finderprobleme? - anmeldeprobleme seit airport!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von brumme, 08.03.2005.

  1. brumme

    brumme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2004
    guten morgen,
    ich komme selber nicht mehr weiter: seit ich airport benutze, habe ich folgendes problem: beim anmelden (egal welcher benutzer) dauert es eine kleine ewigkeit bis der finder soweit ist, daß die menüleiste aktiv ist. startobjekte und desktop kommen genausowenig aus dem knick. die symbole oben rechts sehe ich aber schon. deaktiviere ich dann temporär airport, kann ich sofort arbeiten.
    ich habe schon ne menge ausprobiert: dhcp umgestellt auf manuelle ip-adresse, verzeichnisdienste auf ein minimum reduziert etc. es scheint auch egal zu sein, welches update ich einsetze (10.3.7 spinnt genauso wie 10.3.8)
    es hilft alles nichts. kann mir jemand einen tip geben.
    das problem habe ich auf jeder maschine bei mir zu haus.
    schon mal ein dickes danke schön
     
  2. abruehl

    abruehl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hi!

    Es gibt mitlerweile eine ganze Menge threads zu dem Thema "Finder bleibt beim Systemstart hängen". Das gleiche Phänomen kann anscheinend verschieden Ursachen haben, daher lohnt es sich auch nicht die ganzen freds durchzulesen denn:

    Bei mir ist es genau so wie Du es beschreibst- also ein Netzwerk-Problem.

    Und dafür gibt es meiner Ansicht nach noch keine Lösung.

    Obwohl es bei mir gerade wieder funzt - keine Ahnung warum. Zuletzt habe ich mit dem Netzwerk-Symbol in der linken Finder-Spalte rumexperimentiert - weil in eine anderen thread beschrieben wurde, das Netzwerk dort plötzlich "network" heißt. Das Phänomen beobachte ich auch, weiß aber net, ob das mit dem Startproblem zusammenhängt.

    Was auch noch klappen könnte, wäre bis zur OS 10.3.5 zurückzugehen. Da war bei mir noch alles in Ordnung. Ist aber irgendwie unbefriedigend. Ansonsten: Airport nur aktivieren, wenn Du es brauchst.
     
  3. nkonde

    nkonde MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Ja wenn das seit Airport ist ist das echt nervig. Eine Lösung wäre also, AirPort beim Runterfahren des Rechners zu deaktivieren und nachdem der Finder gestarten ist wieder von Hand einzuschalten.
    Vielleicht bekommt Apple diese Netzwerkprobleme (die mich zum Glück noch nicht erwischt haben) demnächst mal in den Griff. :rolleyes:
     
  4. abruehl

    abruehl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Ich glaube es liegt nicht speziell an Airport. Irgendwo hat jemand das gleiche beschrieben, bloß der musste das Netzwerkkabel rausziehen um den Startvorgang fortzusetzen. Das ist dann natürlich noch viel nerviger. Also kann man sogar froh sein, wenn man Airport hat ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen