Frage zu iPod-Kauf und noch einige mehr

Diskutiere mit über: Frage zu iPod-Kauf und noch einige mehr im Peripherie Forum

  1. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004
    Hallo! Ich hab mal "ein paar" Fragen zum iPod :)

    Also, da ich in den Sommerferien in die USA fliege, möchte ich mir da wahrscheinlich einen iPod kaufen

    - die wichtigste Frage ist erstmal, wie ich ihn zollfrei zurück über die Grenze bringe ;)
    Ich hab mir gedacht, dass ich ihn ausgepackt ins Handgepäck tue (die tolle Verpackung schicke ich vielleicht per Post), und - falls ich gefragt werde - sage, dass ich ihn schon vorher dabeigehabt habe.
    Funktioniert das?? Die können mir das ja eigentlich nicht nachweisen! Oder muss man vielleicht Wertgegenstände schon hier beim Zoll "anmelden", damit keine Missverständnisse entstehen?

    - zum Netzteil: Das funktioniert doch auch in Deutschland, richtig?
    Ich muss also nur einen Adapter für deutsche Steckdosen kaufen?

    - außerdem gilt die Apple-Garantie weltweit, oder?

    - ich habe einen älteren PC ohne Firewire. Da muss ich mir dann doch dieses Adapterkabel für 20$ [:mad:] kaufen, richtig?
    Ein Dock braucht man doch denk ich nicht...

    Dann noch eine allgemeinere Frage:
    Ich will den iPod in erster Linie als Ersatz für meinen Diskman nehmen. Normalerweise höre ich nicht unterwegs Musik, sondern Abends mit dem Diskman im Bett, weil mich da der laute Rechner nicht stört ;)
    Und da fände ich es eben praktisch, wenn ich dann keine CDs mehr brennen muss, die dann nach einiger Zeit eh nur noch rumliegen. Mit dem iPod hätt ich halt immer meine ganze Musiksammlung auf dem Gerät.

    -> Ist das Gerät also auch auf hauptsächlichen Netzbetrieb ausgelegt, oder sollte man ihn auch mal öfters nur mit Akku benutzen? Oder ist das egal?

    Bei Notebooks meinen ja manche Leute, dass man den Akku raustun sollte, wenn man es längere Zeit am Netz betreibt, weil er nur eine bestimmte Anzahl von Ladezyklen überlebt. Der iPod hat ja denk ich einen ähnlichen Akku.
    Was meinst ihr dazu? Ich hab zwar nicht vor, den Akku rauszunehmen (falls das überhaupt so einfach geht). Wollte das nur mal wissen, weil eigentlich ist er ja eher für den mobilen Einsatz gedacht...

    -> Wie verwendet ihr denn euren iPod / andere Player?
    Auch hauptsächlich zu Hause (Bett, Stereoanlage), oder vor allem Unterwegs?

    (Nochmal: Ich möchte hauptsächlich im Bett Musik hören (d.h. Netzbetrieb), aber ihn natürlich auch mal in den Garten oder in die Stadt mitnehmen)

    Soo, wer jetzt bis zum Ende gelesen hat: clap clap clap :D

    Ich wäre euch sehr dankbar für einige Antworten, weil ich möchte da schon zu 100% sicher sein. Ist ja schließlich viel Geld ;)
     
  2. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Also wenn Du ihn so mit dem Handgepäck mitnimmst dürfte das eigentlich kein Problem sein mit dem Zoll.

    Wenn Du einen älteren PC hast, dann hast Du vermutlich auch kein USB 2.0. Am besten wäre es wenn Du Dir noch eine Firewire PCI Karte für den PC kaufst, denn die Übertragung über USB 1.1 ist sehr mühsam.

    Apples Garantie gilt weltweit, für den Stecker des Netzteils brauchst Du einen Adapter. Es gibt von Apple auch dieses Reiseadapterkit mit verschiedenen Steckern.

    Ich verwende meinen iPod eigentlich die meiste Zeit unterwegs. Aber auch zuhause benutze ich ihn eigentlich immer im Akkubetrieb und lade ihn im Schnitt einmal am Tag. Ich hab einen 15GB der dritten Generation, der ist jetzt fast genau ein Jahr alt. Ich hab bis jetzt noch keinen nennenswerten Verschleiß des Akkus bemerken können, ich komm in der Regel auf fast 8 Stunden Betrieb mit einem vollen Akku.

    Die Akkuprobleme die man dem iPod nachsagt betreffen wahrscheinlich nur einige Geräte der ersten beiden Generationen. Ich würde ihn an Deiner Stelle lieber im Akkubetrieb verwenden, denn es ist für den Akku sicher nicht so gut wenn er die ganze Zeit durch das Netzgerät auf 100% Ladung gehalten wird.
     
  3. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004
    Hi Magic, danke schon mal für die Antworten :)

    Hm, ich hab immer gehofft, ich hätte USB 2.0... Hab aber grad nachgeschaut, ist nur 1.1.

    Es ist halt wirklich blöd, dass mein PC schon so alt ist! Aber da ich diese große Datenmenge ja nur einmal synchronisieren muss, kauf ich mir glaub ich ein Adapterkabel und mache das mit USB. Das dauert dann halt mal 2 Stunden :D
    Es sei denn, eine FW-Karte ist günstiger als das teure Apple-Kabel...

    Falls nicht, werd ich das aber sicher auch aushalten, weil im Frühjahr habe ich vor, endlich einen Mac zu kaufen :))) und dann hat sich das Problem ja erledigt ;)
    Das hoffe ich. Ansonsten wird das ziemlich teuer :(
    Ich hoffe auch, dass ich mich wirklich überwinden kann, das Geld überhaupt auszugeben ;)
     
  4. Chewie

    Chewie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.03.2003
    Hi head&shoulders,
    fliegst du Non-Stop oder steigst du innerhalb der EU um?
    Wenn du umsteigst würde ich mir überhaupt keine Gedanken wegen dem Zoll machen. Ich bin letztes Jahr über Madrid nach Chicago geflogen und genauso zurück gekommen. Da gab's quasi keine Kontrolle seitens der Spanier. In Deutschland interessiert es dann sowieso keinen mehr was du im Gepäck hast, weil du ja innerhalb der EU unterwegs bist.

    Wegen der Synchronisierung würde ich dir auf jeden Fall zu einer Firewire Karte raten. Du hast mit USB 1.1 keinen Spaß daran. FW Karten kosten inkl. USB2.0 Schnittstelle knappe 50 Euros.

    Das Netzteil des iPods kannst du mit enem ganz normalen Adapterstecker an deutsche Steckdosen anpassen. Das Netzteil an sich beherrscht 110 und 220 V.

    Grüße
    Chewie
     
  5. Fabi

    Fabi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.502
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    29.03.2004


    Äh, soweit ich weiss, fliege ich non stop. Also Rückflug von NY nach Frankfurt. Bin noch nie geflogen. Wie sind die lieben deutschen Grenzbeamten denn so? ;)

     

    Hmm. Das summiert sich halt dann schon alles..
    Da ich Schüler bin, ist das eh schon ne Menge Geld. Ich hab aber mal nachgeschaut, eine (reine) FW-Karte kriegt man schon für ca. 10€+Versand (klick!). Das wäre eigentlich schon wieder billiger als das Apple-Adapterkabel (was IMHO ja eigentlich schon beim iPod dabei sein sollte!)... Natürlich nur, wenn das wirklich mit dem Zoll klappt.
     
  6. Orangenheinz

    Orangenheinz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.04.2004
    Ich bin noch nie nach USA geflogen, hab aber mit kleinen Elektrogeräten innerhalb Europa nie Zollprobleme bekommen.

    Nen iPod stationär zu betreiben ist ziemlicher Luxus, wozu denn transportabel sein.

    Hast du mal überlegt, ob das Geld für nen iPod nicht besser in einen eMac z.B. angelegt wäre.

    Ich bin praktisch mit dem Einschalten meisnes Rechners immer auf Internet Radio Empfang. Da gibts super Musik, ohne Werbeschreihälse und immer neu.

    Meien CD Sammlung verstaubt so langsam und wenn du dir deine Lieblings CD's mit iTunes auf die Festplatte speicherst, kannste sie ja immer mal wieder anhören ohne vom Schreibtisch aufzustehen.

    Und dann gibt's ja auch noch die Möglichkeit Internetradio aufzunehmen und deine privates Musikpaket zu basteln. Und die wenigen Male die ich im Wald spazieren gehe, das sollte auch ohne Musik gehen, die Stille geniessen oder so was.

    Es muss nicht immer iPod sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frage iPod Kauf Forum Datum
Frage zu nachträglichem FusionDrive Peripherie 26.09.2016
Frage zu Samsung SSD T3 - kompatibel mit El Capitan? Peripherie 07.08.2016
Frage zur Zuverlässigkeit TimeCapsule Peripherie 18.04.2016
Frage zum iPod 20GB Peripherie 07.11.2003
Ipod unter Windows (USB Frage) Peripherie 06.07.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche