g3 Powerbook auf iBook klonen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von hab, 04.04.2004.

  1. hab

    hab Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2004
    hallo zusammen

    versuche seit stunden die festplatte eines g3 powerbooks (leider ohne firewire) auf ein ibook zu klonen. habe dafür eine ethernet verbindung gebaut und ccc bzw. synchronize pro verwendet. hat leider nicht geklappt.

    hat jemand eine idee ???

    thanx

    hab
     
  2. Christen

    Christen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2003
     

    Was hat denn nicht funktioniert? Die Verbindung oder das clonen?
    Mit dem Terminal kann man auch Daten komplett clonen.
    Wäre das was für dich?
     
  3. hab

    hab Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Die Verbindung hat bestens geklappt. ich sehe die HD des lombard und kann diese auch mounten. nur kann ich diese dann nicht als ausgangsvolume für's klonen verwenden. habe auch versucht den Verbindungsaufbau als Apple Script in Synchronize Pro zu integrieren, funktioniert aber auch nicht so ganz..

    Terminal steht nun noch als letzte Option an, da kenn ich mich allerdings nur beschränkt aus..

    Danke für die Hilfe..
     
  4. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Wenn du versuchst unter einem laufenden System ein anderes hineinzuklonen, kann das nicht gehen. Ein Mounten des entfernten Systems per Netzwerk bringt da auch nichts, weil ja beim Klonen auch Systemkomponenten überschrieben werden müssen, was unterbunden wird.

    Wenn die Platte des neuen Geräts, auf das geklont werden soll, größer als die Quell-Disk ist, kann man mit CCC auch ganz einfach ein Image (ASR - Apple Software Restore) machen, das dann bootfähig ist. Ohne Firewire und Target-Modus wird es in der Tat schwer, solche Aktionen durchzuführen. Als Notbehelf könnte man noch einen CD- oder DVD-Brenner anschliessen oder gleich eine zweite Platte (USB?).

    Sollte das alles nicht gehen, besteht auch die Möglichkeit das System neu zu installieren und nur die Benutzer-Ordner /users/* sowie die System-Library zu kopieren. Die Variante mit dem Terminal geht auch nur einfach bei direktem Zugriff über FireWire, wenn also die Platte komplett beschreibbar gemountet ist.
     
  5. hab

    hab Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Die Festplatte des ibook auf das ich klonen möchte ist leer und das Gerät hängt im Target Modus an einem G4. Dieser ist mit dem g3 verbunden, dessen HD ich klonen möchte. Daran kanns also nicht liegen. Du meinst eine USB Festplatte wär noch ne Idee. Gibts denn für USB auch sowas wie einen Target Modus ?

    Oder gibts in der oben beschriebenen Konstellation einen Weg übers Terminal ?
     
  6. Christen

    Christen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2003
    Daten spiegeln mit dem Terminal

    Mit dem Befehl "rsync"

    % rsync -vaz ~/Originalverzeichnis ~/Volumes/Backupverzeichnis

    In einem Netzwerk
    % rsync -vaz ~/Originalverzeichnis 192.169.123.3:/Backupverzeichnis

    Vorteil
    Bei weitereren Backups mit diesem Befehl, werden nur noch die geänderten Daten gespiegelt/gesichert.

    Hilfe
    Im Terminal "man rsync" oder "rsync --help" eingeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2004
  7. Christen

    Christen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2003
    sorry
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2004
  8. hab

    hab Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2004
    Danke für den crash kurs im terminal. der befehl rsync ist ja richtig mächtig. habe mal nachgelesen, bin allerdings nicht schlau geworden, was -vaz bedeutet. habe versucht die hd als "namedescomputers:/" anzusprechen. Hat mir allerdings dann nur selektiv daten gespiegelt. wie kann ich die hd referenzieren, dass sie als ganzes gespiegelt wird ?

    herzlichen Dank
     
  9. Christen

    Christen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2003
    Um ganze Volumen zu spiegeln z.B von Hard Disk 1 (HD_1*) nach Hard Disk 2 (HD_2*) folgendes eingeben:
    % rsync -vaz ~/Volumes/HD1 ~/Volumes/HD2

    *Name der Festplatte
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook auf iBook
  1. DerFloe
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    78
    oneOeight
    05.09.2016
  2. Reth
    Antworten:
    56
    Aufrufe:
    2.667
    Madcat
    16.01.2015
  3. Kalle Grabowski
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    542
    LightGFX
    27.01.2006
  4. macgopi
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    656
    eddi
    29.09.2005
  5. TMoS
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    377
    TMoS
    24.02.2005