Frage zum Aufbau eines Netzwerkes

Diskutiere mit über: Frage zum Aufbau eines Netzwerkes im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. dapago

    dapago Thread Starter Gast

    Ich plane folgendes:

    DSL-Router/Modem per Netzwerkkabel an Switch1.
    Von diesem Switch1 per Kabel an Rechner 1, sowie ebenfalls von diesem Switch1 per Kabel in einen anderen Raum an Switch 2.
    Von diesem Switch 2 dann an Rechner 2.

    Da es zwei Räume sind, soll das Netzwerkkabel, daß die beiden Switch`s verbindet, jeweils an einer "Netzwerksteckdose" starten bzw. enden.

    Meine Fragen zur Absicherung, da ich eher ein Netzwerklaie bin:

    1. Haben beide Rechner so unabhängig vom anderen (!) über DSL Internet?
    2. Wird so der Datenaustausch zwischen den Rechnern tadellos gehen?
    3. Wie ist das mit twisted pair?
    4. Sonstige Anmerkungen?

    DANKE für (etwaige) Hilfe.
     
  2. pulleman

    pulleman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.11.2006
    1) verstehe ich nicht. wenn dein router pppoe spricht, können beide gleichzeitig ins netz, und teilen sich die bandbreite.
    2) ja
    3) was solls anderes geben ? coax nimmt man nicht mehr mehr. Cat5 ist richtig für dich
    4) warum einen 2ten switch ? könntest doch den 2ten sparen.

    gr
    pulle
     
  3. dapago

    dapago Thread Starter Gast

    zu 1: Es geht mir weniger um die Frage, ob der Router das kann, sondern ob ich einen Fehler bei dieser Konstellation mache. Da das Netzwerkkabel zwischen den beiden Räumen fest verlegt wird, ist eine nachträgliche Korrektur halt ausgeschlossen ... :o
    zu 3: Wie verhält es sich mit 1000 MBit und Cat5? Brauche ich da ev. ein besseres Kabel? Empfehlung bzgl. Hersteller?
    zu 4: Hmm, keine Ahnung. Mir geht es nur darum, unabhängig ins Internet zu kommen mit den Rechnern und von Rechner 1 zu 2 mit im Idealfall 1000 MBit Daten austauschen zu können.
    Der zweite Switch ist demnach NICHT notwendig, richtig?!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.01.2007
  4. pulleman

    pulleman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    25.11.2006
    1) nein
    3) ich meine, cat5 reicht, und hersteller ist auch egal. da wird aber sicher gleich jemand meckern. im businessbereich nimmt man gerne "kerpen"
    4) 1000mbit ist wunschgedanke, dein bus (pci oder was auch immer) liefert gar nicht genug mmn.
    5) ein switch mit 4 ports z.b. 1 richtung router, 2 für pc, 1 für gast über. pass perfekt

    6) oder gibt es vielleicht sogar einen dslrouter mit 1000mbit ports ? musste mal schauen, dann haste sogar den switch gespart.

    gr
    pulle
     
  5. Sebbe

    Sebbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2006
    Hallo dapago,

    für was den zweiten switch? Sollen in raum 2 auch mehrere rechner angeschlossen werden? Wenn nicht reicht doch eine netzwerkdose (die kannst du soweit du 2 kabel verlegst und die dose 2 steckplätze hat auch doppelt für gigabit lan beschalten -->2 Rechner). Du solltest nur beim verbinden der netzwerkkabel mit den dosen darauf achten, das alle paare auf beiden seiten gleich aufgeschaltet werden (würde auch ein auflegewerkzeug empfehlen).

    lg sebbe
     
  6. dapago

    dapago Thread Starter Gast

    Was genau bedeutet "gleich aufgeschaltet"? Was wäre, wenn dies nicht so stattfindet?
    Und was ist ein Auflegewerkzeug? :confused:
     
  7. loginvergessen

    loginvergessen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.05.2006
    ein werkzeug, um die enden eines netzwerkkabels (von der rolle, also ohne stecker) in einer netzwerkdose
    http://www.info-rlp.de/lernteams/at03/abschnitt_1/netzwerk_alf/netzwerkdose_doku.htm
    zu befestigen:
    http://www.amazon.de/dp/B000KY2VQM/?tag=macuser0a-21

    edit: habe gerade gesehen, daß es auch dosen gibt, bei denen man "hinten" auch mit gepatchten kabeln arbeiten kann - sich also das auflegewerkzeug spart... ist halt die frage, was man bevorzugt.
    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=973258
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2007
  8. Sebbe

    Sebbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2006
    Hallo Dapago,

    gleich aufgeschaltet bedeutet, dass die adern 1-8 in beiden dosen auch auf den buchsen 1-8 stecken (sprich keine aderpaare vertauscht sind). Das Auflegewerkzeug hat mein vorredner ja schon erklärt.

    lg sebbe
     
  9. loginvergessen

    loginvergessen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    03.05.2006
    genau, und damit alle 8 adern auch nutzbar sind, muß die dosen-bezeichnung "8/8" beinhalten.

    bei reichelt.de gibts übrigens auflegewerkzeug unter dem namen "LSA-Schneid-Klemm Montagewerkzeug". für 4 euro. guter preis - wenn man bedenkt, daß andere händler dafür bis zu 25 tacken verlangen...

    hier
    http://www.umgehauen.de/bilder/Netzwerkdose-1.jpg
    sieht man schön die (2x) 8 metall-klemmen, in die die kabelenden gedrückt werden müssen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frage zum Aufbau Forum Datum
Frage zum Ethernet Port bei Airport Express Internet- und Netzwerk-Hardware 27.04.2010
Frage zum Einstellen des Airport mit Netgear WGR614 + Arcor Easy Box A400 Internet- und Netzwerk-Hardware 17.04.2008
WLAN Kanäle herausfinden & Frage zum Netzwerk Internet- und Netzwerk-Hardware 21.03.2008
Frage zum automatischen Mounten eines Netzlaufwerks Internet- und Netzwerk-Hardware 26.02.2008
frage zum targetmodus Internet- und Netzwerk-Hardware 07.12.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche