Firewire-Platte als Pseudo-Server

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von jian, 23.07.2004.

  1. jian

    jian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    02.11.2003
    Hi,
    wir nutzen hier gerade eine Firewire Platte als server... (es hat nem Kollegen der sehr viele sachen auf seinem REchner hatte die Festplatte sowas von zerschossen, dass das momentan die beste und sicherste lösung ist) melden uns bei dem Rechner an, an dem die Platte ist und bearbeiten dann die sachen oder kopieren sie...

    jetzt ist nur so... es sollen nicht alle die gleichen Rechte haben... die Einstellungen von Apple + i sind etwas dürftig.. oder ich schnalls nich, gibts da Rat???

    ausserdem, wenn ich hier was von der Ext. Pladde am anderen Rechner lösche, dann legt er es nicht in den Papiekorb, sondern entfernt es sofort... das nicht gut..:!!!

    kann ich irgendwo einstellen: Du darfst das dokument bearbeiten aber nicht löschen???


    gruss
    jian
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Gilt das jetzt als besonders cool, wenn man Platte mit zwei d schreibt? :confused:

    Nee, ihr nutzt den Rechner an dem die Platte hängt als Server!

    Habt ihr denn auf beiden Rechnern die selben Nutzer nebst identischen Paswörtern eingerichtet? Dann sollte es kein Problem sein, eine geeignete Ordnerstruktur mit entsprechenden Rechten zu erstellen. Einfach mit den 'dürftigen' Möglichkeiten Rechte für die Ordner zuweisen - dann sollte es klappen. ;)

    Stimmt - das ist nicht gut. Wirst du gewöhnen müssen, es sei denn, du nutzt Hilfsmittel von Drittanbietern.

    Siehe Rechteverwaltung oben.

    ad
     
  3. jian

    jian Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    02.11.2003
    welche drittanbieter kommen in Frage?????

    Zu den Rechten wollte ich wisen, wie man zum beispiel die Dokumente bearbeiten kann, aber zum läschen ein Passwort braucht... wohl auch ein Drittanbieter???

    WER??

    sorry, viel erfahre ich nicht aus Deiner Antwort... WIE ERSTELLE ICH EINE GEEIGNETE ORDERSTRUKTUR UM DOKS ZU BEARBEITEN ABER NICHT ZU LÖSCHEN...????
     
  4. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2004
    Zu den Rechten: kaum machbar - wer bearbeiten darf, kann auch löschen. Eine Möglichkeit wäre, alle wichtigen Dokumente als "Vorlage" zu speichern und nur Kopien zu bearbeiten; Versionspflege ist hier aber mit ziemlich viel Aufwand verbunden.

    Zum Müll: Du richtest auf der Platte zB einen Ordner mit dem Namen "Müll_Kontrolle" ein, den ihr wöchentlich durchseht und erst dann leer macht. AppleScript bietet hier via Ordner-Aktionen auch einige nette Möglichkeiten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen