Firewire-Problem bei iMac G3 400 DV

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Temp13, 25.10.2004.

  1. Temp13

    Temp13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.05.2004
    Hi @ all!

    Habe folgendes Problem:

    Meine externe Firewire-Festplatte (80Gig) spinnt total rum:

    Wenn ich sie anschalte bleibt das System hängen und man kann nur dn Mauszeiger bewegen. Normalerweise schaltet man sie dann wieder aus und alles läuft wieder und nach einem erneuten einschalten klappts dann meistens.

    Jetze isses aber so, daß wenn ich sie einschalte wie schon genannt mein System (9.2.2) hängenbleibt. Dann schalte ich sie aus und das System meldet in einem schwarz-weißen Fenster: "Firewire Volume antwortet nicht mehr ... blabla". Schalte ich sie nun wieder ein, passiert garnichts mehr!

    Ich dachte nach nem PRAM-Reset würds klappen...aber nein!!!

    Woran könnte das bloß liegen???

    Ratlosigkeit!
     
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    Vermutlich ist das Volume beschädigt. -> Erste Hilfe / TechTools
     
  3. pixelmaster

    pixelmaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Gleiche Problematik

    Hallo, ich habe das selbe Problem!
    Ich habe einen G3 Blue/White mit OS 9.2.2 und habe mir die externe Firewire-Festplatte bei Aldi (250GB) gekauft um meine Videos zu schneiden.
    Ich bekomme die selbe Meldung wie Du. Jetzt steht mir in der Firma ein G5 mit OS X zur Verfügung. Dieser erkennt die Platte sofort. Sie läßt sich beschreiben, löschen, formatieren etc.
    Am G3 aber nicht. Das heißt für mich aber, dass die Platte intakt ist.
    Mit OS 9.2.2 wird doch Firewire 2.8.5 installiert. Gibt es was neueres?
    Bringt das was? Hast Du inzwischen eine Lösung?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen