G4 Anfänger Fragen (CPU Upgrade, ...)

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von A P e, 11.11.2005.

  1. A P e

    A P e Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2005
    Hallo,

    ich bin seit kurzem Informatik Student und bin somit auf viele Mac User gestoßen. Jetzt möchte ich mir auch einen alten G4 kaufen und diesen aufrüsten. Das muß ich nach und nach machen, da ich nicht sehr viel Geld zur Verfügung habe. Da mir nur das Design vom AGP-Graphics, Gigabit Ethernet und Digital Audio gefällt, wird's wohl einer von diesen werden. Am ehesten aber den Digital Audio aufgrund des 133 MHz Buses und da er sicher Dual CPU fähig ist.
    Ich habe da aber noch einige Fragen:

    1) Ich habe bisher 4 verschiedene Anbieter (Sonnet Encore, Fastmac, Giga Designs und Powerlogix) gefunden. Welcher ist der beste, bzw. gibts irgendwo Vergleichstest von deren CPU Upgrades?

    2) Welche Grafikkarten gibts, die mit einem der o.g. Mac's kompatibel sind?

    3) Kann ich jeden herkömmlichen Monitor (der mit Windows funktionert) verwedenen?

    4) Handelt es sich beim Arbeitsspeicher und bei Festplatten um spezielle Hardware, die nur für Apple funktioniert oder ist das ganz normale Windows kompatible Hardware?
     
  2. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Da dürfte Dich aber ein Mac mini im Endeffekt billiger kommen, oder?
     
  3. A P e

    A P e Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2005
    ja, noch dazu bekomm ich 12 % Rabatt von Apple

    aber der Mini ist halt nicht so leistungsfähig wie ein aufgemotzter PowerMac G4

    hat sonst keiner eine Antwort?
     
  4. Nightangel

    Nightangel Gast

    Also ich hab sehr gute Erfahrungen mit Sonnet. Mein Upgrade war ruckzug eingebaut und hat sofort klasse gefunzt.

    Grafikkarte für einen G4 AGP empfehle ich die Radeon 8500 (via ebay oft zu kriegen, bitte Mac-Edition nehmen).

    Monitor kannst Du jeden nehmen - hängt nat. von den verfügbaren Anschlüssen Deiner Grafikkarte ab!

    Also, ich bevorzuge den Powermac geg. dem Mini - wegen der Aufrüstbarkeit. Auch wenn sich ein Kumpel kürzlich nen Mini gekauft hat.

    Nik
     
  5. Larzon

    Larzon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.11.2003
    Bevor du Geld für ein Upgrade ausgibst, schau dich mal bei schnelleren PMs um .... da bekommste meist schon günstig ähnlich schnelle Rechner die du nicht erst upgraden musst.
    Ich weiß ja nicht wie dein Budget aussieht, aber für knapp über 1000€ solltest du sogar schon nen neuen iMac G5 bekommen, womit du dann auch das Monitor ding gelöst hättest.

    Grundsätzlich geht jeder Monitor am Mac, da gibt es keine bestimmten Auflagen.

    Und der mini...ja der ist mini.
    Wenn du nur Mail, Inet, Musik hören und DVD gucken mit deinem Rechner vorhast ist der mini mehr als i.O.
    Etwas mehr geht damit auch, aber da wirds dann schon eng und dann ist die Aufrüstbarkeit vom PM besser.
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Sonnet ist der renomierteste der noch auf dem Markt befindlichen Hersteller von G4 Prozessorkarten. Ich habe bisher auch nur gute Erfahrungen mit Sonnet upgrades gemacht.
     
  7. A P e

    A P e Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2005
    danke für die Antworten.

    das problem ist nur, dass sonnet leider der teuerste der mir 4 bekannten upgrade hersteller ist.

    ich tendiere momentan zu:

    powerlogix single cpu 7455, 1,4GHz, L2 256KB, L3 2MB $259,-
    gigadesigns single cpu 7447A, 2,0GHz, L2 512KB, kein L3 $369,-
    gigadesigns dual cpu 7447A, 2x1,8GHz, L2 2x512KB, kein L3 $499,-

    den prozessor würde ich aber sowieso erst nach ein paar monaten austauschen und ich hoffe, dass es dann einen höher getakteten dual 7457 gibt.

    habt ihr schon erfahrungen mit diesen beiden herstellern gemacht?
    welche anderen cpu upgrade hersteller gibts noch außer sonnet, fastmac, gigadesigns und powerlogix?

    Eine Frage hab ich noch: Beim AGP-Grafik ist im Gegensatz zum Gigabit Ethernet bzw. Digital Audio kein ADC dabei. Kann man somit nicht jede Graka verwenden, die auf dem Gigabit Ethernet bzw. Digital Audio laufen?
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    ADC ist eher Einschraenkend da nur ganz bestimmte Bildschirme von Apple oder Formac mit der entsprechenden Verkabelung fuer die Schnittstelle ausgestattet sind. Nur ADC auf der Graka zwingt dich zu einem solchen Bildschirm oder einem Konverter (Dr. Bott).

    Ich habe keine Erfahrung mit den anderen Herstellern von Prozessor upgrades. Ab irgendeinem Punkt wird der System Bus von 100 oder 133 MHz des Rechners halt zum Flaschenhals fuer den Prozessor
     
  9. A P e

    A P e Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2005
    hab jetzt einige ebay auktion verfolgt und fleißig infos gesammelt, aber ich bin mir immer noch nicht sicher wie ich mich entscheiden soll.

    ich werde mir entweder einen dual-cpu-fähigen powermac g4 agp grafik oder einen digital audio kaufen, da sich beide super aufrüsten lassen und kompatibel mit einer geflashten radeon 9800 pro sind.

    hier einmal eine aufstellung ihrer vor- und nachteile:

    agp grafik:
    + 4 Ram Slots (max. 2 GB unter Mac OS X)
    + (lüfterloses) ATX-Netzteil mit Adapter
    + wahrscheinlich niedrigerer Anschaffungspreis
    - vor der Aufrüstung langsamer
    - ich könnte ein nicht Dual-CPU-fähiges Modell erwischen
    - nur 100 MHz Bus
    - nur AGP 2x
    - nur 3 PCI
    - kein 1000 MBit
    - kein ADC und Digital Audio (sind diese Funktionen wichitg?)

    digital audio:
    + 133 MHz Bus
    + AGP 4x
    + 4 x PCI
    + sicher Dual-CPU-fähig
    + 1000 MBit
    + ADC und Digital Audio (sind diese Funktionen wichitg?)
    + standardmäßig starkes Netzteil
    + vor der Aufrüstung schneller
    - nur 3 Ram Slots (max. 1,5 GB)
    - wahrscheinlich höherer Anschaffungspreis
    - nicht mit ATX Netzteilen kompatibel

    fallen euch noch Vor- bzw. Nachteile der beiden ein? Was würdet ihr nehmen?
     
  10. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Kommt darauf an was Du mit der Kiste machen willst. Ich arbeite im Grafikbereich mit einem aufgemotzten G4 AGP Sawtooth, einen PowerLogix PowerForce7447, 1,8 Ghz (560$) bei http://eshop.macsales.com, und bin damit hochzufrieden. Übrigens findest Du auf der Site von eshop auch ein Tool, das Dir zeigt, ob Deine Kiste dualfähig ist. Die G4 AGP 400 und 450 Mhz sind es garantiert. Dann brauchst Du wahrscheinlich auch noch eine bessere Grafikkarte, der AGP hatte nur 16 MB und schnellere RAMs. Wie von Anderen schon vorher geschrieben, für den Gesamtpreis bekommste auch einen G5 bei ebay und Konsorten. Wenn Du Dich partout für einen günstigen G4 entscheidst, nimm den 100 getakteten, da ist die Aufrüstung nicht so teuer. Ein Kollege schwärmt von übrigens von diesem Processor: Dual 1,8 Ghz (500 $) http://daystar-store.com.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen