Fußnoten setzen in Quark

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Julinka, 23.08.2006.

  1. Julinka

    Julinka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.12.2004
    Hallo!
    Ich sitze im Moment vor meiner Diplomarbeit und früher oder später möchte die zumindest etwas "gelayoutet" werden. Mein Problem: in Quark (XPress 6.5) kann man keine Fußnoten setzen (ich weiß, da gibt es diese Application, aber die kann ich mir im Moment finanziell echt nicht leisten). Kann ich die irgendwie manuel (oje!) setzen? Kann ich Fußnoten mit InDesign 2.0 (ich weiß, dass es bei der neusten Version geht, aber die hab ich nicht) setzen?
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Julia
     
  2. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    02.09.2004
    nimm word - ist am komfortabelsten für so etwas, wenn man´s beherrscht.

    es sei denn, die dipl. hat was mit gestaltung zu tun...
     
  3. Julinka

    Julinka Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.12.2004

    mhm....das war nicht unbedingt die Antwort, die ich wollte. Die Arbeit hat nur bedingt etwas mit Gestaltung zu tun, ich MÖCHTE sie aber gestalten...
     
  4. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    02.09.2004
    verständlich, aber word bietet dir nicht nur die möglichkeit, sehr komfortabel fussnoten zu verwenden, auch das inhaltsverzwichnis mit laufenden nummern und seitenverweisen aktualisiert sich selbst, wenn der umbruch sich ändert - eine schweinearbeit in quark - und in word passierts automatisch.

    mit geschmackvollen schriften, guten zeilenabständen usw. kannst du in word auch eine saubere arbeit abliefern, das einbinden von grafischen elementen usw. is ja bedingt auch möglich.
    wenn deine arbeit also 20 textseiten überschreitet, würde ich word nehmen, bei alle anderen layoutprogrammen quält dich das ständige umformatieren und wieder zurechtrücken und stielt dir deine zeit!
    um aber die funktionen richtig zu nutzen, solltest du dir schon mindestens einen halben tag zeit nehmen, die formatvorlagen richtig einzurichten, danach arbeitet es sich wie von selbst.
     
  5. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.476
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Julinka,

    InDesign 2.0 beherrscht noch keine Fussnoten-
    verwaltung! Wenn das Dokument nicht zu gross
    ist, kannst Du mal probieren mit der Importoption
    für Word-Dokumente Fussnoten zu importieren,
    welche dann am Ende des Textabschnitts platziert
    werden. Ist noch immer eine Pfriemelei.;)

    Zumindest bietet InDesgn 3 diese Möglichkeit.
    Und, das von Dir angesprochene PlugIn „Sonar
    Bookends InFnote” setzt auch nicht automatisch
    den definierten Fussnotentext auf die selbe Seite
    wie den referierten Text, dafür musst Du auch von
    Hand arbeiten. :mad:

    Gruss Jürgen
     
  6. uzzel

    uzzel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.03.2006
    DRINGEND!! Fußnoten aus Word in Quark übernehmen...

    Hallo, da dieser Thread meiner Frage am nächsten kommt, versuche ich es mal hier:

    Ich muss wissen, ob man ein Word.doc in Quark 7.1 so einspielen kann, dass die Fußnoten erhalten bleiben. Zumindest so, dass sie eine eigene Formatierung erhalten. Im Idealfall sogar immer am jeweiligen Seitenende stehen.

    BITTE UM SCHNELLE ANTWORT! VIELEN DANK!!

    uzzel
     
  7. merowarch

    merowarch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Sie bleiben erhalten bzw. werden abgestreift und ans Dokumentende verlagert.
    Für die eigene Formatierung und den Seitenbezug (in getrenntem Textfluß) mußt Du selbst sorgen.
     
Die Seite wird geladen...