G3-Karte im 7600er läuft nicht - Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von sondek, 11.04.2003.

  1. sondek

    sondek Thread Starter MacUser Mitglied

    29
    0
    07.04.2003
    Ahoi,

    wahrscheinlich ein alter Hut für viele von Euch...ich hab' bei ebay kürzlich eine Metabox JoeCard mit G3/500 CPU erstanden, um meiner alten Kiste ein bißchen auf die Sprünge zu helfen.... Heute kam das Ding dann an:
    Meine bisherigen Schritte:

    Beiliegende Diskette eingeschoben: nicht lesbar, mehrfach versucht, auch auf anderen Rechnern, ohne Erfolg: Diskette ist also defekt oder beschädigt.

    Von einer alten Macwelt-CD einen älteren Treiber installiert, sowie eine Anleitung für die JoeCard bis 400 MHz ausgedruckt.

    Rechner runtergefahren, geöffnet, mich brav geerdet, Board resetet, Karte eingesetzt, gestartet - Startsound ertönt, Lüfter laufen an, kein Videosignal, Rechner bootet nicht.

    Lt. Anleitung den Bustakt auf 44 Mhz (für meinen alten 7600/132) herabgesetzt, neuer Versuch, ohne Erfolg.

    Danach alle möglichen Versuche mit dem Bustakt angestellt (der dritte Regler auf der Karte), , x-fach das Board resetet, alles ohne Erfolg.

    Bustakt auf 44 MHz, nun den Ratioregler runtergedreht, endlich ein Bild, Rechner fährt hoch, allerdings von meiner zweiten Festplatte, hier ist noch ein Phase5 G3-Kontrollfeld installiert. Alles geladen, ich öffne das Kontrollfeld, kann gerade noch 220 Mhz Taktung für den Prozessor feststellen, sowie einen aktivierten Level-2 Cache von 1024 KB, getaktet mit 110 MHz - dann friert der Rechner ein.

    Danach hab' ich trotz aller Versuche keinen einzigen korrekten Start mit der Karte mehr hinbekommen, alles mögliche ausprobiert, was die Drehregler auf der Karte hergeben, bei Boardtakt über 55 MHz gibt's nicht 'mal mehr 'nen Startsound. Zwischenzeitlich hab' ich den Rechner immer wieder von meiner Phase5 G3/300 Karte oder auch testweise von einer alten 604/200er Karte gestartet, hier lief alles ohne Probleme. Die alte JoeCard Sofware hab' ich x-mal installiert und deinstalliert, alle anderen G3-Treiber, die mir zur Verfügung standen ebenfalls.

    Was nun? Grafikkarte ausbaut, USB-Karte entfernt, versuchsweise 'mal das Originalcachemodul des 7600ers eingebaut, andere Grafikkarte probiert, HDs abgezogen, RAM gewechselt, verschiedene RAM-Konfigurationen probiert.

    Ca. 100 Neustarts und fast genausoviele Boardresets bin ich immer noch nicht weiter. Rechner will nicht booten, bei keiner sinnvollen Einstellung der Karte (also alles unter 500MHZ).

    Nach sechsstündiger Rumprobierei bin ich mit den Nerven am Ende, und gehe mittlerweile eigentlich davon aus, daß die G3-Karte defekt ist.

    Jeglicher Tipp oder Hinweis, was ich falsch gemacht haben könnte, ist mir also willkommen.

    Die Karte sollte in einen 7600/132 mit Formac MP860 Grafikkarte, 192 MB RAM, USB-Karte unter System 8.6 U.S.. Andere Erweiterungen oder Besonderheiten sind nicht installiert. Der Rechner läuft stabil bei 44 MHz Bustakt mit der 604/132-Karte, weiterhin stabil ohne jegliche Probleme mit 50 MHz Bustakt mit Phase5 G3/300, Formac G3/250 und Apple 604e/200.

    Uff viel Text, nach viel Geneustarte...genervt und hilfesuchend grüßt Euch

    sondek
     
  2. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    659
    0
    11.11.2001
    Hmm, bei den G4-Joecard-Karten zumindest muss erst der Treiber installiert und dann neu gestartet werden damit der Treiber einen Softwarefix in das PRAM des Rechners schreibt. Danach den Rechner ausschalten und die Karte einbauen. Danach funkt's. Ob das aber bei Deiner G3 Karte auch so ist, kann ich nicht sagen.
    Hast Du schon einen aktuellen Treiber gefunden??
     
  3. sondek

    sondek Thread Starter MacUser Mitglied

    29
    0
    07.04.2003
    Hi Lord und Danke für den Tip!

    Nach tausend Versuchen weiß ich nicht mehr so genau, ob ich's tatsächlich auf diesem Weg probiert hab - ich denke schon... Das Handbuch ist ja wirklich schon jenseits von obskur. Treiber hatte ich von irgendwo aus Japan: US Version 3.0. Wie dem auch sein, mittlerweile hab ich's aufgegeben - Karte als defekt (zu einem erstaunlich guten Tarif) via eBay weiterverkauft und 'ne kleine Sonnet G-4 Karte gekauft, war schlußendlich sogar billiger und läuft stabiler als die phase5 G-3 Karte, die ich vorher hatte, von der JoeCard ganz zu schweigen....

    Nochmals Danke & Gruesse

    sondek
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Karte 7600er läuft
  1. Tzunami
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    311
  2. Drzeissler
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    824
    Drzeissler
    13.05.2016
  3. danicatalos
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    633
    danicatalos
    27.10.2015
  4. walter_f
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.025
    walter_f
    20.10.2013
  5. Tzunami
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.724
    mac-luigi
    26.02.2016

Diese Seite empfehlen