Fragen und Diskussion zum Thread: "Konfiguration von httpd in Mac OS X"

Diskutiere mit über: Fragen und Diskussion zum Thread: "Konfiguration von httpd in Mac OS X" im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. HeckMeck

    HeckMeck Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    11.11.2002
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    hallo zusammen
    hallo hairfeti und nicht zuletzt
    hallo moderator

    zunächst wieder mein obligatorischer Hinweis an die "Macher" von macuser.de, dass ich die Trennung von Posting und Diskussion ebensoweig vorteilhaft finde wie die absonderung der (für mich) interessantesten Threads (nämlich der How-To´s) in einen der am wenigsten besuchten Foren.
    Denn Sinn seh ich leider noch nicht so.
    Auch den Ort, an dem jetzt die Diskussion stattfinden soll (MacOSX) versteh ich nicht so ganz, gehört das denn nicht eher ins Unix-Forum *grübel*

    als nächstes ein herzliches Dankeschön an hairfeti, der sich wieder mal die selbstlose Mühe gemacht hat, sein Wissen zu Papier (oder besser zu bit) zu bringen.

    Ich hab hier eine Anmerkung zum editor zu machen, der für die Konfiguration verwendet wird.
    pico hab ich auch schon verwendet, würde aber mittlerweise jedem, der öfter mal configs, html-Dateien, php Skripts, Shell Skripts, c++ Code oder ähnliches im Terminal bearbeitet, empfehlen den Umgang mit dem besten (Terminal)-editor aller Zeiten dem sagenumwobenen
    vi bzw. vim wie er unter Panther aliased ist zu erlernen.
    Spontan fallen mir da drei (für mich persönlich) wichtigen Gründe ein:

    1. Er ist sehr schnell zu bedienen, da die Tastenkombis günstiger liegen

    2. Er bietet Syntax Highlighting und Zeilennummerierung (geht das beim pico auch ? - weiss ich ehrlich gesagt nicht)

    3. die integrierten Funktionen sind unschlagbar, als Beispiel möchte ich mal das globale Ersetzen nennen und dem Umgang mit regular expressions (auch hier weiss ich nicht, ob der pico das vielleicht auch kann)

    -----

    Zeitweise hatte ich auch noch mit dem emacs gearbeitet - jetzt nehme ich den nur noch, wenn ich mal Tetris auf der Kommandezeile spielen will - war alledings in der alten version noch besser - finde ich.

    .(*>... "freewheelin´franklin saiz: feedback is wichtich"
    .//\
    V_/___
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2004
  3. holgar

    holgar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.10.2003
    hallo zusammen, kann mir gerade mal jemand den inhalt einer *user*.conf unter /private/etc/httpd/users posten? wäre sehr nett :)
     
  4. IceHouse

    IceHouse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    03.06.2002
    Code:
    [11:11] :cat /etc/httpd/users/icehouse.conf 
    <Directory "/Users/icehouse/Sites/">
        Options Indexes FollowSymLinks MultiViews +ExecCGI +Includes
        AllowOverride All
        Order allow,deny
        Allow from all
    </Directory>
    Gruss von IceHouse
     
  5. holgar

    holgar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.10.2003
    super, danke!!!
     
  6. Freak1975

    Freak1975 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Wie bekomm ich die httpd auf den desktop um sie mit ner gui bearbeiten zu können. mit cp /etc/httpd /users/adm/..... gehts nicht?! bzw ich seh sie dann nicht


    Gruß freak
     
  7. IceHouse

    IceHouse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    03.06.2002
    Keine Ahnung, WAS genau du da versuchst, aber du moechtest es nicht wirklich tun - glaube mir. Lass die "httpd.conf" (so heisst die Datei in Wirklichkeit) dort, wo sie ist/ liegt. Gehe ins Terminal und mach ein "cd /etc/httpd/ && open ." (ohne Anfuehrungszeichen und schon ist der Ordner auf.

    Das wird dir aber auch nichts nuetzen. Die Dateien sind fuer dich nicht beschreibbar. Sie gehoeren root und der Gruppe wheel und nur root darf schreiben - das sollte auch so bleiben - das hat Sicherheitsrelevante Gruende.

    Wenn du an der Datei Aenderungen machen moechtest, dann solltest du dich entweder mit dem Programm "SubEthaEdit" an das Thema wagen oder es am besten mit pico gleich im Terminal erledigen - ein sudo und was das ist, setze ich bei einem derartigen Thema mal voraus.

    Gruss von IceHouse
     
  8. Freak1975

    Freak1975 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Also das ich sie nur als root bearbeiten kann ist mir klar...und auch nicht das problem. Ich muss sie an einer Stelle haben an der ich sie per Mail verschicken kann (also eine Kopie). Da ich so nicht an die Datei komme, wollte ich sie mir in mein Userprofil kopieren um die Kopie dann verschicken zu können.


    Gruß Freak
     
  9. Freak1975

    Freak1975 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2005
    noch mal das Thema nach oben schieb :)
     
  10. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    08.09.2003
    versuchs mal damit:
    Code:
    cp pfad/zu/httpd.conf neuer/pfad/httpd.conf.copy
    (vielleicht brauchst du auch noch ein sudo davor)
    und denke daran - du kannst dein system zerschiessen, wenn du nicht weisst was du tust ... ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen Diskussion zum Forum Datum
Befehl zum Auslesen des Trim Status gesucht Mac OS X - Unix & Terminal 04.08.2014
[grep] Eine Frage zum Zeitstempel Mac OS X - Unix & Terminal 07.06.2014
Frage zum cronjob Mac OS X - Unix & Terminal 16.07.2013
Allgemeine Frage zum Terminal Mac OS X - Unix & Terminal 14.04.2013
Applescript zum Starten einer Anwendung mit Startparametern Mac OS X - Unix & Terminal 10.02.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche