G4 bootet nicht immer oder wacht aus Standby nicht mehr auf. Platten laufen nicht an

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Woodstock, 18.08.2006.

  1. Woodstock

    Woodstock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.08.2006
    Wir haben hier einen G4 400Mhz, AGP mit 1,25 Gig Ram und OSX 10.4 inklusive aller aktuellen Updates.
    Das Original Netzteil ist nicht mehr vorhanden da es im wahrsten Sinn des Wortes abgeraucht war..
    Jetzt ist ein NT von S-C-M verbaut da ich kein Original NT herbekommen habe.

    Das Problem ist das der Bock zeitweise nicht hochfährt oder wenn er in den Standbay ging nicht mehr anläuft.
    Ich habe dann mal ein wenig rumprobiert und festgestellt das die Platte in dem Fall nicht anläuft.
    Zieh ich das IDE Kabel ab läuft die Platte an wenn ich den G4 einschalte.
    Steckt ich das IDE Kabel wieder an läuft sie nicht an.
    Aktuell ist eine Samsung SP1203N verbaut.
    Das Problem tritt aber ebenso mit älteren 20 Gig Maxtor Platten, einer 120 Gig 7200.9 Barracuda, WD800BB oder 80 Gig Hitachi auf.

    Jemand eine Idee an was das liegen könnte. (Mainboard)Doku habe ich jedenfalls keine dazu da es ein G4 war den wir auf Arbeit wegschmeisen wollten.
    Im großen und ganzen funktioniert er ja. Aber das mit der Platte ist nervig.
    Zig mal einschalten bis sie anläuft :rolleyes:

    Ich habe mal auf Verdacht einen Acard AEC6280M bestellt da ich die Vermutung habe das sich der IDE Controller etwas querstellt.
     
  2. Woodstock

    Woodstock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.08.2006
    Na sacht mal. Ich denke da hier ist ein MAC Forum? :)

    Wirklich keiner eine Idee an was da liegen könnte?
     
  3. scm

    scm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    26.08.2006
    Re

    Ein wenig spät habe den Thread leider erst so spät gesehen.

    Hast du eine USB Karte installiert ist meistens so das die sich quer stellen.
    Oder andere USb Geräte zicken gerne rum.
     
  4. Woodstock

    Woodstock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.08.2006
    Zu dem Zeitpunkt war keine USB Karte drin. Die USB 2.0 Karte mit Via Chipsatz habe ich erst letzte Woche verbaut. Damit habe ich keine Probleme.
    Das Problem hat sich auch nicht durch einen Acard Controller beheben lassen.
    Daran haben die Platte die gleichen Symptome beim einschalten des Mac gezeigt.

    Inzwischen ist sogar ein Original NT verbaut. Ein baugleiches zu meinem defekten Original. Auch damit hat sich nichts geändert.

    Ich bin inzwischen der Meinung dass das Logic Board einen Drücker weg hat.

    Beim Vorbesitzer ist das Original NT hochgegangen. Der hat dann versucht den Mac mit einem normalen ATX NT zu betreiben was ja nicht ging das ein Mac NT anders beschalten ist.
    Den Mac habe ich dann "geschenkt" bekommen als Ersatzteillager für den G3 der vorher hier stand. Nur passte da logischerweise ausser den Platten gar nix :)

    Ich habe mich damit abgefunden das ich einiges an Geld umsonst in den G4 gesteckt habe und werden den jetzt in seine Einzelteile zerlegen und wohl dann bei Ebay verkaufen.
    Vom Erlös kommt dann ein neuer gebrauchter Mac her.
    Schließlich braucht meine neuer iPod Video 80 Gig doch einen adäquaten Partner :)
     
Die Seite wird geladen...