Firewire-Disk hat sich verabschiedet

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von simon.weber, 16.02.2006.

  1. simon.weber

    simon.weber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Hallo,

    ich weiss auch nicht, was es mit mir und Firewire-Disks ist ...

    Ich hatte von der externen Festplatte gestartet. Drei Programme geoeffnet. Dann kam der liebenswerte "Beach ball of death" ...

    Erzwungener Neustart nach 10 min. Wartezeit.

    Mit Druecken der ALT-Taste taucht nur die interne Platte auf.

    Starte von der Internen: Nach Start des Finders kommt die Meldung:
    "Disk Insertion. The disk you inserted was not readable by this computer." (Nein, ich habe nicht auf "Initialize ..." geklickt!)

    Festplattendienstprogramm gestartet. Da steht die Platte als "Prolific 152.7 GB PL3507". Auf "Repair Disk" geklickt.

    Folgende Meldung spuckt er aus:
    "Repairing disk for “disk1s3”
    Checking HFS Plus volume.
    Checking Extents Overflow file.
    Checking Catalog file.
    Invalid record count
    Volume check failed.

    Error: The underlying task reported failure on exit (-9972)

    Repair attempted on 1 volume
    0 HFS volumes repaired
    1 volume could not be repaired"


    Ja, *******e, was nun?!


    Gruss Simon
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    probier das mal mit nem tool wie drive genius, disk warrior, etc zu reparieren.
    ich hoffe für dich dass du ne sicherheitskopie hast...
     
  3. simon.weber

    simon.weber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Natuerlich habe ich KEINE Sicherheitskopie ...

    Gibst in OSX nix ueber Terminal oder so (was ich sonst nie benutze, also: Anfaengerfreundlich beschreiben) was ein bisschen mehr drauf hat als Disk Utility? Denn ratet mal, wo sich DiskWarrior befindet ... Genau, auf der externen Platte! (Dummheit straft.)

    Simon
     
  4. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    30.05.2005
    das geht. im singleusermodus starten (apfel-s beim booten) und dann "fsck -f" eintippen (ohne "") und enter drücken.

    diskwarrior auf der externen platte? das wird doch auf ner bootfähigen cd geliefert.
     
  5. simon.weber

    simon.weber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Oh. Dann werde ich mal die CD herauskramen ...

    Ist das fsck -f fuer die Firewireplatte, oder muesste ich da schon von der FW-Platte starten (verwirrt)

    also heisst -f sozusagen Firewire?


    - Aber lieber probiere ich erst mal Diskwarrior aus -


    Danke schon mal.

    Simon
     
  6. simon.weber

    simon.weber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Also: Bei DiskWarrior taucht gar nix auf. Als waere nicht mal eine Festplatte drangehaengt.

    Komisch, da ja sogar OSX in der Lage ist, die Platte zu "sehen"!

    Jetzt probier ich mal fsck -f aus ...

    Simon
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2006
  7. simon.weber

    simon.weber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Tja!!!
    fsck-f checkt nur die interne platte ...

    Kann man die extern angeschlossene Platte ueberhaupt mit fsck oder etwas aehnlichem checken? Weil im Single-User-Modus befindet man sich ja schon "im" System, und ans System der externen Platte komme ich gar nicht dran.

    Simon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen