Fpdp = Fpdp ?

Diskutiere mit über: Fpdp = Fpdp ? im Mac OS X Forum

  1. lefthand

    lefthand Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2003
    hallo leute,

    hier nur ne kurze frage bezügl. des festplattendienstprogramms:

    sind versionen des fpdp auf den install-cd's/dvd's von tiger und panther identisch oder gibts da unterschiede ?

    weshalb ?

    ich hab tiger 10.4.2 auf dem pwrbk mit fpdp von der tiger-dvd erfolgreich auf
    eine partition meiner ext. 160er platte geklont und auch wieder zurückspielen können.
    heute hab ich versucht, das 10.3.9 panther-system von meinem g4 auf die 2te partition der 160er platte zu klonen. gestartet wurde der g4 ebenfalls mit der tiger install-dvd.

    beim ersten anlauf hat das fpdp fast 1 1/2 std. für ca. 4gb gebraucht und die fortschrittsanzeige hat sich gut wie nicht bewegt - also abgebrochen und die zielpartiton gelöscht.
    beim 2ten versuch zeigte fpdp statt "kopieren" "blöcke kopieren" an. die festplatten haben gearbeitet, aber keinerlei fortschrittsanzeige nach über 10 min wartezeit. wieder abgebrochen. beim neustart von der systemplatte hat mir das fpdp vom 10.3.9 angezeigt, dass allem anschein nach die systemplatte ordnungsgemäss kopiert wurde, aber ich trau dem frieden nicht.

    ergo: sollte man tigersysteme nur mit der tiger-install-dvd und panthersysteme nur mit der panther-install-dvd starten ??????????

    danke für eure hilfe !

    grüße
    lefthand
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche