freigaben im netzwerk ....

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von McCaw, 05.08.2004.

  1. McCaw

    McCaw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2004
    hallo zusammen !

    ausgangssituation:
    FREEBSD fileserver auf dem eigentlich alles läuft was man in einem heterogenen netzwerk so braucht um freigaben für andere rechner sichtbar zu machen. (samba, netatalk)

    nur die MACs machen ein wenig probleme.
    will ich hier mit den entsprechenden freigaben verbinden fragt er ganz normal nach user & pw --> eingabe und dann lande ich im homeverzeichnis des users: /home/user1 wo ich eigentlich ja nicht hinwill sondern auf die freigabe(n) die da wären
    fg1
    fg2
    fg3
    fg4
    und die auf /usr/share/fg1 fg2 .... zu finden sind.

    unter os X: auch kein problem kann ich entweder unter durchsuchen des netzwerkes oder über smb://...... das entsprechende verzeichnis fg1 fg2 .... angeben. (appleshare - server ip eingeben)

    unter os 9: keine ahnung wie ich hier irgendwas angeben kann die smb://.... sache klappt nicht und durchsuchen kann ich auch nix

    ach ja keinerlei zusatzprogramme wie dave etc. verwendbar

    thx für die hilfe
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Komisch, dass Du Samba für die Verbindung Mac OS X - FreeBSD verwendest; ich mach das mit NFS (natürlich nur im LAN und mit entsprechenden Zugriffsbeschränkungen).

    Samba (und auch NFS) funktionieren unter OS 9 nur mit Zusatzsoftware.
    Mit netatalk habe ich leider nur sehr wenig Erfahrung; kann Dir also leider nicht wirklich helfen damit.

    Evtl. wäre noch WebDAV eine brachbare Alternative für Dich (zur Not evtl. auch ftp).
     
  3. McCaw

    McCaw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2004
    nfs hatte ich vorher probiert - klappt auch alles (exkl. os9 :mad: ) also hab ich mal eine variante genommen in der hoffnung es ändert sich was *gg*.

    schon mla danke für den tipp ich werds mal versuchen
     
  4. McCaw

    McCaw Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.08.2004
    also mit ftp klappts, zwar nicht die eleganteste variante aber immerhin ....
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    ftp ist eines der aller ältesten Netzwerkprotokolle überhaupt (gibts seit 1971).
    nicht unbedingt elegant, das stimmt, aber sehr robust und auf wohl allen Desktop-Betriebssystemen verwendbar ;).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen