Formatiertes iBook: KEIN OSX laesst sich installieren

Diskutiere mit über: Formatiertes iBook: KEIN OSX laesst sich installieren im Mac OS X Forum

  1. psychopea

    psychopea Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2005
    Vorgeschichte:
    Nach diversen Problemen mit Tiger die auch nach einem neuen Aufsetzen nicht verschwanden (zum Schluss wurde nicht einmal das OS zum booten gefunden) habe ich gestern kurzen Prozess gemacht und (natuerlich nach einem BackUp alller persoenlich wichtigen Daten) die Festplatte formatiert um ganz neu zu beginnen. (bzw.: Ich habe GermanUK aufgesucht und er hat die Platte platt gemacht.)

    Problem:
    Tiger laesst sich nicht installieren, da es immer eine 10.3 Installation sucht die es updaten kann.

    Versuche GermanUK's Panther zu installieren (um dann Tiger drueber zu spielen) funktionierten erstrecht nicht. Bei jedem Start wird das "Verboten"-Zeichen angezeigt bevor man ueberhaupt ins Setup kommt.

    Selbst Versuche ganz unten mit Jaguar zu beginnen endeten immer in einem Freeze des Apple-Startbildschirms.

    Weitere Informationen:
    iBook G4, 1,25 GB
    Formation: 2 Partitionen; Extended (Journaled)
    Arbeitsspeicher ist wohl ok - Probleme treten auch auf, wenn der Riegel draussen ist.
    Auch nach Reset vom P-Memory keine Veraenderung.
    Festplattendiestprogramm findet keine Fehler auf dem HD.


    Hat irgend jemand noch Ideen woran es liegen koennte/was wir noch ausprobieren koennten?
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Schon versucht im Target Modus zu installieren? Also Dein iBook als FireWire Festplatte auf GUKs Rechner mounten und dann bei der Installation die Festplatte vom iBook auswählen. Wenn es denn möglich ist...
    Vielleicht könnt Ihr auch so die Partition auflösen. OS X hat manchmal Probleme bei zwei Partitionen. Ist eigentlich auch nicht nötig.
     
  3. psychopea

    psychopea Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2005
    Die Partitionen kann ich ja mit dem Festplatten-Diestprogramm von der Tiger DVD bearbeiten. Aber die Aufloesung der zweiten Partition hat auch nichts gebracht.

    Die FireWire-Geschichte hoert sich nach basteln an. :( Stimmts!?
     
  4. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.635
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.418
    Registriert seit:
    24.05.2003
    ..nein, absolut nicht.
     
  5. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Target-Mode hat mit Basteln nichts zu tun (http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=58583).
    Die Installmedien müssen natürlich die des jeweiligen Rechners oder offizielle OS-Medien sein.

    Sollte also im Target-Mode mit dem zum Rechner gehörenden oder einem offiziellen Installationsmedium nichts funktionieren, würde ich evtl. auf einen Hardwaredefekt schliessen.

    Grüße,
    Flo
     
  6. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Wenn Du die Festplatte eh komplett leer gemacht hast, dann versuche doch einmal, alle bestehenden Partitionen zu löschen. Danach eine neue anlegen und neu formatieren.
    Vielleicht bringt das ja was.
    Gruss
    der eMac_man
     
  7. psychopea

    psychopea Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2005
    Alle drei OS sind Originale!
    Ich werde die FireWire-Variante ausprobieren sobald GermanUK wenn er wieder zur Verfuegung steht (will nicht mit seinem G3 rumexperimentieren ohne das er dabei ist) und werde anschliessend berichten.

    Danke soweit!
     
  8. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Na dann sollte das wenn kein Hardwareproblem vorliegt problemlos klappen. Viel Glück.

    Grüße,
    Flo
     
  9. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.05.2003
    Es hat problemlos geklappt. psychopea laesst sich entschuldigen; er installiert gerade die restliche Software auf seinem iBook.

    Das mit dem Target Modus hat prima geklappt. FireWire Kabel rein, OS X Installation von meinem iBook aus auf sein iBook. Fertig.

    Uns ist zwar immernoch unklar, warum sich OS X nicht direkt auf psychopea's iBook hat installieren lassen, aber nun hat es ja (ueber einen Umweg) geklappt.

    Ich bedanke mich im Namen von psychopea bei allen Beteiligten fuer die schnelle Hilfe.

    der GermanUK
     
  10. psychopea

    psychopea Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.01.2005
    Nachtrag:

    Nun ist es klar. Schuld an all dem Durcheinander ist das HD, dass defekt ist.
    Heute morgen habe ich mein iBook bei dem netten Herrn an der Genius Bar in die Reparatur gegeben.
    Dank ACPP kriege ich jetzt ein neues HD fuer lau anstatt fuer £180!

    Fazit:
    - Wiedermal konnte mich die Apple Store Genius Bar ueberzeugen!
    - ACPP rules! :)

    Dank nochmal alle, die sich Gedanken genmacht haben.

    PsychoPea
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche