G4 Festplatte abgeraucht und klickt -> Datenrettung??

Diskutiere mit über: G4 Festplatte abgeraucht und klickt -> Datenrettung?? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Onophrio

    Onophrio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.07.2002
    Hi,

    massives Problem:

    Im Büro ist bei der Sekretärin im G4 wohl irgendwie die HD abgeraucht. Es kam die beliebte bunte Drehscheibe und dann nix mehr. Ließ sich nicht mehr booten, beim 8. Neustart lief er wohl wieder 4 h. Als ich dazu kam ging nix mehr. Bottet nicht mehr, Festplatten- Dienstprogramm (von CD) findet keinen Mountpoint und es klickt immer im Gehäuse.

    Es sind extrem viele wichtige Daten drauf, und das Backup-System lässt diesen Rechner regelmäßig aus.

    Hab versucht ihn im Fire-Wire Target- Mode hochzufahren. Tut er auch (FireWire-Symbol), nur der andere FireWire- Mac mountet den Patienten dann nicht.

    Komischerweise kann ich DiskWarrior von CD auch nicht mounten, komm zwar bis zum Logo, dann aber ein blauer Monitor mit drehendem Zahnrad.

    Meine Frage:

    Wie kann ich die Daten darauf irgendwie retten???
     
  2. Red Delicious

    Red Delicious Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2006
    klingt übel. eigentlich hast du schon die eigenen möglichkeiten ausgeschöpft.
    bedenke auch, dass du durch jede weitere sekunde betrieb der festplatte selbige mehr und mehr schrottest, wenn die nen headcrash erlitten hat.

    wenn du die extern schon nicht mehr ansprechen kannst und die festplatte nur noch ein klackern von sich gibt, ist das eigentlich ein gutes zeichen für den supergau namens headcrash.

    wenn du unbedingt an die daten noch ranmusst und keine backups existieren, wird das wohl nur noch über geld ausgeben funktionieren.
    sprich: einschicken in eine spezialfirma für datenrettung.
    nicht billig
     
  3. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.958
    Zustimmungen:
    1.386
    Registriert seit:
    10.02.2004
    Um alles andere auszuschließen, könntest du die
    Platte in einen anderen Rechner einbauen.

    Ich meine, dass der Versuch, von der Platte zu
    lesen, an sich keine Daten löscht.
     
  4. Red Delicious

    Red Delicious Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2006
    nein, aber die geht durch betrieb mechanisch einfach mehr und mehr kaputt.
     
  5. nelno

    nelno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    23.11.2004
    Sofort ausschalten und z.B. Ontrack anrufen. Die helfen Dir im Zweifelsfall weiter. Kostenvoranschlag nicht vergessen.
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    ich wuerde durchaus noch mal versuchen, den rechner mit shift zu booten. Wenn 10.4. installiert ist wird dabei ein fsck erzwungen - also eine Reperatur des File Systems. Moeglicherweise ist es danach moeglich, die Daten von der Platte zu retten
     
  7. Onophrio

    Onophrio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.07.2002
    Hi,

    hört sich ja nicht gerade gut an....dachte mir sowas schon.

    Hab die Maschine ausgeschalten und ausgesteckt und Anweisung gegeben dass keiner sie mehr anschaltet. Aber es muss wohl so sein dass wirklich die Hardware durch die paar post-mortem- Betriebsstunden endgültig am Ende ist.

    Bei Ontrack ruf ich mal an.
    Was heißt denn "nicht billig"? Ungefähr? € 100.-? 1000? 10000000?

    Es IST 10.4 installiert. Denke soviel mute ich der Platte noch zu dass ich mal mit Umschalt hochfahre....
     
  8. nelno

    nelno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    23.11.2004
    Wenn ich es richtig verstanden habe kann man mit etwas Schwein für 90 Euro ne Liste der wieder herstellbaren Dateien bekommen. Aber schau doch einfach mal unter http://ontrack.de/datenrettung-faq/kosten.aspx
    Es gibt bestimmt noch andere Anbieter, Ontrack fiel mir halt zuerst ein.
     
  9. Onophrio

    Onophrio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    01.07.2002
    Hab grad mit Ontrack tefloniert. € 90.- für die Liste.
    Dann für die Rettung, wenn möglich, € 2000.- bis 2700.-
    Entspricht einem Gegenwert von 3 neuen iMacs im Bildungsbereich.

    Schöner Schlamassel.
     
  10. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Mach erstmal folgendes, falls du das Geld nicht zahlen willst.

    Leg die Festplatte in den Kühlschrank, und bau sie dann solang sie noch kalt is in den Rechner ein. Dann kannst du ein paar Minuten von ihr lesen mit etwas Glück. Wenn das nicht klappt nochmal das selbe mit der Tiefkühltruhe probieren.

    Das ist kein Witz. Das hat bei einer alten Festplatte aus meinen G4 funktioniert. Ich meine das wirklich ernst. Als ich den Tip bekam dacht ich auch man will mich verarschen hab es dann aber doch probiert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte abgeraucht klickt Forum Datum
SATA Festplatte bockt... Mac Pro, Power Mac, Cube 23.10.2016
Mac Pro 2010 (5,1) (zu?)hohe Temperatur der Festplatten Mac Pro, Power Mac, Cube 15.04.2016
Probleme mit Einbau HGST 8 TB Festplatte in Mac Pro Early 2009 Mac Pro, Power Mac, Cube 19.02.2016
Schnell(st)e Festplatte für Mac Pro 4.1 (BJ.:2009) mit mind. 3 TB Mac Pro, Power Mac, Cube 13.07.2014
Zu wenig Speicherplatz - Bitte Hilfe!! Mac Pro, Power Mac, Cube 05.03.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche