G4 Digital Audio 733 nervt hochfrequent

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von sandino, 25.09.2006.

  1. sandino

    sandino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2005
    Moin, letzter Versuch hier dieses Problem zu lösen. Ist nicht doch ein G4 Dig.Audio Vertreter unterwegs, der das elende fiepen seines Apparats in den Griff bekommen hat? Könnte es an der Geschw. des Netzteillüfters (Pabst) liegen, sollte man vielleicht die Lüfter Spannung etwas absenken, oder was?????
    Gruss Sandino
    :rolleyes:
     
  2. Blaupunkt

    Blaupunkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Also ich hab einen Digital Audio...da fiept gar nix...kannst du die Quelle des Fiepens lokalisieren? Und ein paar Details zu Deiner Konfiguration wären auch nicht schlecht...hab nämlich keine Glaskugel da... ;)
     
  3. sandino

    sandino Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2005
    G4 digital audio fiept

    Moin, hier ein paar tec specs zu meinem G4: 1 maxtor 80 Gb Platte, eine IBM 60 GB, beide 7200 rpm, Geforce 2 MX Graka, hatte schon den Hauptlüfter und den Proz. Lüfter kurzfristig abgeklemmt, Fiepen blieb bestehen. In das Netzteil ist ein PAPST-Lüfter 8412 NGMLV VARIOFAN eingebaut, der zwar weniger laut ist als der originale, aber trotzdem blieb das hohe Fiepen bestehen. In US Foren wird das Fiepen auch als digital audio typisches whining beschrieben.
    Das wärs dazu, für Tipps bin ich dankbar, so long , sandino
    :o
     
  4. Blaupunkt

    Blaupunkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Hmm gut, das Netzteil läuft auf jeden Fall nicht am Anschlag...du könntest mal versuchen, den Prozessor voll auszulasten...hiermit: defekter Link entfernt z.B. geht das vortrefflich.
    Das Fiepen wird afaik von schwingenden Bauteilen (Spulen) ausgelöst. Wichtig wäre halt noch festzustellen von WO das Fiepen kommt. Also kommt das Fiepen eher aus dem Netzteil oder der Hauptplatine? Evtl. gar von der Grafikkarte.

    MfG Blaupunkt
     
Die Seite wird geladen...