Fragen nzum Ruhezustand

Diskutiere mit über: Fragen nzum Ruhezustand im MacBook Forum

  1. olibar

    olibar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2004
    Hallo Forum,

    vorweg sorry, falls es das Thema schon mal gab, ich habe es zwar gesucht, aber nach drei von ca 1000 Suchseiten aufgegeben...

    Also, wenn ich mein PB 12" G4 zuklappe, versetzt sich das Gerät ja in den Ruhezustand, die kleine Leuchtdiode am Öffner zeigt das durch dieses "mystische" Blinken auch an. Ich habe aber das Gefühl, dass im Ruhezustand doch Strom verbraucht wird, denn das Akkusymbol zeigt nach etwa 24 Stunden Ruhezustand deutlich weniger Restkapazität an, als wenn ich das Gerät ausschalte. Ist das normal?

    Was geschieht beim Ruhezustand eigentlich und wodurch unterscheidet dieser sich vom Standby und vom Abschalten?

    Ist es problematisch, wenn man das gerät nach Nutzung komplett herunterfährt oder ist es eher angebracht, den Ruhezustand zu nutzen?


    Vielen Dank für Eure Hilfe und

    Grüße aus Berlin

    Oliver
     
  2. sciforce

    sciforce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2005
    Beim Ruhezustand wird der aktuelle Zustand des Systems im RAM abgelegt. Dann werden alle Verbraucher ausgeschaltet und nur noch der RAM wird mit Strom versorgt, das kostet soweit ich weiß 6 Watt. Deshalb ist nach 24 h auch einiges an Ladung verbraucht. Dennoch kann ich nur empfehlen den Ruhezustand zu nutzen, da ein Mac im Vergleich zu Windows länger zum booten braucht. Mir persönlich dauert das zu lange und ich finde es genial, dass ich 3 sek. nach dem aufklappen arbeiten kann wie wenn der Mac nie aus war. Problematisch ist das Ausschalten auf keinen Fall, man muss nur länger warten bis es mit der Arbeit losgehen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2005
  3. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Hi,
    beim Ruhezustand bleibt der RAM weiter unter Strom, muss also refreshed werden. Dadurch muss natürlich etwas Strom fließen und der kommt vom Akku.
    Wenn ganz ausgeschaltet wird, muss aber auch der Bereich der Einschalttaste trotzdem unter Strom gehalten werden, allerdings dürfte der wirklich ganz winzig sein.

    Wenn ich bis zu einem Tag nichts mit dem PB vorhabe, klappe ich es einfach zu, ebenfalls wenn es am Stromnetz hängt.
    Ich genieße es, das Gerät aufzumachen und sofort demonstrativ loszuarbeiten. "Ja macht Du das bei Deinem Laptop nicht?" "Nein, dann ist immer der Akku zu schnell leer".

    Wenn also nach einiger Schlafenszeit der Rechner immer noch mehrere Stunden Akkuzeit anzeigt, genieße es.

    Vermutlich ist es bei aktuellen Akkus nicht mehr notwendig: Wenn ich einige Zeit auf Akku war, arbeite ich weiter am Akku, bis er leer ist. Es gibt wohl keinen Memory-Effekt mehr, aber sicher ist sicher.

    RD
     
  4. sciforce

    sciforce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.01.2005
    Empfohlen wird jedoch den Akku nicht jedesmal komplett leer zu arbeiten, sondern kurz bevor der Mac automatisch in den Ruhezustand geht das Netzteil wieder anzuschließen. Wenn du jedesmal bis zum Ende wartest, dann zählt das ganze als Akkukalibrierung und das wäre scheinbar nicht zu empfehlen.
    Noch ne Info: Fällt der Akku unter 50 %, dann wird eine komplette Ladung abgezogen. Also entweder vorher wieder ans Netzteil oder den Akku bis kurz vor dem Ruhezustand leer arbeiten um möglichst lange am Akku Freude zu haben.
     
  5. olibar

    olibar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2004
    Danke, sehr hilfreich (Grüße an den faulen Hund ;-) )

    Grüße

    Oliver
     
  6. Atad

    Atad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.10.2003
  7. noreason4nothin

    noreason4nothin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    10.12.2004
    Kurze Frage zwischendurch...

    Was passiert wenn man bei nem Desktop Mac (powermac oder imac) in den ruhezustand geht und den stecker zieht (oder stromausfall).

    mfg
    André
     
  8. Amarony

    Amarony MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.03.2005
    Das währe so als würdest Du an einem mobilen Rechner die Batterie rausnehmen! Die Daten (die noch nicht gespeichert wurden) sind weg und der Rechner muss neu gebootet werden...
     
  9. MarcJLH

    MarcJLH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    26.04.2005
    Also ich bin ja leider immer noch absoluter Laie was Mac angeht, aber das kann ich zumindest nach subjektiven Befinden gar nicht teilen, diese Aussage! Egal mit welchem Win-Rechner ich gearbeitet habe, und da waren die Systeme von mir immer top gepflegt und geordnet (defragmentiert usw.- die Ganze Palette halt), ich habe es noch nie erlebt, dass Windows schnell im Booten war, bzw. ist! Natütlich merkt man den Unterschied zwischen einem gut aufgeräumten System und einem "Chaos-System"- aber so schnell wie mein Tiger bootet, so schnell kann ich noch nicht mal das "Vater unser" aufsagen!- Okay, dass ist jetzt ein wenig übertrieben! Aber ich bin der Meinung, dass ich noch nie so schnell ein Betriebssystem starten gesehen habe, dass vor allem so schnell einsatzbereit ist!

    Aber ich lasse mich natürlich gerne eines Besseren belehrern, wie gesagt: Ich habe ja auch nur von meinem subjektiven Empfinden gesprochen!

    Gruss,

    MarcJLH
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2005
  10. suchtkind

    suchtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2005
    Kommt mir aber auch so vor. Mein Windows PC kann man aber nicht vergleichen, der ist wirklich langsam. Aber bei Verwandten, Bekannten, in der Schule usw. dauerts auch ne halbe ewigkeit.

    Außerdem kann man sich beim booten über den grauen Apfel auf weißem Hintergrund jedesmal freuen *lol*.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche