für japanisch office 2004 oder ein open office programm

Diskutiere mit über: für japanisch office 2004 oder ein open office programm im Office Software Forum

  1. mandela

    mandela Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2005
    neben der generellen frage, ob ich mir office 2004 fuer meinen mac holen soll oder doch lieber ein freeware open office programm. (diese frage haetteee ich natuerlich auch gerne beantwortet :D )

    welches textverarbeitung hat die option japanisch zu lesen und zu schreiben schon optimal integriert. mein letzte windowsversion war eine japanische, deshalb hatte sich die frage bisher nicht gestellt....

    und ob mein tiger japanisch spricht,weiss ich nicth so genau :)
     
  2. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Registriert seit:
    02.04.2004
    Hallo,

    willkommen im Forum! :)

    Japanisch gehört zu den unterstützten Sprachen bei Tiger.
    http://www.apple.com/macosx/techspecs/
    Ich habe selbst nur Panther, doch Du müßtest das in den Systemeinstellungen -> Tastatur ändern können.

    Auf alle Fälle solltest Du nach der Umstellung Dich aber nochmal ab- und anmelden.

    Viele Grüße
    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2005
  3. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    OpenOffice.org kann japanischen Text anzeigen und du kannst in japanisch schreiben. Du mußt es nur an den entsprechenden Stellen aktivieren.

    Du brauchst dazu allerdings eine Schrift, die auch "echte" japanische Zeichen enthält und nicht eine pseudojapanische bei der einfach beim Drücken eines Buchstabens ein japanischer erscheint, alles andere aber noch deutsch ist.
     
  4. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    Ich hoffe mal, du meinst statt OpenOffice eigentlich NeoOffice. NeoOffice basiert auf OpenOffice, weil die offizielle OpenOffice-Version für Mac doof ist und andere sich gedacht (und bewiesen) haben, dass sie's anwenderfreundlicher machen können. :) http://www.neooffice.org/

    Beim Schreiben von Japanisch nehmen sich Word 2004 und NeoOffice 1.1 nichts, denn beide nutzen das Eingabesystem von Mac OS X und defaultmäßig installiert OSX Japanisch-Support. Wenn du also nicht nachträglich was gelöscht hast, kannst du's direkt benutzen. Musst nur das Tastaturlayout in den Ländereinstellungen aktivieren. Dort kannste auch die Systemsprache auf Japanisch ändern, wenn du denn willst.

    NeoOffice hat zwar den Nachteil, dass es recht lange zum Starten braucht und das Interface nicht gerade das schönste ist, aber für ein 100% kostenloses Programm ist es schon sehr geil. Wenn du nicht zwingend darauf angewiesen bist MS-Office-Dokumente möglist perfekt öffnen und speichern zu können, dann ist NeoOffice eigentlich ideal. OpenOffice/NeoOffice hat zwar sehr gute Format-Converter für MS Office, aber hin und wieder kann man bei komplexen Dokumenten über ein paar Schnitzer stolpern. Bei gratis kann man diese Schnitzer IMO aber gut verkraften. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2005
  5. mandela

    mandela Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2005
    danke fuer die antworten :)
     
  6. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    @KAMiKAZOW: So ganz richtig ist das nicht.

    Die NeoOffice/J Entwikler haben bisher nicht sonderlich viel Eigenarbeit gezeigt, außer bei der Oberfläche.

    Bis zur Version 1.1.2 war zumindest einer der beiden Hauptentwickler von Neo/J noch bei OpenOffice.org tätig und hat mit daran gearbeitet, daß es OOo für den Mac überhaupt gibt. Nur nach und nach haben die beiden Entwickler sich dann zurückgezogen und es gab wohl auch einen Streit mit SUN, genaueres weiß ich hier nicht. Seit diesem Zeitpunkt arbeiten die beiden nur noch an Neo/J und nicht mehr an der Basis OpenOffice.org für X11.

    Leider ist die Portierungsarbeit ebenso aufwendig wie die eine schicke grafische Oberfläche zu programmieren. Daher können wir mit den begrenzten Ressourcen die das Mac Porting Team hat nicht parallel an der 2.0er Portierung und der nativen grafischen Oberfläche aus Cocoa/Objective-C arbeiten.

    Hier steht noch ein paar Fakten zum Verhälnis OOo/Neo/J.

    Eric Hoch
    Verantwortlicher für die Mac Aktivitäten des de.OpenOffice.org Projektes
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2005
  7. Mariala1

    Mariala1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.01.2005
    Hallo Mandela,

    Ich arbeite selbst mit Word 2004 und schreibe dort auch japanische Texte. Mit dem Japanisch selbst gibt es keine Probleme, da sich die Sprache wie bereits oben beschrieben sehr leicht über die Landeseinstellungen aktivieren lässt. Word 2004 selbst jedoch bereitet mir immer wieder Probleme: Es läuft unheimlich langsam (scrollen kann ewig dauern) und stürzt ganz gerne mal ab, wenn es gerade besonders ungünstig ist. Ich selbst überlege gerade, wie ich mich am besten wieder von Word lossagen kann, daher würde ich Dir auch nicht unbedingt empfehlen es zu kaufen. Vielleicht wäre ein schlankeres Programm wie Mellel die bessere Lösung.
     
  8. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2004
    @Maveric:
    Ich kenne das Verhältnis zw. OO und Neo/J. Ich hab's absichtlich plump formuliert, denn Neo/J ist schlicht besser für Endanwender und in diesem Thread geht's nicht um irgendwelchen technischen Hintergründe.
     
  9. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    @KAMiKaZOW: Gut. O.K. schon verstanden :)

    Schauen wir mal, ob wir nicht irgendwann doch noch in die Pötte Richtung Cocoa kommen, man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben und dann wäre auch Neo/J zu packen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - japanisch office oder Forum Datum
Microsoft Office 2016 Update verfügbar - schon Erfahrungen? Office Software 16.11.2016
Outlook (Office for Mac 2011) fragt dauernd Passwort ab Office Software 15.11.2016
Office 2011 Office Software 12.11.2016
Japanisch in Open Office 2.0, Intel Mac? Office Software 03.11.2006
Japanisch schreiben auf dem Mac? Office Software 23.08.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche