Firewire anschlüsse (g5) defekt seit 10.4 update

Diskutiere mit über: Firewire anschlüsse (g5) defekt seit 10.4 update im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. assdaf

    assdaf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.12.2005
    Hi
    ich habe einen G5 2x2 Ghz und erst kürlich von Panther auf Tiger upgedatet.
    Seit dem funktionieren meine Firewire Anschlüsse nicht mehr richtig.
    wenn ich meine externe Festplatte anschliesse und ein weiteres Firewire Gerät dann erkennt er meine Fetsplatte nicht mehr. Sobald ich das zweite Gerät entferne erkennt er auch wieder die Festplatte.
    Eindigitalisieren via Firewire und einem Dv Recorder funktioniert auch nur wenn nichts anderes angeschlossen ist und dann stürzt dafür das Programm sofort ab.

    Kennt ihr diese Probleme, wisst ihr Rat!

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen
     
  2. auradoc

    auradoc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    09.07.2005
    das könnte die lösung sein.

    broken FireWire interface


    Sorry for the delay in getting today's hints online -- at some point this morning, my Mac decided to stop recognizing any FireWire devices that were connected. It didn't matter if I used the front-panel port, the back-panel port, or the FireWire2 port -- nothing worked. Scary, to say the least. So I took some time to troubleshoot and (thankfully) fix the problem, and thought I'd document it here, in case this happens to someone else.

    I didn't do anything odd to cause the problem, as far as I can tell. I just plugged in my iPod, noticed it didn't show up in iTunes, and then quickly discovered that nothing at all that used FireWire was functional.

    I tried shutting down and booting, restarting, logging in as another user, even resetting PRAM and NVRAM. Nothing worked; my devices were simply gone. I knew the ports were generally OK, though, as my iPod dock was charging the iPod, and my iSight's green light would flash when it was plugged in. It's just that the machine didn't want to admit that it knew anything at all about FireWire.

    I then opened Console, in Applications -> Utilities, and opened to the system log. There I found tons and tons of these entries (line breaks added for narrower display):
    Nov 29 05:17:21 gargantua5 kernel[0]: FireWire (OHCI) Apple ID 42 built-in:
    no valid selfIDs for more than 2 minutes after bus reset.
    Nov 29 05:20:33 gargantua5 kernel[0]: FireWire (OHCI) Apple ID 42 built-in:
    no valid selfIDs for more than 2 minutes after bus reset.
    Nov 29 05:23:45 gargantua5 kernel[0]: FireWire (OHCI) Apple ID 42 built-in:
    no valid selfIDs for more than 2 minutes after bus reset.
    etc...
    These repeat about every three minutes for as long as the machine was powered up. Not encouraging, to say the least. But this at least gave me something to Google on, which in turn led me to this Knowledge Base document. There they describe the standard FireWire troubleshooting tips (most of which I had already tried). Down at the bottom, though, they provided a solution that did work:
    Shut down the computer.
    Disconnect all FireWire devices and all other cables, except the keyboard and mouse cable(s).
    Disconnect the computer from the power outlet and wait for 3 to 5 minutes.
    Plug the computer back in and turn it on.
    Reconnect the FireWire device(s) (one at a time if there is more than one) and test. Test with each FireWire port if you have more than one.
    Being the lazy sort, I shortcutted it just a bit, and only pulled the FireWire and power cables. I let it sit for about 10 minutes, rebooted, and all was once again fine in FireWire land.
     
  3. Turboplasma

    Turboplasma MacUser Mitglied

    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.07.2003
    Firewire scheint eh nicht mehr sooo interessant für Apple zu sein, vielleicht sind das bei Dir schon die ersten Anzeichen. Diese Meldung stand heute bei mactechnews:


    "Wie der ZDNet-Blog The Apple Core erfahren haben will, plant Apple in den ersten iBooks mit Intel-Prozessor keine FireWire-Schnittstelle mehr zu integrieren. Angesichts der fehlenden FireWire-Unterstützung aktueller iPods wäre dies ein logischer Schritt. Bei den PowerBooks dagegen soll noch eine FireWire 800-Schnittstelle für Video-Professionals erhalten bleiben. ZDNet weist auch darauf hin, dass Apple die eigene Webseite zur FireWire mittlerweile eingestellt hat und stattdessen nur noch auf ein Entwickler-Dokument verweist. Sollte das Gerücht von ZDNet stimmen, wirft dies zum Beispiel die Frage auf, was mit der iSight passiert. So könnte Apple sie in die iBooks integrieren oder aber auch eine USB-Version entwickeln."

    Link: http://www.mactechnews.de/index.php?id=11859
     
  4. macccc

    macccc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.03.2004
    Ich dachte gerade mein iBook erkennt auch meine externe Firewire Festplatte nicht mehr, es lag allerdings an der eingebauten Platte und nicht an einem Update.

    Gruß
    Macccc
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Firewire anschlüsse (g5) Forum Datum
Firewire Problem Mac Pro, Power Mac, Cube 10.06.2012
Power Mac G3 über Firewire booten Mac Pro, Power Mac, Cube 12.06.2011
Wechsel von MP 1,1 zu 3,1: interessantes FireWire Verhalten! Mac Pro, Power Mac, Cube 23.03.2011
G5 Power Mac - Ethernet und Airpot tot seit defektem Firewire 800 auf 400 Kabel Mac Pro, Power Mac, Cube 21.10.2010
g4 1,67 was für firewire-anschlüsse hat der Mac Pro, Power Mac, Cube 02.04.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche