G3 und OS X.1

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Tatergreiss, 03.02.2006.

  1. Tatergreiss

    Tatergreiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2006
    Hi allerseits.
    Ich ursprünglich PC-User, stosse immer wieder auf unerklärliche Phänome mit meinem Mac. Wohl nichts schlimmes, aber halt nicht auf die selbe Weise wie beim PC lösbar.
    Bsp: möchte OS10.1. auf G3 installieren.
    dazu muss ich wohl zuerst OS9 installieren.
    hat geklappt, aber dann lässt der Mac die install CD nicht mehr raus. CD wird immernoch benutzt, heisst es dann.
    (hat mich übrigens nicht nach dem PW gefragt)

    Wie kriege ich die CD raus? Wieso hängt er noch am Laufwerk, wenn doch die Installation abgeschlossen ist? Gibt es unter OS etwas wie den TaskManager im Windows? Also etwas womit man einzelne Programme die hängen trotzdem schliessen kann?

    thx!
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Also von OS X 10.1 würde ich ernsthaft die Finger lassen, daran hast Du keine Freude

    Nimm OS X 10.2. Um die CD auszuwerfen kann man bei vielen Macs die Maustaste gedrückt halten.
    Dann legst Du die OS X 10.2 CD ein, startest neu und hälts die C oder Option Taste gedrückt. Damit bootest Du dann in jedem Fall von CD.

    Alex
     
  3. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.04.2003
    Unter dem klassischen MacOS wird nie ein Installationspasswort abgefragt. Du mußt die Installation mit einem Neustart abschließen, danach kannst Du die CD auswerfen (einfach auf den Papierkorb ziehen).
     
  4. elchi

    elchi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2005
  5. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.06.2005
    OS9 oder ein sonstiges klassisches MacOS ist keine Installationsvorraussetzung für OSX.
    Ausnahme:
    Du hast einen OldWorld-G3 (beiges Gehäuse) und willst 10.3 oder 10.4 installieren, dann braucht man dafür OS9.x und XPostFacto
     
  6. Tatergreiss

    Tatergreiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2006
    ok, vielen dank!
    ich werde es mit diesen tipps nochmal in angriff nehmen. :)
     
  7. madu

    madu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.678
    Zustimmungen:
    573
    Registriert seit:
    16.11.2005
    10.1 würd ich nicht verwenden, 10.2 auch nur bedingt.
    10.3 ist schneller, auch auf älteren Rechnern, oder gleich 10.4.
    Wichtig ist genug RAM!

    CD auswerfen:
    CD auf dem Schreibtisch auswählen und apfel-y oder apfel-e drücken
    oder CD in den Papierkorb ziehen
    wenn's wirklich nicht anders geht: nebem dem Laufwerk hat's ein kleines Loch, da kannst Du mit einer aufgebogenen Büroklammer reinstossen und den Schlitten manuell rausholen. Aber nur im letzten Notfall ;) und im ausgeschalteten Zustand

    Programme sofort beenden: apfel-alt-esc

    Betr. Installation OS 9:
    ist nicht zwingend nötig für OS X, aber auch nicht falsch.
    Ich würde das schon auch drauf tun.

    Hat er die Installation erfolgreich abgeschlossen?
    Danach verlangt er einen Neustart! Ist das geschehen?

    Vor der Installation von OS X Firmware-Version überprüfen!

    gib uns noch ein paar Infos zu Modell und Ausstattung (Prozessor, RAM) des Macs.

    ..und natürlich Willkommen im Forum :)
     
  8. Tatergreiss

    Tatergreiss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.02.2006
    wichtig ist genug RAM? ;) könnt knapp werden
    Das sind 2 alte G3's, blue and white PowerMacs. Wenn mich nicht alles täuscht haben sie 333MB RAM. Kann aber nicht gerade nachschauen, weil sie nicht bei mir zuhause stehen. und genau aus diesem Grund kann ich auch nicht gleich ausprobieren ob ichs jetzt mit der installation hinkrieg. kann mir nur alles merken und dann in zwei Wochen mit den Notizen die Computer besuchen gehen. Eine etwas blöde Situation, ich gebs zu.
     
  9. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Ich hab jetzt in meinem Beigen G3 544 ( 2*256 + 32) MB, das funktioniert ganz gut mit 10.2

    Gruss

    Alex
     
  10. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.525
    Zustimmungen:
    690
    Registriert seit:
    05.01.2005
    Sollte funktionieren. Allerdings macht OSX erst ab 512 MB wirklich Spaß. Besser ist es die G3 auf das Maximum aufzurüsten. Bei den blau/weißen war das 1 GB RAM (4x256 MB - größere Module sollen nicht funktionieren).

    Auch würde ich eher zu 10.3 oder 10.4 greifen, da es gerade auf den alten Rechnern für einen Geschwindigkeitsschub sorgt. 10.1 war nicht gerade ausgereift und eher ein Beta-Betriebsystem von Apple. OSX war erst ab 10.2 ernst zu nehmen.

    Panther bekommst Du mittlerweile schon recht günstig bei ebay und reicht immer noch zum vernünftigen Arbeiten.

    Beim Speicherausbau der G3 kann es sein, daß einige Module nicht erkannt werden. Laut Apple sollten ausschließlich doppelseitig bestückte Module verwendet werden. Ich hatte hier allerdings noch zwei 128 MB 133er-Module von Infineon liegen, beide einseitig bestückt, und die laufen wunderbar im G3. Wenn Du also irgendwo noch PC-SDRAM rumliegen hast lohnt sich ein Test. Der G3 hat ab Werk nur 100er SDRAM, allerdings ist 133er abwärtskompatiebel und sollte somit auch funktionieren.
     

Diese Seite empfehlen