Freundin soll jetzt switchen?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Shaddy, 03.07.2005.

  1. Shaddy

    Shaddy Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    1.488
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    15.01.2005
    Hoi zusammen!

    Folgendes Szenario:

    Eine gute Freundin studiert (unter anderem) Webdesign. Für das Studuim und die Praktika benötigt sie ein Notebook. Bisher arbeitet sie auf einem Siemens. Da Applerechner in dieser Berufsspare sehr stark sind und sie vor einer Neuanschaffung steht stellt sie sich die Frage ob sie zu Apple switchen soll.

    Allerdings lassen sie noch ein paar Punkte zögern:

    - möglicher Preisverfall weil Umstieg auf andere Prozessoren?
    - Softwareunterstützung auch in Zukunft von Nigenanbietern? (so Geschichten wie Photoshop und Adobe laufen klar auch in Zukunft. Doch wie hoch setze ich das Risiko an das eine Software von kleineren Herstellern in Zukunft auf den "alten" Systemen mit den IPM-Prozessoren nichtmehr laufen?)

    Wäre klasse würdet ihr paar Zeilen dazu schreiben ihr den Umstieg ein- oder auszreden. Es geht lediglich darum das sie als Studentin nicht ewig die Kohle hat um sich jedes Jahr ein neues System anzuschaffen. Das System für das sie sich entscheidet sollte für die nächsten 3-4 Jahre genügen!

    Danke jetzt schon und liebe Grüße, Shaddy :)
     
  2. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2004
    hoi!

    was die nächsten 3-4 jahre angeht, dürfte es keine großartigen probleme geben, was das angebot an software usw. angeht ... und was die anschaffung des macs angeht, ist die antwort stets die gleiche: kaufen, wenn bedarf (und die moneten ; ) vorhanden ist ... sonst tut man sich absolut keinen gefallen, wenn man irgendwelchen endlosdenkspielen verfällt! denn es kommen immer neue modelle raus, die preise fallen ... whatever ... und wenn sie einen mac kauft, der alle ihre bedürfnisse deckt, muss es auch in 3-4 jahren noch keinen dringenden bedarf geben, ein neues system anzuschaffen ... und wenn, ist es halt auch ein rechenexempel, da sie mit dem system ja auch arbeiten will -> arbeit => ergebnis => gegenwert => möglichkeit, was neues anzuschaffen usw. usf. ...
     
  3. scareglow

    scareglow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    27.03.2005
    nur nicht verunsichern lassen. Apple war seit jeher besser...darin wird sich wohl kaum was ändern und die Sache mit dem Preisverfall wird heutzutage ohnehin immer kurzlebiger...mal sehen was mein Handy in 6 Monaten wert ist....
    das ist bei der DOSe nicht anders.........
     
  4. heldausberlin

    heldausberlin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.081
    Zustimmungen:
    302
    Registriert seit:
    01.05.2004
    ich denke auch, für die nächsten 3-4 Jahre gibt es keine Bedenken bzgl. Hard- und Software.
     
  5. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Hi Shaddy,

    Also das mit dem Preisverfall hatten wir schon öfters, und das kein Grund, nicht zu kaufen.

    Apple Produkte machen in den letzten Jahren einen stetigen Preisverfall mit, und das wird in dem Maße auch nächstes Jahr so sein, ob mit PPC oder Intel Prozessoren.


    Zur Software: Alles, was ab jetzt geschrieben wird, kommt im Idealfall als „Universal Binary“ daher, d.h. es ist auf beiden Plattformen lauffähig. Oder es gibt zumindest 2 Versionen zu bekommen.

    Für alles vor Heute gibt es die Emulation „Rosetta“, die PPC-Code auf Intel laufen läßt. (man spricht von etwa 80% Performance)
     
  6. bjbo

    bjbo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Was soll das eigentlich immer mit dem Preisverfall?

    1. Verfällt der Hardwarepreis von allem ständig und das so sehr, dass es einem die Tränen in die Augen treibt. Da ist auch egal von welchem Hersteller der Rechner ist.

    2. Sind Apple schon die Preisstabilsten Systeme und werden auch bei einem Plattformwechsel sicher nicht direkt bei eBay für nen Euro rausgehauen. Ich denke sogar eher im Gegenteil.

    3. Wenn deine Bekannte den Rechner 3 oder 4 Jahre benutzt ist der Computer so gesehen eh kaum noch was wert, da muss man sich um den Wertverfall eh keine Gedanken machen.

    Nur meine Meinung.
     
  7. pixelpunk

    pixelpunk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    16.06.2004
    Freundin soll jetzt switchen!
     
  8. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Dürfte kein Problem sein. Die bisherigen Erfahrungsberichte der Entwickler in Bezug auf die Umstellung der Binaries auf Intel lassen erwarten, dass hier kaum Probleme auftreten, es sei denn jemand hat extrem eng an der PPC-Hardware in reinstem Assembler programmiert, was sehr unwahrscheinlich ist.

    Außerdem erwartet man generell eher den umgekehrten Effekt: bisherige reine Wintel-Entwickler dürften sich interessiert zeigen, ihre Programme auch mal für OS X zu schreiben, da einer der bisherigen Hinderungsgründe (anderer Prozessor) zukünftig wegfällt.
     
  9. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    egal was du /sie kauft: der preisverfall ist stärker als bei einem auto.
    wenn du den mac aus dem laden trägst hat er schon 20% weniger wert.
    deswegen, wenn man sein geld mithilfe von Computern verdienen will, sollte man eher daran denken wie man leistungsfähig ist, sicher arbeiten kann und schnell und eben auch mit freude. da ist der mac ob jetzt mit IBM Prozessor oder zukünftig mit Intel egal. Tendenziell würde ich immer auf bewährte system setzen , als auf neuerungen
    ;)
     
  10. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    26.02.2004
    also 3-4 Jahre werden sie AUF JEDEN FALL unterstützt!!!
    absolut kein Problem

    abgesehen davon:
    es gibt ja schon alles

    die Programme die existieren verschwinden ja nicht "von heut auf morgn"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen