Freenet DSL Fritz Box am Mac?!

Diskutiere mit über: Freenet DSL Fritz Box am Mac?! im Internet- und Netzwerk-Software Forum

  1. XMeN76

    XMeN76 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2004
    HAllo hallo.

    Bräuchte mal ne Info von euch.

    Ein Kumpel (Mac G4) von mir hat heute seine InternetDSL Hardware von freenet bekommen. Er hat mich gerade angerufen und sagte die hätten ihm nur ein gerät geschickt. Eine Fritz Box!

    Bin ja nuh kein PC guru, aber Fritz Box is doch PC Windoof oder?
    Er hat aber Xtra bei der bestellung bei freenet gesagt das er mac hat.

    was nuh? gibts da ne möglichkeit?

    Vielen dank für eure hilfe
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo


    DSL Modems funktionieren bis auf wenige ausnahmen Betriebssystem unabhängig es werden lediglich einige Einstellungen am Rechner gemacht ,und die Zugangsdaten müssen eingegeben werden Name , Passwort usw. unter OS X ist keine software Installation erforderlich .

    Hoffe das beruhigt dich erst einmal.



    Gruß
    Marco
     
  3. XMeN76

    XMeN76 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.07.2004
    JO Danke.

    Ich fahr mal zu ihm.. vielleicht hat er irgendwas falsch gemacht da.


    danke
     
  4. mymacs

    mymacs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.05.2004
    Fritz Box am Mac

    Bräuchte mal ne Info von euch.
    Ein Kumpel (Mac G4) von mir hat heute seine InternetDSL Hardware von freenet bekommen. Er hat mich gerade angerufen und sagte die hätten ihm nur ein gerät geschickt. Eine Fritz Box!

    Hallo,
    mir hatte Freenet auch die weinrote Fritz Box, trotz vorherigem Hinweis auf den Mac, zu geschickt. Mir wurde von dem Hersteller der Fritz Box per Mail bestätigt: nur für Windows.
    Gruß mymacs
     
  5. Karl Koss

    Karl Koss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2005
    Fritz Box am Mac

    Anleitung zur Nutzung der FritzBox
    als DSL-Router und für die iPhone-Telefonie:
    Wenn man als MacUser bei Freenet Support-Anfragen zur iPhone-Telefonie stellte, erhielt man als Antwort, daß hierzu leider noch keine Software für Macintosh-Systeme zur Verfügung stehe.
    Auch ich gab mich lange Zeit mit dieser Antwort zufrieden und heute weiß ich, daß man als MacUser solche Software garnicht benötigt.
    Es genügen praktisch ein paar richtige Netzwerkeinstellungen.
    Nachdem ich inzwischen einige Erfahrungen gesammelt habe, kann ich sagen, daß die FritzBox hervorragend und sehr einfach mit Mac OS X 10.3.9 läuft.
    Sicher man kam zunächst sehr zögerlich mit der Einrichtung und Benutzung der iPhone-Telefonie zurecht; denn die Informationen in den Handbüchern und Hilfedateien waren speziell für Window-User erarbeitet.
    In Wirklichkeit ist es für MacUser einfacher als man denkt; denn man
    braucht keinerlei Dateien von den mitgelieferten CD`s zu installieren.
    Alles ist bei Mac schon vorhanden und läuft von selbst.
    Mit meinen jetzigen Erfahrungen konnte ich schon einige Mac-User helfen und ich hörte dann, warum steht das in keinem Handbuch und in keiner Hilfedatei.
    Die von Freenet empfohlenen Netzwerk-Konfiguration, wonach „PPPoE verwenden“ anzuhaken ist, ist zwar bestens geeignet, wenn man mit seinem Mac nur DSL benutzen will. Will man jedoch mit seiner FritzBox zusätzlich die Internettelefonie nutzen, geht das nie mit einer Netzwerk-Konfiguration, worin PPPoE benutzen angehakt ist, da hiermit keine Eingaben von DHCP-Daten möglich sind; denn nur nach der Eingabe von DHCP-Daten kann die FritzBox voll genutzt werden, also auch für die iPhone-Telefonie.
    Man bereite also eine neue Netzwerk-Konfiguration z.B. mit dem Namen FritzBox vor, worin man den betr. Haken fehlen läßt. (Die alte Konfiguration kann man trotzdem noch behalten, wer weiß wofür.)
    Man startet dann einfach einen Browser - egal ob Firefox, Safari oder Explorer - ohne vorher ins Internet zu gehen und gebe dann folgenden Link ein: <http://192.168.178.1/cgi-bin/webcm?getpage=>
    Der Browser stellt die Verbindung zur FritzBoxt her, denn die FritzBox hat
    man ja zu Hause und man braucht dazu nicht über das Internet zu gehen.
    Die noch fehlenden DHCP-Daten werden von der FritzBox automatisch der neuen Netzwerk-Konfiguration zugeführt. Dazu ist es zweckmässig in der
    neuen Netzwerk-Konfiguration zwischen den Positionen TCP/IP und PPPoE
    hin und her zu klicken. Danach sind die erforderlichen Daten aufgefüllt
    und man braucht nur noch rechts unten auf aktivieren zu klicken.
    Ich halte es für sehr zweckmässig, zunächst ein Download aller Menüs und der dazugehörigen Hilfe-Dateien aus der FritzBox vorzunehmen; damit man in Ruhe die Eingabemöglichkeiten für alle Menüs überlegen kann; denn so ganz einfach ist das wirklich nicht.
    Zunächst sollte man jedoch in das Menü "Internet Zugangsdaten" der FritzBox seine vom Provider erhaltene Zugangsdaten eingegeben. Hiernach übernimmt die FritzBox als Router jeglichen Zugriff ins Internet und zwar gleich nach dem Anklicken eines Browsers. Das kleine Einwahlmenü für die Internetverbindung ist hierdurch bedeutungslos geworden.; denn es enthält jetzt den Vermerk: Kein Status verfügbar.
    Möchte AVM oder Freenet den MacUsern doch einmal etwas Gutes tun,
    so sollte man zumindest Muster von Netzwerk-Konfigurationen auf einer
    CD der FritzBox-Lieferung beifügen und immer wieder den Hinweis geben: Keinen Haken an PPPoE benutzen und den ersten Zugriff zur Benutzeroberfläche grundsätzlich offline - also ohne vorherige
    Interneteinwahl - vorzunehmen.
    Mit solch konkreten Anweisungen würden für MacUser viele unnötige Supportanfragen vermieden und der Start in die iPhonetelefonie würde sehr erleichtert und beschleunigt.
    Nun verbleibe ich mit freundlichen Grüßen aus Bremen
    Karl Koss
     
  6. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    das ist absoluter Blödsinn, das ne Fritz Box nur mit Windows funktioniert. Die Siftware die dabei ist, ja die ist für Windows aber die braucht man ja nicht. Ich habe seit Oktober ne Fritz!Box Fon Wlan und surfe mit meinem iBook darüber, auch jetzt gerade.

    Schon komisch das es mit dem Mac nicht gehen soll ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Freenet DSL Fritz Forum Datum
Freenet: Mailempfang, -versand nicht mehr möglich Internet- und Netzwerk-Software 29.10.2014
Freenet: Mailempfang, -versand nicht mehr möglich Internet- und Netzwerk-Software 29.10.2014
Freenet Mailpostfach lässt sich nicht öffnen Internet- und Netzwerk-Software 28.04.2013
Freenet DSL zeigt nicht alle Websiten an Internet- und Netzwerk-Software 17.07.2008
DSL konfigurieren mit Os 9 und Freenet ?? Internet- und Netzwerk-Software 20.04.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche