Für Profis: W-LAN weiterleiten mit 2. Router möglich?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von ralfinger, 20.09.2004.

  1. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Hi. Folgendes Problem.

    Gleich vorweg: Hier gehts um nichts illegales, sondern ich arbeite in einer Musikschule, die wiederum in einer Hauptschule Räumlichkeiten nutzen darf. Uns wurde gestattet, das Netzwerk der Schule zu verwenden, aber es findet sich niemand, der Zeit hat uns über die gegebenen Umstände und vorhandene Technik zu informieren. Also ... selbst ist der Mann.

    Wir haben in einem der Räume in denen wir arbeiten W-Lan mit passablem Empfang. Der Router befindet sich ein Stockwerk obendrüber und die Decke ist recht dünn. Ich selbst arbeite in einem anderem Raum, zwei Ecken weiter und würde gerne das offene Netzwerk mitnutzen, habe aber keinen Empfang mehr. In dem Raum in dem wir Empfang haben, befindet sich darüber hinaus ein Ethernetanschluss, der wohl auch zum Router führt. Das kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen. Ich hatte noch keine Möglichkeit nach zu schauen ob ich im Raum mit W-LAN die selbe Router-IP zugewiesen bekomme, wie über die Netzwerkbuchse. Jetzt meine Frage: Wie kann ich das W-Lan im Raum ohne Ethernet und ohne Empfang nutzen. Wäre es theoretisch möglich einen zweiten Router an der Ethernet-Buchse aufzubauen, der dann deutlich näher an meinem Raum läge. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Buchse zu einem Hub und nicht zum Router führt?

    Wer hat ne Idee, Danke vorab.
     
  2. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.01.2004
    eine w-lan antenne ist ja nicht gleich ein router... aber du kannst sicher am ethernet anschluss eine weitere antenne anschliessen. nur: in einer normalen edv anlage gehen alle anschlüsse zu einem zentralen rack. dort muss der jeweilige anschluss noch auf den switch geführt werden. falls das bei dir den fall sein sollte musst du den anschluss nur richtig patchen, eine andere basisstation einstecken und los gehts!

    gruss nicketter
     
  3. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Äh, das hab ich befürchtet. Ich blick nicht durch. Also ... mmhh ... jetzt gehen wir mal davon aus, ich kauf morgen ne Antenne (Antenne=Accespoint?) und häng dat Dingens einfach an die Netwerkbuchse. Wie verfahre ich nun weiter? Und ... ich hab auch u.a. gefragt, weil ich noch nen Router mit W-LAN-Antenne im Keller liegen hab. Was muss ich denn wie patchen ... wow ... klingt alles recht kompliziert.
     
  4. Woulion

    Woulion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2002
    Hi

    Vom Prinzip her geht sowohl die drahtlose Verbindung zwischen 2 WLAN-Routern via WDS oder das Verbinden mit dem Netzwerk via Ethernet und sich selbst einen Access-Point hinstellen.

    Es wäre mehr als hilfreich, wenn Du etwas genauere Parameter für uns hättest, und da Du bereits einen WLAN-Router hast, sind eigentlich alle Zutaten vorhanden.

    Am besten sprichst Du mal mit den IT Leuten in der Schule und lässt dir ein paar Informationen über das Netzwerk geben, wie z.B. Netzwerkadressen, Gateway, Broadcastmaske, DNS etc.

    Mit diesen Angaben liesse sich dann ein Layout deines Netzwerkes planen.


    HTH

    W
     
  5. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Genau da liegt ja mein Problem. Da muss ich erstmal die Firma finden, die das installiert hat usw. Und wenn die dann meckern iss eh alles zu spät. Wir haben halt die "Duldung" das Funknetz einfach mitbenutzen zu dürfen. Das es in meinem Raum zu schwach ist, ist halt mein pers. Problem. Egal - hätt ja sein können, dass es reicht einen Router an die Ethernetbuchse zu hängen und irgendeine Standard-Einstellung zu nehmen. Kenn mich ja nicht sooo doll aus. Ich probier halt mal rum.
     
  6. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.01.2004
    am besten du schaust mal ob die netzwerkbuchse überhaupt funktioniert. wenn ja dann einfach einen accesspoint dranhängen, diesem aber die routerfunktion entziehen was in den einstellungen gehen sollte. wenn die buchse nicht geht ist nicht gepatcht worden... in diesem fall musst du den switch finden und dort eben patchen...

    zur kurzen erklärung was ich meine mit patchen:
    dazu muss ich beim aufbau eines edv-netzes anfangen. jedes anschlusskabel einer netzwerksteckdose (nicht die verbindung zum computer) geht zum rack. das rack ist ein schrank mit eingebauten switch etc. das kabel geht aber nicht direkt auf den switch sondern endet im rack wiederum in einer steckdose. so hat es im rack etliche anschlüsse die jeweils mit einer nummer gekennzeichnet sind. nun muss man damit man auf der entsprechenden steckdose netz hat den anschluss im rack mit der selben nummer mit dem switch patchen d.h. einfach mit einem kabel verbinden.

    aber achtung: normalerweise ist im rack auch noch die telfonanlage eingebaut. so kann auf jede steckdose entweder das telefon oder das netzwerk gepatcht werden. achte darauf das du den switch nimmst und nicht das telefon:D


    gruss nicketter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen