Formular (etwas umfangreicher)

Diskutiere mit über: Formular (etwas umfangreicher) im Web-Programmierung Forum

  1. Knut676

    Knut676 Thread Starter Gast

    Also folgendes:

    Ich entwerfe gerade ein Formular mit recht vielen Textfeldern und checkboxen bzw. auswahllisten...

    das sieht dann so aus:

    HTML:
    <form action="formmailer2.php" method="post">
    	 
              <p>&nbsp;</p>
              <table width="60%" border="0" cellpadding="5">
                <tr>
                  <td align="right"><strong>Name:</strong></td>
                  <td><input style="background-color : whitesmoke;border : 1px solid darkblue;" name="name:" type="text" size="20"/></td>
                </tr>
                <tr>
                  <td align="right"><strong>Vorname</strong>:</td>
                  <td><input style="background-color : whitesmoke;border : 1px solid darkblue;" name="vorname:" type="text" size="20" /></td>
                </tr>
                <tr>
                  <td align="right"><strong>Straße/Haus Nr.:</strong></td>
                  <td><input style="background-color : whitesmoke;border : 1px solid darkblue;" name="adresse1" type="text" size="50" /></td>
                </tr>
                <tr>
    
    Wunderbar... und ich find das ist soweit alles richtig. Dann habe ich eine php Datei gebastelt, die zum einen eine Seite erstellt in der in einer Tabelle nochmals das angezeigt wird, was versendet wird. So in dieser Date möchte ich auch die
    PHP:
    mail
    Funktion einbauen.

    Damit das was klarer wird jetzt mal ein paar Fragmente, damit meine Methodik klar wird:

    HTML:
    
    <html>
    <head>
    <title>Untitled Document</title>
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
    </head>
    
    <body>
    <table bgcolor="white">
    
    <tr>
    
    <td><b>Folgende Mail wird versandt</b><br>
    <pre>
    
    <? 
    
    $body = "Name: ";
    if (!empty($_POST['name']) {
    $body .= $_POST['name'];
    } else {
    $body .="keine Angabe";
    }
    $body .="\n";
    
    
    $body = "Vorname ";
    if (!empty($_POST['vorname']) {
    $body .= $_POST['vorname'];
    } else {
    $body .="keine Angabe";
    }
    $body .="\n";
    
    $body = "Straße/Haus Nummer: ";
    if (!empty($_POST['adresse1']) {
    $body .= $_POST['adresse1'];
    } else {
    $body .="keine Angabe";
    }
    $body .="\n";
    
    
    $body = "PLZ, Ort: ";
    if (!empty($_POST['adresse2']) {
    $body .= $_POST['adresse2'];
    } else {
    $body .="keine Angabe";
    }
    $body .="\n";
    
    usw. da folgen noch einige Felder bzw. checkboxen, die aber nach dem gleichen Prinzip abgearbeitet werde.

    da werden eben die eingegebenen Felder in die Tabelle übergeben und wie? bzw. WO baue ich die mail Funktion ein??

    Bitte mit Syntax, weil ich immer herrliche Fehler erzeuge, die mir PHP üblich nichts sagen! :) Oder muss ich in dem Formular auch noch was einfügen?

    Wäre für jedwede Hilfe sehr sehr dankbar! ;)

    Nochmals mein Ziel: Ich will einfach dieses Formular an mich per "post" schicken? Also wo muss ich sowohl im Formular als auch in der PHP Dateo WAS einbauen?!
     
  2. longshu

    longshu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2004
  3. Knut676

    Knut676 Thread Starter Gast

    Danke, hatte ich noch gar net dran gedacht... sprich mach ich das jetzt so?:
    ich definiere Variablen für meine Adresse, betreff... dann kommt der kladeradatsch von oben und dann die mail Funktion...=>
    HTML:
    $emailadressevonmir
    $betreffderindermailstehensoll
    
    
    mail($emailadressevonmir, $betreffderindermailstehensoll, $body) 
    Ist das so vom Schema richtig und sollte das funktionieren?
     
  4. Knut676

    Knut676 Thread Starter Gast

    okay... also hab jetzt mal gaaaanz einfach angefangen... und folgendes in meinen Formmailer.php reingeschrieben

    <?php

    $admin = "meine email";
    $subject = "irgendwas";
    $message = "$name\n, $vorname\n, $adresse1\n, $adresse2\n";

    mail($admin, $subject, $message)


    So... hier übergibt er mir aber nur die variable $name und $adresse1 der Rest (und es sind an die 18 Stück) werden einfach übergangen. Warum??

    Ich habe die Variablennamen schon überprüft die stimmen mit denen in der php Datei überein!

    Was ist das für ein fehler?
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    ganz einfach wäre das:
    PHP:
    mail("user@domain.dom",  "Der Betreff""Dies ist eine Mail\nDies ist die zweite Zeile")
    wenn das funktioniert, dann das:
    PHP:
    $admin "user@domain.dom";
    $subject "Der Betreff";
    $message "Dies ist eine Mail";

    mail($admin$subject$message)
    und erst danach kommt dieses hier:
    PHP:
    ...
    $message "$name\n, $vorname\n, $adresse1\n, $adresse2\n";
    ...
    mail($admin$subject$message)
    Und wenn es dann nicht klappt, würde ich jede Variable mit "echo" ausgeben um zu sehen, wo es hängt.
    Hier noch ein Link, der Dir evtl. auch weiterhilft.

    HTH
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Formular (etwas umfangreicher) Forum Datum
Formular direkt ausfüllen mit HTML Web-Programmierung 16.05.2015
Kontaktformular - Wie lese ich alle Variablen aus? Web-Programmierung 11.12.2012
Frage zu verdächtigem Formulareintrag-Formular gehackt? Web-Programmierung 02.03.2012
Formular mit fortlaufender Nummer und Export als PDF Web-Programmierung 21.11.2011
Schlichtes Formular funktioniert nicht... Web-Programmierung 14.07.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche