G4-800 Sonnet für Powermac 7300 - problem

Diskutiere mit über: G4-800 Sonnet für Powermac 7300 - problem im Ältere Apple-Hardware Forum

  1. Hannesss

    Hannesss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    ich hab meinen 7300 mit einer schnellen sonnetkarte G4-800 aufgerüstet. der mac ist nun schnell. nur stürzt er dauernd ab.
    vorher ist dieser mac jahrelang nie abgestürzt.
    hab alles genau nach handbuch gemacht (installiert).

    ein neustart ist dann sehr schwer möglich. muss immer den resetknopf auf dem motherboard drücken.
    wer weiss wo da der fehler sein könnte?

    ich freu mich von euch was zu hören
     
  2. Herbstprinz

    Herbstprinz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.10.2003
     

    Hallo,
    welches System hast du denn? Schon mal einen Start von CD probiert?
    Und die üblichen Verdächtigen (PRAM, Desktop, Finder, Pref´s) gelöscht?

    Grüße
     
  3. Hannesss

    Hannesss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2003
    danke für deine antwort.
    ich verwende system 9.1
    pram hab ich gelöscht. allerdings desktop und finder nicht (wie geht das?)
    und die prefs hab ich auch nicht gelöscht.

    das versuche ich nun noch.

    von der cd starten ging sogar auch nicht mehr. ich musste den resetknopf auf der platine drücken und mit mit der original prozessorkarte einmal hochfahren und anschliessend neu installieren dann gings wenigstens zum starten. aber nach einem halben tag wieder absturz.
    es gab sogar den klang zerbrechenden glases.... was bedeutet das wohl?

    inzwischen hab ich die G3-350 Sonnet wieder drinnen, weils damit immer problemlos lief.
     
  4. Herbstprinz

    Herbstprinz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.10.2003
     

    Mit Desktopdatei und Finder meinte ich dasselbe, sorry.
    Es geht ganz einfach: Beim Starten Apfel + alt-Taste gedrückt halten. Die Schreibtischdatei wird gelöscht und eine neue angelgt. Glaube aber nicht, dass es etwas bringt, schadet aber auch nicht.

    Es kann gut sein, dass du dein System neu installieren must und danach eine Softwareaktualisierung durchführen solltest.
    Ein Update auf 9.22 kann auch nicht schaden. 9.1 ist nicht gerade das stabilste OS.

    Grüße
     
  5. tolstoi

    tolstoi Gast

    Hi,
    das Problem hatte ich auch mit meinem 7300er und der G4/700 Karte von Sonnet. Bis ich eines Tages auf xlr8yourmac gelesen habe, das einer den L2 Cache wieder eingesetzt hat. habe ich gleich ausprobiert - und der Rechner lief wieder wie früher. Das bringt zwar einen Verlust an Performance (Geschwindigkeit), der aber zu verkraften ist. Die Ursache ist wohl die Bus Geschwindigkeit die beim 7300 nicht schnell genug für die Karte ist und man die Sonnet Karten nicht mit Reglern an die Bus Geschwindigkeit anpassen kann - auch nicht mit Software.
    Nach den ewigen Abstürzen und dem ganzen Theater, war ich dann doch glücklich als alles wieder lief.

    Ciao

    und viel Erfolg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sonnet Powermac problem Forum Datum
Sonnet G3 für PM 7200 Ältere Apple-Hardware 27.08.2012
PPC 9500 mit Sonnet Crescendo G3 hochfahren Ältere Apple-Hardware 22.03.2009
sonnet g3 macht startprobleme im 9600/8600 Ältere Apple-Hardware 07.01.2007
Sonnet - Erfahrungen? Ältere Apple-Hardware 26.12.2005
sonnet tango 2.0 Ältere Apple-Hardware 15.03.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche