Frage an Profis

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Server, Serverdienste" wurde erstellt von Marebolja, 25.02.2003.

  1. Marebolja

    Marebolja Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.12.2002
    Also, ich muss 20 Macs im DTP Bereich in einen Windowsnetzwerk vernetzen.

    Auf die Rechner spiele ich Mac OS 9 sowie Mac OS X und die dazu gehörigen Programme auf. Habe ebenfalls Mac OS Server. (Print und Filserver wird benötigt)

    Nun ist es so, das ich mit den Leuten nicht immer unter X arbeiten kann weil Quark in der Classicumgebung und Acrobat nicht immer zuverlässig arbeiten.

    Meine Frage ist, wie regele ich das mit Mac OS X Server. Das heißt wie muss ich den Server einrichten damit sich die Leute unter Mac OS 9 und Mac OS X mit einen Benutzer anmelden können, ohne immer am gleichen Rechner sitzen zu müssen.

    Dann habe ich noch ein Problem.
    Auf der Windowsseite gibt es diese Benutzer schon aber nicht über LDAB oder NETINFO. Das heißt die Benutzer haben ein eigenes Laufwerk im Windowsnetz.
    Wie bewerkstellige ich es das unter OS 9 und OS X beim anmelden dieses Laufwerk
    gemountet wird. (vielleicht OS 9 Apple Script und unter OS X ?)

    Ich wäre für jeden Tip dankbar

    mfg Marebolja
     
  2. > eine Frage ist, wie regele ich das mit Mac OS X Server. Das heißt wie muss ich den Server einrichten damit sich die Leute unter Mac OS 9 und Mac OS X mit einen Benutzer anmelden können, ohne immer am gleichen Rechner sitzen zu müssen.

    Unter Mac OS 9 wirst Du wahrscheinlich den Macintosh-Manager vom Mac OS X Server benutzen müssen zusammen mit "Mehrere Benutzer". (Oder mit dem NetBoot-Server.)
    Für Mac OS X kannst Du eine übergeordnete Netinfo-Domain auf dem Mac OS X Server einrichten mit Benutzerordner auf dem Server und diese dann auf den Clients im Programm Verzeichnisdienste importieren. Beim Anmelden kann der Benutzer dann seinen Namen aus der loaklen und der übergeordneten Netinfo-Domain zur Anmeldung auswählen.

    > Auf der Windowsseite gibt es diese Benutzer schon aber nicht über LDAB oder NETINFO. Das heißt die Benutzer haben ein eigenes Laufwerk im Windowsnetz.

    Wenn bei Windows ein Active Directory verwendet wird, kannst Du dieses mit in die Netinfo-Domain einbinden. Im Programm Verzeichnisdienste unter LDAPv3, Optionen einblenden, Button neu, LDAP-Pfade -> Active Directory.

    > Wie bewerkstellige ich es das unter OS 9 und OS X beim anmelden dieses Laufwerk
    gemountet wird. (vielleicht OS 9 Apple Script und unter OS X ?)
    Im Verbinden-Dialog von OS 9 gibt es eine Option "markierte Volumes werden beim Systemstart automatisch gemountet".

    Ansonsten findest Du einige Tips unter http://kbase.info.apple.com, wenn Du Netinfo, LDAP, Active Directory oder ähnliches suchst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen