FTP-Server einrichten?!

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Jinx, 30.10.2006.

  1. Jinx

    Jinx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.03.2004
    Hallo zusammen,

    Möchten hier bei uns in der Agentur einen FTP-Server zum erstmal reinen Datenaustausch aufstellen (Daten zu Druckereien usw.).
    Hab mich nun mal grob informiert wie sowas funktioniert (bin nicht unbedingt der 100ige Internet-Profi).
    Bitte klärt mich auf wenn ich irgendwo falsch liege oder wenn ich es anders (evtl. einfacher) machen könnte.

    1. Für den Serverbetrieb soll ein ausgedienter G4 mit OSX herhalten. Hab ihn bisher auf 256 MB Ram ausgeschlachtet (weil er nur verstaubte ;)). Reicht das für einen "normalen" FTP-Betrieb? Oder muss ich ihm wieder etwas mehr gönnen.

    2. ADSL-Anschluss ist ein 6000er T-Online. Reicht das oder wird das etwas zäh mit dem Up- und Downloaden von Daten? Vor allem wenn hier auch noch Internet-Traffic herrscht?

    3. Um von draussen den G4 erreichbar zu machen brauch ich ne statische IP-Adresse. Krieg ich ja von DynDNS.org, oder gibts da noch andere Dienste?
    Portforwarding im Router auf die Kiste, entsprechende Einstellungen im System und gut ist, oder? Das ganze al´a Baumweb.de. ;)

    4. Wie schaut es mit der Sicherheit aus? Die zukünftige FTP-Kiste würde hier ja im internen Ethernet dranhängen - gibts da Risiken? Kann das interne Netz hinterm Router durch den FTP-Zugang irgendwie gehackt werden?

    5. Was kriegen die "erlaubten" Nutzer überhaupt zu sehen von dem Rechner? Nur den einen User-Ordner oder mehr? Kann ich für verschiedene Firmen z.B. verschiedene Accounts anlegen so das jeder nur seinen Bereich sieht? Oder brauch ich da OSX-Server?

    Und 6. Komm ich um OSX-Server sicher nicht rum wenn ich für unsere Kunden sowas wie einen Zugriff auf eine Datenbank ihrer Jobs ermöglichen will, oder?
    Das dann der Rechner aufgestockt werden müsste ist mir klar. Oder gleich was neues dann zulegen? Wären einiges an Gigabytes an Daten pro Kunde.


    mit Dank im voraus
    und Grüsse
    Jinx
     
  2. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    Registriert seit:
    20.02.2006
    1. Wenn die Dateien im FTP-Bereich nicht zu groß sind, kommst Du mit 512 MB RAM wahrscheinlich gut aus. 256 MB sind unter OS X aber sicher zu wenig.

    2. Wenn aus dem Internet auf den Server zugegriffen werden soll, kommt es auf die Upload-Rate an, die bei dem ADSL-Account maximal möglich ist. Was externe FTP-User als Download sehen (wenn sie sich vom Server Dateien holen), ist für euren Anschluß ein Upload.

    Walter.
     
  3. Jinx

    Jinx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.03.2004
    Jo, gut dann ist 1. abgehandelt. Bei 2. klar - aber was ich halt schon gemerkt hab ist das mein Downloadtempo runtergeht wenn ich Mails verschicke (also uppe). Oder liegt das an was anderem?

    Aber was mir hauptsächlich "Bauchschmerzen" bereitet ist für mich noch die Sache mit der Sicherheit. Inwieweit ist mein internes Netz nach außen hin offen selbst wenn ich nur FTP-Zugriff auf diesem einen Rechner zulasse (inklusive Portfreischaltgedöhns für diesen einen Rechner im Router)? Oder mach ich mir da zuviele Sorgen? Theoretisch ist mir ja alles soweit klar, nur möcht ich nicht loslegen, alles einrichten und danach hängt über meiner IP ein großes Schild "Freier Eintritt für alle" :D
     
  4. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    11.12.2004
    wenn der FTP eben sicher ist, also vernüftige Passwörter und userkennungen und du nur die benötigstens Ports im router weiterleitest, ist ziemlich sicher.. Jeder offener Port ist eine Lücke ;)
     
  5. Jinx

    Jinx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.03.2004
    Danke Migo.
    Das heißt für einen reinen FTP-Server müsste ich nur TCP 20,21 weiterleiten und gut is?
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.803
    Zustimmungen:
    3.632
    Registriert seit:
    23.11.2004
    nein, port 21 ist nur der kontroll port...
    die eigentliche übertragung findet auf einem beliebigen port statt, das machen der client und der server aus...
     
  7. Jinx

    Jinx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.03.2004
    Also nur Port 20 ? Oder gar keinen?
    Laut Baumweb Port 20, laut meinen FTP-Voreinstellungen in meinem Router 20 und 21. Verwirrt sei... :confused:

    Kontrolle is doch immer gut :D
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.803
    Zustimmungen:
    3.632
    Registriert seit:
    23.11.2004
    also die port diskussion hatten wir schon ausführlich hier -> suche...
    kurzform:
    der verbindungsaufbau erfolgt halt über port 21.
    der daten-port ist halt dieser port -1, bei port 21 also port 20.
    port 20 ist der ausgehende daten-port vom server, d.h. der server schickt von port 20 -> irgendeinen port beim client...

    nur haben manche firewalls/NAT es so an sich, dass die manchmal beim dem offenen port auch nur verbindungen von diesem port auf dem client durchlassen. also mal abchecken...
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ich empfehle sich gründlich über die Unterschiede zwischen aktivem und passivem FTP zu informieren.
     
  10. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    11.12.2004
    oder ein sftp server aufmachen und dann reicht nur ein Port freigeben und es geht auf jeden Fall.... meine Erfahrung...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen