fritzbox 7050 + netgear router + dlink access point = schlechter wlan empfang :(

Diskutiere mit über: fritzbox 7050 + netgear router + dlink access point = schlechter wlan empfang :( im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. juggleberry

    juggleberry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    21.06.2004
    tag,
    ich habe ein kleines problem mit meinem wlan-netzwerk und meinem powerbook.
    ich habe folgende geräte:

    -eine fritzbox fon wlan 7050 (2 ethernet-anschlüsse +wlan)
    -einen netgear router (4 ethernetz-anschlüsse)
    -einen dlink dwl-900 accesspoint
    (und sogut wie keine ahnung von irgendwelchen netzwerk-sachen :D )

    das alles ist so zusammengesteckt:

    ein pc (windows xp) war direkt an der fritzbox angesteckt, an dem 2. ethernet-anschluss war der netgear router angesteckt (die anschlüsse der fritz box waren somit alle belegt).
    an dem netgear router war ein weiterer pc (windows xp), eine xbox, und der access-point angesteckt, über den zwei 12" powerbooks kabellos ins internet gingen.
    das 1. powerbook wird meistens in dem gleichen raum betrieben, in dem der access-point steht, und hat super empfang, und gute download-raten (ca 600kb/s).
    das 2. powerbook (meins) steht in einem anderen raum, d.h. luftlinie ca. 6-7 meter vom accesspoint entfernt, jedoch mit 2 wänden dazwischen. der empfang ist grösstenteils sehr schlecht, teilweise komme ich bei downloads (von schnellen servern) nicht über 15kb/s. desweitern ist das surfen sehr träge, d.h. es dauert ewig bis eine seite überhaupt mal anfängt zu laden (mit safari + opera, am pb liegts nicht, das hat 1,5ghz, 1,25gb ram und funktioniert direkt neben dem accesspoint wie powerbook 1 ).

    könnte man die oben genannten geräte evtl. sinnvoller zusammenschliessen, und das wlan erweitern (ohne etwas extra kaufen zu müssen) ?

    bin für jeden tip dankbar :)
     
  2. juggleberry

    juggleberry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    21.06.2004
    hat niemand eine idee? :(
     
  3. aempfchen

    aempfchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2006
    @ jungleberry,
    kaufen braucht ihr bei der kombi wahrlich nix mehr - ihr seit bestens ausgestattet - ich machs kurz:

    - die fritzbox 7050 wlan hat ja wlan und kann somit den pb 1. bestens in dem raum wo sie steht versorgen und zusätzlich über den d-link als REPEATER dich in dem übernächsten raum abdecken
    - dafür musst die aktuelle firmware auf die fritzbox packen, das wlan aktivieren
    - dann schnappst du dir den d-link und konfigurierst ihn als REPEATER (überprüf vorher, ob ihr da schon die neue firmware drauf habt - übertragungsrate erhöht sich von 11 auf 22)
    - den d-link kannst du dann in der mitte zwischen euren zimmer einfach in eine steckdose aufstellen und hast beste versorgung für alle ...
    - und natürlich - nicht vergessen ganz am schluss - das wlannetz zu schützen - geht aber nur über wep - da repeater nicht über wpa und höher laufen ...

    ist ein bischen arbeit und bedeutet ein sicherlich ein paarmal rauf und runter fahren der pb´s - aber gehen tuts ...
     
  4. SYN-ACK

    SYN-ACK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2006
    Hallo,

    wenn ich das richtig verstehe funktioniert das zweite Powerbook sehr gut wenn du es
    neben den Access Point im anderen Raum stellst. Deshalb scheint es mir eher so als hättest du ein Site Survey Problem.

    Die Reichweite einer Funkzelle hängt auch von der Umgebung ab, z.B. welche Materialen in den Wänden, Böden etc. verbaut wurden. Diese können die Funkstrahlen so abschirmen das bereits eine Verbindung von einem Raum zum anderen nicht mehr funktioniert.

    Oft hilft es schon den WLAN AP nur um ein paar Centimeter verschieben.

    Die Hardwarekomponenten scheinen jedenfalls einwandfrei zu funktionieren.
     
  5. aempfchen

    aempfchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2006
    @ syn-ack
    da gebe ich dir recht, aber da er ja eine fritzbox mit wlan hat (und diese wlan funktion anscheinend gar nicht benutzt) und zusätzlich ein d-link AP (den sie als wlan an dem netgear router angeschlossen haben und nutzen) jedoch alle drei geräte in einem raum stehen, würde es doch eher sinn machen, wenn er den d-link tatsächlich als AP an einem anderen ort in der wohnung aufstellen würde und diesen dann auch als AP (Repeater) verwenden würde ... damit bekommt er in seinem zimmer auch die gewünschte leistung ... mein ich zumindest ...
     
  6. boogy

    boogy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.08.2005
    Dann ist nur die Frage ober der D-Link DWL 900 den Netgear AP Repeatet, was nach meiner Meinung Probleme geben sollte, da die sich glaube ich nur untereinander Repeaten können, nach D-Link!
     
  7. aempfchen

    aempfchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2006
    @ boogy
    richtig: so würde es nicht funktionieren - aber der netgear ist nicht der AP sondern der d-link ist der AP und dadurch stellt sich eher - wenn - die frage: harmonieren die fritzbox und d-link DWL-900-AP miteinander ...
     
  8. SYN-ACK

    SYN-ACK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2006
    @ aempfchen

    Natürlich ist auch das eine Lösung. Ich hab blos zu erklären versucht warum das WLAN durch zwei Wände und 6-7 Metern Abstand nicht mehr richtig funktioniert
     
  9. juggleberry

    juggleberry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    21.06.2004
    also danke für die antworten, ich wollte jetzt mal die methode von aempfchen probieren, komischerweise scheint das wlan der fritzbox nicht mehr zu funktionieren seitdem ich gestern alles ausgesteckt und wieder (genau so wie vorher) verkabelt habe.
    im komfigurationsmenue der fritzbox ist wlan noch aktiviert, sichtbar usw (also im prinzip wie vorher). vor´m umstecken hab ich auch immer zwei wlan netze gefunden (eins von der fritzbox, wo jedoch der empfang des öfteren kurz weg war, das andere vom accesspoint). jetzt ist nur noch das vom access-point da :(

    ich hab im netz folgende anleitung gefunden und werds mal probieren ob ich das zum laufen kriege, jedoch brauch ich dazu erst das wlan der fritzbox :(
    http://pit-homepage.de/AP2.htm

    ich beneide meine freundin, die hat mit dem ibook direkt neben meinem powerbook meistens vollen empfang wo ich 2 striche hab :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - fritzbox netgear router Forum Datum
neue Fritzbox: extrem langsamer Seitenaufbau Internet- und Netzwerk-Hardware Gestern um 17:00 Uhr
netgear wgr14 v9 als repeater an FritzBox 7490 Internet- und Netzwerk-Hardware 16.07.2016
Fritzbox 7270 vs Netgear Rangemax WPNT834 Internet- und Netzwerk-Hardware 14.03.2010
Fritzbox + Netgear-Switch = langsames LAN? Lösung gefunden Internet- und Netzwerk-Hardware 20.10.2009
2 x Time Caspule / 1 x Netgear N300 / 1x FritzBox Internet- und Netzwerk-Hardware 26.06.2008

Diese Seite empfehlen