Formatieren ohne datenverlust

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von sick-six, 20.04.2005.

  1. sick-six

    sick-six Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2005
    Hi,
    ich hab meine FW Platte zerschossen.
    Hab ich die möglichkeit sie zu formatieren ohne das alle meine Daten weg sind?
    Oder kann ich ein Backup machen auch ohne das die Platte gemoutet ist?
    Da es sich um ca 90 GB Daten handelt, will ich nicht einfach aufgeben und sie einfach platt machen.
     
  2. Deep4

    Deep4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    254
    MacUser seit:
    12.12.2003
    Ne,

    beide Möglichkeiten gehen nicht. Wenn die Daten wichtig sind, würde ich sie einem passenden Unternehmen (Ontrack etc) in die Hände drücken. Die können da evtl. noch was machen. Ist allerdings schweineteuer und ohne Garantie, daß was gerettet werden kann.
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo und willkommen im Forum

    Formatieren ohne löschen geht leider nicht und kopieren ohne das sie gemoutet auch nicht hast du es schon versucht sie mit dem Festplatten Dienstprogramm zu überprüfen und zu reparieren oder mit einem anderen Tool?

    Gruß
    Marco
     
  4. sick-six

    sick-six Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2005
    Ja, das Festplatten-Dienstprogramm gibt mir immer:
    Ungültige Knotengröße des B-Baum-Headers
    Das Volume „“ muss repariert werden.

    Volume-Überprüfung ist fehlgeschlagen.

    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden. (-9972)

    1 Volume überprüft
    0 HFS-Volumes überprüft
    1 Volume konnte nicht überprüft werden

    und bei Disk Warrior steht immer:
    Directory cannot be rebuilt bacause... trying to access this disk :):3, ::4).
    Auf Windows gibt es doch partition magic, das Progamm kann doch auch datenverlustfrei formatieren, oder?
     
  5. pkreutzberger

    pkreutzberger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2003
    Hallo,

    Nee, partitionieren kann es ohne Datenverlust. Aber formatieren...? Das wäre mir neu!
     
  6. sick-six

    sick-six Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2005
    das kann sein.
    wäre es nicht möglich da ich auf der platte 3 partitionen habe und nur die letzte nicht geht, sie durch eine zurammenführung wieder zu mounten?
    Hauptsache ich bekomme noch ein Backup hin.
     
  7. kingvalle

    kingvalle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Auf dem Windows-PC hatte ich immer O&O Diskrecover oder so hieß das. Da habe ich oft noch viele Daten von zerschossenen FAT32-Partitionen oder kaputten CD's runterbekommen.

    Kingvalle
     
  8. ruedi222

    ruedi222 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2004
    Schau mal im Internet nach Datenrettung. Ich habe Ontrack auch mal einem Büro empfohlen und die haben über's Internet eine Studenten gefunden, der damit sein Studium finanzierte, und der hat das sauber und kostengünstig gemacht. Ach ja, das war in Berlin.
    Viel Glück!
     
  9. sick-six

    sick-six Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2005
    <zitat>Auf dem Windows-PC hatte ich immer O&O Diskrecover oder so hieß das. Da habe ich oft noch viele Daten von zerschossenen FAT32-Partitionen oder kaputten CD's runterbekommen.<zitat>
    Kann ich das mit meiner hfs+ auch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2005
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    FileSavage

    Data Rescue

    Das sind die Alternativen zu Diskwarrior.


    Mit Partitionen zusammenfügen, mounten und dann auslesen, das geht definitiv nicht, da der Dateibaum ja gelöscht ist.

    Die Tools wenn nicht helfen, dann hilft nur noch ein professioneller Datenretter. Das kostet allerdings ein Vielfaches von dem, was die Programme kosten.

    Ich sehe allerdings gute Chancen. Mußt halt wissen, ob Dir das wert ist :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen