Fragen zu Office mac

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von onemark, 28.01.2006.

  1. onemark

    onemark Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.01.2006
    Hallo,

    als neuer iBook Besitzer vermisse ich eigentlich nichts, aber um Office werde ich leider dennoch nicht herumkommen.

    - Ist eine volle Kompatibilität zwischen den Windows-Versionen und der Version Mac 2004 gegeben ?
    Und kann ich z. B. Excel Tabellen problemlos wechselweise mit einem Windows Rechner und einem Mac bearbeiten ?

    - Ist die "Studenten-Version" absolut identisch oder gibt es Unterschiede.

    Danke für Eure Rückmeldungen.

    Mark
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Ja, ist voll kompatibel ABER einige Excel Funktionen die auf Visual Basic basieren wohl nicht. Das weiß Jabba besser.

    Die Aussage voll kompatibel bezieht sich auf Aussage MS, der man nicht immer 100% trauen kann.

    Für den normalen Gebrauch geht es und die Schülerversion ist so viel ich weiß nicht eingeschränkt im Funktionsumfang.
     
  3. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.03.2005
    man kann bei der mac version auf jeden fall nen kompalibitäts test machen. also ob das dokument mit ner windows version kompatibel ist.
     
  4. gravis

    gravis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    13.08.2005
    der einzige unterschied ist, daß du office-online (vorlagen usf) nicht nutzen kannst, da diese dateien in einem proprietären format heruntergeladen werden, mit denen macosx nichts anfangen kann - ansonsten einfach den kompatibilitäts-test machen, und gut is
     
  5. flo_da_ho

    flo_da_ho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    26.01.2005
    Also ich habe die Studentenversion von Office 2004. Sie ist in keiner Weise eingeschränkt. Ist exakt die Standardversion (Excel, Word, Powerpoint, Entourage).

    Probleme hatte ich noch nie andere Dokumente zu öffnen (außer PP). Manchmal gab ein ein paar formale Fehler (Schriftart, größe) in Excel.

    MfG Florian
     
  6. Gray

    Gray MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.06.2005
    bei mir sind manche .docs von Windows völlig falsch formatiert: Schriftart, Absätze usw...
     
  7. timbajr

    timbajr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Also ich hab primär Erfahrungen mit PP im Austausch von Daten gemacht, die nicht immer sehr positiv waren. Trotz Kompatibilitätstest konnte manche die Dokumente nicht öffnen oder haben sonstige Probleme damit...
     
  8. MacBarfuss

    MacBarfuss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Ich hatte bisher keine Probleme und möchte noch hinzufügen, dass die Mac-Version eine verbesserte Eingabemöglichkeit für Formatierungen über eine Sidebar hat.

    Ich bin zufrieden.

    Das ganze trübt eigentlich nur die Krankheiten, die Office mit sich bringt. Bilder, die in Word einfach nicht an die Position gebannt werden können sind wohl das populärste Beispiel, aber wenn du konkret danach fragst und Wert auf Kompatibilität legst, dann kauf dir die Studentenversion.
     
  9. rotafux86

    rotafux86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.12.2005
    Meiner Meinung nach: Wenn du es nicht zwingend brauchst, dann verzichte darauf...
    Ich habe es zwar auch, aber Excel nutze ich nie, Word nur zum Öffnen von Dokumenten, die ich dann gleich in ein anderes Format überführe.
    Allein PP hat einen Nutzen für mich, da es ja Keynote nicht für die WIN-Welt gibt und bei Präsentationen heißt es dann meist: Spielen sie einfach auf den Rechner die PP-Präsentation drauf.
    In Bezug auf Textdateien muss man die Leute auch einfach dazu erziehen, dass sie ein vernünftiges Format, also PDF benutzen. Das ist plattformunabhängig und man kann das unter Tiger ganz simpel über das Druckmenü herstellen.
    Eines noch zu Word und Excel: Immer Makros deaktivieren!!! Das ist die wohl z.Zt. größte Bedrohung für MAC OS.
    Encourage: Das braucht man nicht, da MAC OS da bessere Lösungen hat.
    Messanger: Da spare ich es mir meine Ansicht nieder zu schrieben, aber wer damit mit der WIN-Welt in Kontakt treten will, für den ist es natürlich sinnvoll.
    Standard Edition und Education Edition unterscheiden sich überhaupt nicht.
     
  10. Gray

    Gray MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.06.2005
    PP-Format ist doch auch Keynote kompatibel ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen