Frage zu X11 und Linux Prgrammen unter Mac OS

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von roitherkur, 09.03.2007.

  1. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Hallo,

    so jetzt bitte nicht hauen, ich hab vielleicht ein paar böde Fragen:

    1. X11: Sehe ich das richtig das X11 eigentlich nichts andere ist als ein Windows Manager die unter Mac OS in einem Fenster ausgeführt werden kann? Natürlich nur vereinfacht ausgedrückt.

    2. Man kann unter X11 Linux Prgramme ausführen? Ob nur auf Konsolenebene oder auch grafisch ist egal, richtig? Was für Voraussetzungen müssen gegeben sein um ein Linux Program mit grafischer Oberfläche unter X11 ausführen zu können?

    Falls ich diese ganze X11 Sache nun falsch verstanden hab, würde ich mich über Aufklärung freuen.

    Grüsse
     
  2. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    08.09.2003
    x11 ist ein window server

    darauf kannst du diverse window manager laufen lassen

    bei mir läuft z.b. twm im *präsentationsmodus*, sprich aqua pennt und twm hat den ganzen schirm für sich alleine.

    wie der standard windowsmanager heisst hab ich vergessen ;)

    du kannst auch icewm nehmen oder sogar ganze umgebungen wie kde ... no prob :cool:

    du kannst definitiv unix apps ausführen.

    bei nativen linux apps gibts ein paar einschränkungen obwohl die meisten bereits für unix portiert sind ... was wiederum heisst: no probs :D

    installieren tust du ganz normal mit *make* oder nimm einen der inzwischen imho fünf ports (fink, der einfachste z.b. oder pkgsrc, der coolste)

    voraussetzung sind immer die installierten developer tools und evtl. ein wenig geduld. rtfm und stfw können auch nicht schaden :cake:
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    quartz-wm ;)


    die meisten "linux" gui programme setzen meistens entweder gtk oder kde libs voraus...
    wenn die paket-manager benutzt werden, wird das dann meistens direkt mit installiert...
     
  4. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Muss der Sourcecode vorliegen oder reicht schon ein kompilierte Version? Wenn kompiliert dann muss sie aber auch entweder für PPC oder halt Intel kompiliert worden sein oder? Also jenachdem auf welchem System ich das Program dann ausführen möchte.
     
  5. theonehorst

    theonehorst unregistriert

    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Um welches Programm geht es denn? Ansonsten ist darwinports recht gut. Da finden man alles was man braucht.
     
  6. roitherkur

    roitherkur Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2005
    Kein bestimmtes Programm. Mich interessierts eigentlich nur generell.
     
  7. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    02.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frage X11 Linux
  1. Bozol
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.718
    Waldschrahdt
    08.07.2014
  2. xxAusgang
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    910
    xxAusgang
    28.11.2013
  3. bolshi
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    993
    bolshi
    26.07.2013
  4. RalphX
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    790
    RalphX
    12.12.2006
  5. tequilo
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    551
    tequilo
    01.10.2006