Firefox - ein Zombie?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von E. Hindman, 10.12.2005.

  1. E. Hindman

    E. Hindman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    27.07.2005
    Auf meinem ibook zeigt der Firefox folgendes Verhalten: wenn ich viele Tabs aufgemacht hab, wird das ganze System elendig langsam und lagert ständig aus. Soweit noch verständlich, aber wenn ich die Tabs dann abgearbeitet hab und wieder geschlossen hab ändert sich nichts. Dann braucht er beim darstellen einer einzigen unkomplizierten Seite (wie z.B. dieser hier) immernoch ~60% CPU, ~200MB Ram und 1,6GB (!) virtuellen Speicher. Irgendwie sollte doch der Resourcenbedarf aber wieder sinken. Ist dies ein Fehler vom Firefox oder hab ich irgendwo was falsch eingestellt?
     
  2. pixelpunk

    pixelpunk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.06.2004
    Welcher Version hast Du denn?

    pp.


    Die aktuelle gibt es hier firefox 1.5
     
  3. E. Hindman

    E. Hindman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    27.07.2005
    1.5 mit allen Updates, die er automatisch holt.
     
  4. macbett

    macbett MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.09.2005
    hab 1.5 und komme auf ähnliche werte. virtuell allerdings nur die hälfte.
    wie ist das bei safari?
     
  5. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.11.2005
    habe fire fox und alles läuft wie am schnürchen kann das nicht verstehen ?????
     
  6. jap

    jap MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.06.2004
    also ich hab zwar das nicht so genau beobachtet und kann hier mit Werten auffahren, muss aber sagen das ich in letzter Zeit, wenn ich überhaupt Probleme mit einem Browser hatte, verwende Safari und Firefox (jetzt nicht mehr), ich immer mit FF Probleme hatte.
    Kann gut sein das es am justieren liegt aber Allgemein verhält sich der Safari verlässlicher.
     
  7. eumel59

    eumel59 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    19.08.2005
    Falls sich unter all den offenen Tabs paar Seiten drunter sind, die n Haufen Java am Laufen haben, dann ist für mich dein Problem nachvollziehbar.
    Camino verhält sich dann auch nicht besser.
    Genau das selbe FirefoxProblem hatte ich auch unter Linux unter Windows seltsamerweise nicht.
     
  8. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    MacUser seit:
    10.10.2004
    es sollte dazu gesagt werden, dass Firefox im allgemeinen c.a. doppelt soviel speicher benötigt wie Safari...
     
  9. macbett

    macbett MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.09.2005
    werte?
     
  10. macbett

    macbett MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    01.09.2005
    danke rupp! ich hab grad mal beide parallel mit ner einfachen seite laufen lassen (ohne tabs oder anderen schnickschnack). das ist ja erschreckend!

    firefox bleibt ab heute zu! dann halt doch wieder safari.

    danke an e. hindmann fürs drauf aufmerksam machen :)
     
Die Seite wird geladen...