Fragen zu PowerMac 7600/132

Diskutiere mit über: Fragen zu PowerMac 7600/132 im Ältere Apple-Hardware Forum

  1. copkiller

    copkiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.03.2004
    Hallo,
    Hab mir jetzt einen PowerMac 7600/132 mit Sonnect G3/400 Karte zugelegt. Der Mac hatt 148 MB RAM und es ist ein OS 9.2.2 drauf installiert. Als erstes würde mich interessieren, wie ich die Stereo und Video Ausgänge ansteuere unter OS 9.2.2 ? (will meinen Philips 7600 TV Tuner dranhängen) Muss dazu sagen, dass in dem mac nur die 2MB onboard Graka drine ist.

    Dann würder mich noch interessieren, ob es irgendwie möglich ist, dass ein OS X drauf läuft ?
    Von CD startet er nicht, also habe ich das mal mit dem XPOST Facto 2.24 probiert, nur stürtzt OS X 10.0.4 gleich beim Anfang der eigendlichen Installation ab. Der Screen teilt sich dann und unten steht weis mit schwarzen Hintergrund "Unresolved kernel trap (cpu 0):0x300......Weiting for remote debugger connection...". Man kann dan rebooten od weiter machen, aber wenn man auf continue geht, kommt "panic: we are hanging here". Woran kann das liegen ?
    Welches OS X würde denn auf dem 7600er laufen ? Achja, muss noch dazu sagen, dass das OS X 10.0.4 bei einem iMAC mit dazu lag und ich irgendwo mal gelesen habe, dass es da spezielle Versionen gibt.
    Könnte der Abstürtz eventuell auch daran liegen, dass nur 148 MB drine sind ? OS X will ja min 128 MB RAM haben.

    Habs gerade mit der XPost Facto 3.0b2 probiert, damit funktioniert es erst recht nicht. Beim Restart kommt kein Bild.
    Hab leider zu spät die andere Thread entdeckt, wo es um das selbe Problem gibt.

    Muss dazu sagen, dass ich eine ATI Claim VR mit 4MB habe, nur sobald ich die eingebaut habe und rebootet, kommt kein Bild mehr. Muss dann 1-2min warten, bis ich den Mac wieder einschalten kann und das ein Bild kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2004
  2. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.809
    Zustimmungen:
    303
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Hi
    der 7600 hat zwar Audio/Video-Eingang, aber nur Audio-Ausgang. Video-Ausgang ist nicht vorhanden.
    Gruß yew
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo



    Für OsX auf deinen Rechner solltest du den Sonnet PCI X Install nehmen ich nehme mal an das du Sonnet meintest.
    An dem Speicher sollte es eigentlich nicht liegen solltest dir aber noch etwas mehr gönnen so zwei mal 128 Mb und dann auch einen in A1 und den anderen in B1.

    Und Grafik mäßig sollten es auch so um die 16 Mb sein damit es rund läuft.

    Gruß
    Marco
     
  4. copkiller

    copkiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.03.2004
    Das weis ich, will ja keinen Videomonitor dranhängen ;)
    Mächte gerne meinen TV Tuner od Spielkonsolen an dem Mac anschließen über Video-In und Stereo in. Weis leider nur nicht, wie man die Ausgänge ansteuert.
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo


    Bei meinem alter performa war es so das wenn ein Signal Reinkamm sich ein kleines Fenster mit dem bild vom Video in Signal öffnete weis aber nicht ob das bei deinem Rechner genauso so ist schon eine weile her

    Gruß
    Marco
     
  6. copkiller

    copkiller Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.03.2004
    Ist leider nicht so.
    Mir ist gerade wieder etwas eingefallen. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass ab einer bestimmten OS Version die Eingänge nicht mehr unterstützt werden. Weis aber leider nicht mehr, ob es 9 od 10 war. Weis jemand näheres darüber ?
     
  7. Avalon75

    Avalon75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.08.2004
    Hab auch noch einen von diesen Dinosauriern :D
    Allerdings mit original PPC 604e/200MHz...

    Für die AV in Signale aufzunehmen benutze ich den Apple Video Player. Den gibt's ab 8.6 bis 9.2.2.
    Ob OS X die Eingänge erkennt kann ich dir leider auch nicht sagen...
     
  8. clairon

    clairon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    19.08.2004
    Unter MacOSX wird der Video-Eingang des 7600er nicht mehr erkannt.
    Das Diskettenlaufwerk wird ebenfalls nicht mehr erkannt.

    Unter den Classic Systemen würde ich nicht weiter als bis Version 9.1 gehen, da die gepatchte 9.2.2er Version kaum Vorteile hat dafür aber eine Menge Ärger machen kann. (CarbonLib und Firewire Probleme u.s.w.). Diverse Systemerweiterungen kann man aber trotzdem gefahrlos aus der 9.2.2er Installation mit Tomeviewer heraus in den Systemordner von 9.1 ziehen und fahren. (z.B. OpenGL, Opentransport u.v.m.)

    Wenn mit der alten Gurke noch MacOSX gefahren werden soll, sollte unbedingt mehr
    RAM eingebaut werden, da erst mit mindestens 512MB alles einigermaßen flüssig läuft. Auch eine neue PCI Grafik-karte sollte unbedingt rein. Die interne Grafik wird zwar inzwischen von XPostFacto ab Vers. 3.x.x unterstützt, läuft aber grausam langsam unter MacOSX. Inzwischen ist die neue Radeon 9200 in der PCI Variante angekündigt worden, die die alte 7000er ablösen soll und sicherlich um einiges flotter laufen dürfte. (Kostenpunkt: ca. 130 Euro)
    Die erste MacOSX Version vor 10.2.x ist ebenfalls nicht unbedingt zu empfehlen.
    Erstens laufen darauf kaum noch aktuelle Programme und zweitens setzen die neueren XPostFacto Versionen immer mehr auf das aktuellere MacOSX.
    Die Problemloseste Version ist im Moment für die alten Rechner 10.2.8.
    Zum Booten braucht man unbedingt ein "Nativ" - Bootfähiges Laufwerk:
    Bestes: Externe SCSI-Festplatte mit SCSI 1.
    Mit dem internen SCSI-Anschluß (Fast SCSI - 2) gibt es manchmal Probleme.
    UltraWide-SCSI und Firewire eignen sich auf den alten Rechnern nicht als Startlaufwerke.
    Dagegen kann man eine IDE-Karte (z.B. die Tempo-Trio von Sonnet) in den PCI-Bus packen und eine IDE-Platte dranhängen und MacOSX davon starten.
    Dazu sollte man die Platten entweder mit dem MacOS eigenen Treiber oder mit HD-Speedtools von Intech formatieren, FWB´s HDT ist nicht mit MacOSX als Startpartition kompatibel, man kann aber Daten unter MacOSX mit FWB formatierten Platten lesen.

    Ich hoffe hiermit ein wenig geholfen zu haben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen PowerMac Forum Datum
Apple //c - Fragen zu Floppy-Laufwerk Ältere Apple-Hardware 11.11.2016
2,5 Fragen zum Thema Mac Pro 1,1 Ältere Apple-Hardware 19.09.2016
Ein paar Retro-Macintosh Quadra 840AV Fragen Ältere Apple-Hardware 21.03.2012
iMac G4 bekommen. Und ein paar Fragen zu der Lampe :) :) Ältere Apple-Hardware 04.08.2010
5200er Geschenkt bekommen! Ein paar Fragen Ältere Apple-Hardware 24.01.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche