G3 400 DV zum Leben erwecken...

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von geosch, 02.02.2006.

  1. geosch

    geosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.04.2003
    Hallo zusammen !

    Möchte meinen Imac g3 400 Graphite wieder zum Leben erwecken.
    Folgendes will (muss) ich machen.

    Größere schnellere Platte wird eine 7200Upm mit 8 cache die Marke weiss ich noch nicht.
    256 Ram sind schon drinnen weitere 256 sind bestellt.

    So aber jetzt zu dem Teil bei dem ich Hilfe brauche.
    Welches Slot In Laufwerk soll ich nehmen ? Sollte DVD´s + und - lesen und schreiben können.

    Weiters habe ich ein Problem mit dem Sound auf dem Imac :
    Erst dachte ich das Bord ist defekt denn es kommt weder aud dem Boxen noch aus dem LineOut ein Ton.
    Mein Apple Händler meint es könnte auch an einer "Lötstelle " oder ähnlichem liegen und die Reperatur würde so 70.- kosten.
    Sollte aber das Board kaputt sein bin ich die 70.- los und noch mehr für ein neues Board. Zahlt sich dann natürlich nicht mehr aus.
    Deshalb möchte ich das Problem so weit wie möglich selber lösen (mir eurer Hilfe)

    Mit einem USB Audio Interface höre ich aber Ton.
    Kann mir jemand weiterhelfen ? Kann ich daraus ableiten kann das das Board ok ist und es an einer Lötstelle liegt ?
    Und wenn wie sollte ich weiter vorgehen ?

    mfg
     
  2. Robert_L

    Robert_L MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Die schnellere Platte sollte keinerlei Problem machen (jedenfalls bis 128GB Größe), ebenso der Speicher.

    Mit dem DVD Brenner sehe ich schwarz, es gibt/gab passend für G3 iMacs nur CD-ROM, DVD-ROM oder CD-RW Slot-Laufwerke. Theoretisch könnte man einen Laptop-Slotin-DVD-Brenner anpassen, aber das erfordert eine Menge Bastelei: Man müsste ein neues Anschlusskabel und eine neue Halterung anfertigen. Irgendwann gab es auch mal einen Anbieter für komplette Umbausätze, aber die waren extrem teuer.

    Wenn der Ton über USB geht, kann das Audio-Teil auf dem Board immer noch kaputt sein. Da hilft leider nur Fehlersuche/Reparatur oder Austausch. Aber wenn du eh schon ein USB Audio Interface hast, warum schließt du nicht einfach da die Lautsprecher an?
     
  3. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.636
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.421
    Registriert seit:
    24.05.2003
  4. nowadays

    nowadays MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Mit einer 7200er wäre ich vorsichtig. Bei einem Freund von mir hat es die Platte nicht lange mitgemacht, da die ziemlich heiß werden und der G3 keinerlei aktive Lüfter besitzt.

    Hängt aber wohl von der Platte ab, hab hier von leuten im Forum schon oft gehört, dass es problemlos geklappt hat ;). Viel Erfolg beim Herrichten deines iMacs!
     
  5. schnaggenhals

    schnaggenhals MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.08.2005
    Hallo geosch,

    unser iMac 400 DV war defekt und ich mußte ihn komplett zerlegen. Dabei hatte ich wohl etwas unsanft den Mac ohne die Bodenplatte und den CRT-Rahmen auf die Bildröhre gelegt. Dabei wurde die Doppel-Kopfhörer-Buchse gestaucht und die Lötpinne der Kopfhöhrerbuchsen haben die Lötaugen von der Platine gerissen. Das Audiosignal wird erst zu den Kopfhörer-Buchsen, dann zur Lautsprecherbuchse und dann zu den internen Lautsprechern geführt.
    Ich habe die defekten Leiterbahnen mit Fädeldraht repariert und die Buchsen mit Stabilit Express ordentlich festgeklebt.

    Gruß
    schnaggenhals
     
  6. geosch

    geosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.04.2003
    Danke für eure Infos.

    Das mit dem DVD Laufwerk werde ich wohl lassen.
    Den Ton über USB Interface zu spielen ist natürlich eine Alternative aber wenn ich den Mac schon offen habe will ich auch gleich den Ton reparieren.

    Danke schnaggenhals dein Beitrag hat sehr weitergeholfen.


    Bis bald
    Geosch
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen