Freecom Portable II, Firewire und Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von caspar_melchior, 24.08.2003.

  1. caspar_melchior

    caspar_melchior Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2003
    Wir haben ein Problem mit unserem Freecom Portable II:


    Ich habe auf ihren iMac DV (lime) meiner Frau Mac OS X aufgespielt. Anschließend habe ich den Freecom Portable II via Firewire angeschlossen. Resultat: funktioniert nicht. :confused: Beim Einlegen eines Rohlings wird dieser zwar erkannt, dann aber leider nicht für den Brennvorgang unterstützt.:confused:


    Für einen Rat, wie ich den Brenner zum Laufen bekommen könnte, wäre ich sehr dankbar.


    Manuel.
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Welche OSX-Version?
    Welche Brennsoftware?

    No.
     
  3. caspar_melchior

    caspar_melchior Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2003
    Danke für den Hinweis - habe ich vergessen:


    Mac OS 10.2.6


    Brennersoftware: Ich dachte eigentlich, das funktioniert direkt über Mac OS X? Falls nicht: Welches Programm ist empfehlenswert für die Zusammenarbeit mit Freecom Portable II? Gibt es geeignete Free- oder Shareware (Dragon Burn)?


    Vielen Dank,
    Manuel.
     
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Viele, aber eben nicht alle CD-Brenner werden von MacOSX direkt unterstützt, d. h. Du legst einen Rohling ein, der wird auf dem Schreibtisch gemountet, Du kopierst Deine Daten drauf und dann werden die Daten auf die CD gebrannt.

    Wird der Brenner nicht direkt von OSX unterstützt, brauchst Du Roxios Toast:
    http://www.roxio.de/german/products/toast5/index.html
    Am besten, du guckst bei Roxio nach, ob Toast Deinen Brenner (unter OSX und über Firewire...) unterstützt. Toast unterstützt eigentlich die meisten Brenner.
    War bei Deinem CD-Brenner keine (Mac-)Software dabei?

    Übrigens kannst Du bei angeschlossenem und eingeschaltetem Brenner auch mit dem Apple System Profiler mal nachgucken, ob der Brenner angezeigt wird.

    No.
     
  5. caspar_melchior

    caspar_melchior Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2003
    clap Vielen Dank für die Hilfe! clap

    Habe mir ;) Dragon Burn ;) aus dem Netz gesaugt und jetzt klappt das Brennen ganz hervorragend!

    Nochmals besten Dank und schöne Grüße nach Salzburg,
    Manuel.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen