Frage zu Druckertreibern

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von E. Hindman, 15.04.2006.

  1. E. Hindman

    E. Hindman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    27.07.2005
    Hallo,
    nachdem mein guter alter Canon den Willen verloren hat auch nur einen Tropfen schwarzer Tinte rauszurücken muss wohl ein neuer her. Angedacht hatte ich so einen "All-In-One Drucker" von Lexmark. Nur gibt der Hersteller an dass OSX bis 10.3.x untertsützt werden würde, mein ibook hat aber 10.4 drauf. Würde das trotzdem gut gehen?
     
  2. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Mal abgesehen davon, dass ich Dir nicht zu einem Lexmark-Drucker raten würde.
    MacOS 14.4 bringt für Lexmark schon viele Druckertreiber mit. Meistens findest Du aber auf den Hersteller-Seiten die aktuellsten Treiber.
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Ist das Modell vielleicht noch aus der Zeit von vor 10.4.. ? eigentlich gehen alle Mac kompatiblen Geräte auch mit 10.4... gib doch mal die genaue Bezeichnung des Gerätes
     
  4. E. Hindman

    E. Hindman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    27.07.2005
    Nun, an den Lexmark kommt man halt günstig ran. Die Tinte ist zwar schweineteuer, man kann aber doch überall ganz günstig nachfüllen lassen. So hab ich gedacht.
    Lexmark bietet aber keine aktuellen Treiber für nicht-Win Systeme an. Vielleicht ist das ein guter Grund zu ner anderen Firma zu gehen.

    Ich suche einen günstigen (armer Student...) all-in-one Drucker. Besondere Anforderungen hab ich eigentlich nicht, das meiste was zu drucken ist, sind Protokolle. Langfristig wirtschaftlich kann er natürlich gern sein.
    Was würdet ihr empfehlen?
     
  5. E. Hindman

    E. Hindman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    27.07.2005
    Gemeint war ursprünglich der X1190.
    Ärgerlich, den X7350 würde ich mit 50% Cash-Back kriegen also zum halben Preis. Aber Treiber nur für Windows...
     
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    "Installieren sie doch Windows!" :D

    Soll es unbedingt ein All-In-One Drucker sein?
     
  7. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.12.2005
    Würde dir eher zu einem Epson der DX-Serie raten. Die Tinte ist in den Multipacks recht günstig, die Ausdrucke ziemlich wischfest (als Student arbeitet man gerne mit Textmarkern). Der Scanner ist dabei auch sehr ordentlich und die Mac-Unterstützung gut. Nur glänzende Fotos bekommst du wegen der pigmentierten Tinte nicht optimal damit hin.
    Angebot
     
  8. E. Hindman

    E. Hindman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    27.07.2005
    Ja, aus Platzgründen will ich nicht auch noch nen Scanner rumstehen haben.
     
  9. E. Hindman

    E. Hindman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    27.07.2005
    Epson schweigt in der Produktbeschreibung aber auch zum Thema non-Win. Irgendwie ein Tabu bei den Druckerbauern?
     
  10. McTenner

    McTenner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.12.2005
    Geh mal in den Support-Bereich bei Epson. Dort findest du auch Treiber für Mac OS X.
    Soweit ich weiß, gibt es sogar inoffizielle Linuxtreiber von Drittanbietern. Gab es bei der CX-Reige jedenfalls mal...
     
Die Seite wird geladen...