firmware update für oxford 911 FW-Platte führt zum totalen crash

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von talibunny, 03.11.2003.

  1. talibunny

    talibunny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2003
    hallo! nachdem ich seit meinem update auf 10.3 auf meiner externen firewire-platte immer wieder fehler festgestellt habe (ordner oder ordnerinhalte verschwanden plötzlich) und ich dann auch noch diverse berichte gelesen hab, in denen apple probleme mit externen firewire-festplatten unter 10.3 bestätigte, habe ich mich entschlossen, die firmware für die platte upzudaten. hab mir also bei versiontracker den "OWC Mercury Elite FireWire 800 Firmware 1.0"-updater runtergeladen, der auch die firmware für 911er platten updated. jedoch wurde der prozess mit der fehlermeldung "fast buffer upload failed" unterbrochen. seitdem erscheint die platte noch nicht mal mehr auf dem desktop. weder unter panther, noch unter os 9. (hab versucht, die platte mit techtool wenigstens wieder aufzufinden - vergeblich). wenn ich den updater nochmals laufen lasse, findet dieser immer die platte wieder - unter "current bus status" steht jedenfalls immer "a programmed OXF911 has been selected" und unter "current selected drive" steht immer "oxford semiconductor OXFW911 - 16 bit, currently running apr 25 2001 (v 1.e) firmware" bei jedem neuen versuch die firmware upzudaten, erscheint immer wieder die fehlermeldung "fast buffer upload failed". in einer beschreibung zu dem updater findet sich zwar die fehlermeldung im trouble shooting aufgelistet, aber nicht, was sie zu bedeuten hat. weiss jemand, was das bedeutet und was ich dagegen tun kann?
    die platte befindet sich in einem icecube gehäuse.
    vielen dank für jeglich tipps,
    toy
     
  2. G5Punkt

    G5Punkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.08.2003
    Wenn der Updater nicht vom Hersteller deiner Ext. Platte ist, dann lass die Finger davon! Soweit mir bekannt ist, sind von den Panther Problemen auch nur FW800 Oxford 922 FW betroffen. Dein Oxford 911 muss nicht updated werden.
     
  3. talibunny

    talibunny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2003
    tja, zu spät. da ich immer mehr probleme mit der platte hatte, hab ich halt versucht die firmware für den 911er chip upzudaten. und laut apple system profiler verwende ich ja einen oxford 911er. irgendwelche ideen, wie oder wo ich die icecube-platte reparieren lassen kann?
     
  4. G5Punkt

    G5Punkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.08.2003
    Versuchs mal bei format.de. Dort habe ich meine Icecube her.

    Grüsse!
     
  5. Vielleicht haben die Probleme beim Flashen der Firmware ja den gleichen Grund, wie die Probleme mit der Platte selber.
     
  6. talibunny

    talibunny Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2003
    nachdem ich jetzt die platte aus dem gehäuse gebaut hab und in ein anderes icecube firewire-gehäuse gebaut hab, funktioniert sie wieder einwandfrei. liegt also wirklich an dem gehäuse / 911 chipsatz. weiss jemand, wie man die firmware von icecube-festplatten regulär updated bzw. neuinstalliert?
     
  7. KingSka

    KingSka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.01.2003
    Im Zweifelsfall würde ich mal den Hersteller, also MacPower kontaktieren und die Fragen was man da machen kann. Es gibt doch bestimmt ein Tool mit dem du die Firmware komplett aus dem Speicher löschen und wieder neu einspielen kannst.

    Gruss
    KingSka
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen