei internen S-ATA- Anschlüssen auch einen externen. Dazu muss man aber sagen, dass ein interner davon deaktiviert ist, wenn der externe benutzt wird. Das ganze wird über Jumper eingestellt und ist in der Beschreibung zu der Karte ausreichend beschrieben.
    Ich möchte dazu auch auf einen anderen Thread verlinken:
    http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=2549470&postcount=14
    Die Konfiguration hat sich zwar etwas geändert, aber ansonsten läuft der Powermac immer noch anstandlos mit der Karte.
    Gruss
    der eMac_man
     
  8. MacStefan007

    MacStefan007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.11.2005
    Hallo,
    der Projovian kann beides, sogar gleichzeitig, also max. 4 HDDs unterstützen, habe ihn in meinem G5 eingesetzt zusammen mit einer Halterung für 3 zusätzliche interne Platten, habe ihn dann gegen einen RAID5-Controller ausgetauscht, den ich zusätzlich noch mit ein paar externen SATA-Platten gefüttert habe (1,75 TB RAID 5 ist schon nett...). Nun ist alles im Zuge des Umstiegs auf MacPro abzugeben, also wer Interesse an Controller, 250GB HDDs, RAID5-Controller, G5 2,3 GHz etc. hat...
    Ansonsten: Der Projovian tut seine Sache ganz gut und hat im Gegensatz zu den ACARD etc. eben beide Anschlüsse sowie die Option auf 1x extern.
    Kann man also gut kaufen (auch gebraucht ;) )
    Gruß MacStefan
     
  9. gizzy-gizzy

    gizzy-gizzy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.05.2005

    hallo emac_man,

    vielen dank für die antwort.
    nun stellt sich folgende frage für mich, wenn ich mich für den "Projovian eXrack" entscheiden sollte:

    ich habe eine (fast) volle 160gb interne ide hd von samsung, wo auch mein aktuelles system drauf ist. dieser ist in drei partitionen aufgeteilt.
    daneben habe ich eine externe 120gb von "Hitachi IDE IC35L120A" eingebaut in ein "techsolo tmf-3560" firewire-gehäuse.
    die neue hd, die ich mir gekauft habe (Samsung HD400LD), ist ebenfalls eine ide-platte und soll intern als zweites bootsystem dienen, die nach und nach die alte ersetzen soll.
    eigentlich würde ich ja das system von der alten auf der neuen platte clonen bzw. migrieren, aber weil das alte system ein paar macken hat, die ich mit dem festplatten-dienstprogramm nicht beheben kann, muß ich wohl ein frisches, neues osx system draufspielen. das wird ein spaß...
    aus diesem grunde will ich unbedingt das alte system auf der vollen platte beibehalten, bis ich wirklich nach und nach alle einstellungen/preferenzen auf der neuen platte so habe, wie ich sie von der alten platte gewohnt bin. und das wird ne weile dauern - vermute ich.

    also: kann ich mit der "Projovian eXrack" zwei interne ide hd's, sowie meine externe hd und mein dvd-rom gleichzeitig betreiben?
    denn so wie ich es verstanden habe, wird ein interner deaktiviert, wenn ein externer angeschlossen ist.
    falls ich es aber falsch verstanden haben sollte oder wenn es aber auch dafür ne lösung geben sollte:
    • was muss ich beachten?
    • welche einschränkungen gibt es da?
    • wie installiere ich den controller?
    • benöte ich weitere kabel oder sonstiges zubehör?
    • und vorallem: sind beide hd's dann auch bootfähig? (ganz wichtig!!!)

    aber warum kaufen sich dann fast alle den acrad ide controller, der ja viel teurer ist und nicht gleichzeitig ide und s-ata unterstützt?:confused:

    übrigens: leider konnte ich mit deinem link http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=2549470&postcount=14 nichts anfangen, da ich nicht allzu viel davon verstanden habe.:(
    vielleicht kannst du es mir ja nochmal "idiotensicher" erklären?
    - was ist ein raid 0 und raid 1?
    - wie kann man zwei hd einzeln oder als zusammengefasstes laufwerk ansprechen?
    - "Weiterhin kann man an dem IDE-Controller auf dieser Karte zwei identische Platten als RAID 0, RAID 1 oder zusammengefasstes Laufwerk oder aber eben als einzelne Festplatten konfigurieren. In diesen Fällen ist ein Booten möglich." <<< trifft das in meinem fall zu?

    vielen dank schon mal im voraus für deine mühe,
    grüße.
     
  10. gizzy-gizzy

    gizzy-gizzy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.05.2005

    hallo macstefan,

    was für einen preis hast du dir denn vorgestellt für dem projovian?;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - g4>festplatte voll>große gekauft>problem>ide Forum Datum
SATA Festplatte bockt... Mac Pro, Power Mac, Cube 23.10.2016
SSD Powerbook G4, 1.67 GHz Mac Pro, Power Mac, Cube 22.08.2016
Mac Pro 2010 (5,1) (zu?)hohe Temperatur der Festplatten Mac Pro, Power Mac, Cube 15.04.2016
Powerbook G4 bootet nicht mehr, bitte um Hilfe Mac Pro, Power Mac, Cube 29.02.2016
Probleme mit Einbau HGST 8 TB Festplatte in Mac Pro Early 2009 Mac Pro, Power Mac, Cube 19.02.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche