G4/350 bleibt mit fehler beim booten hängen...

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von microboy, 20.01.2004.

  1. microboy

    microboy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.12.2003
    habe gerade auf einem ollen G4/350 (PCI-Graphics) panther installiert.
    soweit lief auch alles ganz gut... und ich habe auch bereits die updates
    auf 10.3.2 geladen und einiges an software installiert! beim import von
    mails aus outlook in mail ist mir mail dann einmal angestürtzt!

    nun bootet die kiste plötzlich nicht mehr! per fsck -y findet er keinen
    fehler auf der platte!

    folgende fehlermeldung erscheint beim starten:

    backtrace terminated - unaligned frame address: 0xFF05BF41...[/b6

    starten von einer OSX-CD funktioniert ebenfalls nicht! wenn ich allerdings
    von einer 9er-CD starte läuft alles ohne probleme. nach einem neustart
    aus 9.2.1 startet auch 10.3.2 korrekt. wenn ich dann wieder einen neustart
    ausführe kommt besagte fehlermeldung und nix geht mehr.

    keine ahnung ob ich irgend ein firmware-update vergessen habe! bei
    apple findet sich jedenfalls nichts für die PCI-Graphics.

    :confused:
     
  2. schuetting

    schuetting MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.02.2004
    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem mit einem blau/weißem G3-Powermac ...

    Es wäre schön, wenn jemand da draußen einen Rat wüsste ...;-)

    Ciao aus Bremen
    Edgar
     
  3. silverserver

    silverserver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.12.2005
    Lösung: Kernel Panic etc.... kein Booten mehr möglich...

    Hallooo!!

    Hatte das gleiche Problem, wie Ihr auch.
    Kernel Panic, kein Booten mehr, keine HD gefunden, einige Zeit sogar bekam ich nicht einmal mehr ein VGA Signal.

    Bin den ganzen Tag gesessen, hab alles versucht..... HardReset, Mainboard Reset, Batterie 10 min rausnehmen, Komponenten entfernen, etc.....

    Einzige Lösung, die bei mir wirkte:
    Parameter Ram löschen!
    TastenCombo beim Boot gedrückt halten:
    Apfel+Alt+p+r
    bis die BootMelodie(oder der Ton) nochmals zu hören ist.
    Und siehe da..... ;)

    Muss aber auch anmerken, daß meine Kiste noch immer einen Hänger hat, der Bootvorgang funzt aber jetzt.
    Bei HW-Änderungen (Speicher etc...) muss ich momentan noch mit der Tastencomco hochfahren.

    Hoffe, Euch geholfen zu haben,
    seidl,
    silverserver

    PS: Nicht alle User sind böse! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen