Fragen zu .Mac

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von lordus13, 09.02.2006.

  1. lordus13

    lordus13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.08.2005
    Hallo, ich habe ein paar Fragen zu.Mac (kostet ja immerhin 99€).

    1. Bekomme ich im zweiten Jahr ein zusätzliches GB oder habe ich weiterhin das eine GB aus dem ersten Jahr?
    2. Wenn ich ein Backup mache, dann habe ich aber unbergrenzt Speicher, oder? Schließlich hat meine iTunes Bibliothek 10GB.
    3. Zahlt es sich wirklich aus für 99€*im Jahr eine Backup Funtion, eine geile eMail Adresse und bessere iLife Features zu haben?
    4. Kann ich von einem Linux-Notebook (Suse) auf die iDFisk zugreifen? Wie funktioniert das?
     
  2. Sörnäinen

    Sörnäinen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    04.10.2004
    Hmmm... also, ich kann nur bedingt qualifiziert antworten, obwohl ich .mac nutze.

    Backup mit .mac - 10 GB iTunes Bibliothek willst Du sichern?
    Erstens hast Du NICHT ungebrenzt Speicherplatz, und zweitens dauert das Uploaden dafür ein paar Tage. .mac ist nicht das schnellste. Backup bezieht sich eher auf die Sicherung auf CD oder DVD - ich benutze dafür eine FireWire-Harddisk und habe Backup in dieser Form noch nicht genutzt.

    Ob sich das für Dich auszahlt, musst Du selbst entscheiden. Ich finde .mac ganz praktisch, weil es so nett mit OS X zusammenarbeitet. Aber du bekommst viel billigeren Webspace anderswo.

    Ob Du von Linux drauf zugreifen kannst, weiß ich gar nicht. Ist das nicht so eine WebDAV-Sache und sollte eigentlich auch von anderen Systemen aus erreichbar sein...
     
  3. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    25.07.2005
    Nein, 99,- KANN es kosten, geht aber auch günstiger, siehe den gerade aktuellen fred darüber ;)
     
  4. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    MacUser seit:
    30.06.2003
    a) Es geht günstiger siehe Forensuche
    b) sichern von 10 GB macht man nicht auf Webspace; Kauf dir eine Backupplatte oder andere Möglichkeiten. Backup (was .mac beiliegt) kann dann auch dort ohne Probleme sichern
    c) Du kannst auf die iDisk neuerdings auch per Web zugreifen. Über Suse Linux dürfte das aber dennoch kein Problem sein. Näheres können andere sicherlich besser beschreiben.
    d) Ob es sich auszahlt? Nunja. Für mich zahlt es sich aus, da ich die Synchronisierung iMac -> Powerbook nutze. Ansonsten mußt du doch selbst wissen, ob es dir das Geld wert ist. Berichte über .mac gibt es genügende im Forum. Einfach mal danach suchen
     
  5. lordus13

    lordus13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.08.2005
    Also ist Backup einfach ein Programm das man bekommt. Gut, dann nutze ich eben meine USB 2.0 Platte. Und wie bekommt man .Mac günstiger?
     
  6. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Nutz doch bitte einmal die Suche und gib dort .mac ein.

    Um es vorweg zu nehmen eBay. Den Rest und Tipps dazu findest du woanders
     
  7. mdinse

    mdinse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.01.2006
    Backup über Internet!???

    Mal ein paar ganz grundsätzliche Sachen zu Backup:
    Ein Backup auf die iDisk, dot mac, dot macxyz usw. ist - ganz unabhängig vom Dienst - IMHO völliger Blödsinn! Daten Gigabyteweise über ADSL upzuloaden ist immer eine Geschichte, die Tage dauert!

    Insofern ist es für mich wirklich völlig irrelevant, wie schnell ein Upload bei x und bei y sind. Es ist mir nämlich in jedem Fall viel zu langsam für ein Backup.

    Sync-Dienste, wie .mac et al sie anbieten sind für Addressbücher, Schlüsselbunde und andere Kleinigkeiten praktisch, die schön im Hintergrund laufen können.

    Ein Datenbackup des kpl. Home-Folders gehört auf eine externe HD oder - wenns ein bisschen länger dauern darf - auf CD/DVD.

    Just my 2 pence
     
  8. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    MacUser seit:
    06.06.2003
    mehrere idisks

    wie kann ein unerfahrener PC user auf meine passwort geschützte idisk zugreifen und da bilder uploaden?

    welchen programm tip zum uploaden soll ich ihm senden?

    oh gott. ich hab alles schon wieder vergessen, alzheimer.

    also ich hab schon eine idisk, öffentlich.

    möchte aber nun eine weitere spezielle mit passwort für jemanden einrichten (später mehrere).
    wie geht das nochmal dass da dann versch. folder sind, upload, download und er kann vom PC per safari drauf zugreifen?

    danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2006
  9. lordus13

    lordus13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.08.2005
    Nochmals meine Frage: Kann ich die iDisk in Suse 10 als Datenträger konfigurieren?
     
  10. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    Der Konquerer kann sicherlich auf die iDisk zugreifen, ist ja nur WebDAV.
     
Die Seite wird geladen...