Finder spinnt!?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von antidose, 29.05.2005.

  1. antidose

    antidose Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    14.08.2004
    Seit einigen Tagen Spinnt mein Finder. Habe versucht das Problem im Folgenden zu schildern...sorry, wenns ein bisschen lang ist.

    Wenn ich nach längerem Nichtbenutzen oder beim Aufwachen aus dem Ruhezustand den Finder öffne, oder in ein schon offenes Finder Fenster auf die Seitenleiste klicke, dann springt das Fenster bei jeder Kategorie der Seitenleiste ( bei mir z.B Privat, Musik, Film Dokumente, Schreibtisch etc.) auf einen anderen Platz auf dem Bildschirm.

    ->Finder springt praktisch auf dem Deskop herum
    Dabei ist die Symbolleiste nicht bedienbar-Also kein Neuer Ordner, Spaltansicht etc. wählbar. Darstellung ändert sich auch dauernd.

    Dies tritt immer nach dem Aufwachen etc. auf. Manchmal verhält sich der Finder aber auch normal.

    ->Beenden lässt sich dies, indem ich im Finder den Shortcut für die Spaltendarstellung drücke (Apfel+3) über das Menü (Darstellung>Als Spalten) funktioniert es komischerweise nicht immer.

    Bisherige Versuche dies über die Finder Einstellung, oder Darstellung zu ändern haben leider nix gebracht (habe in diesen Menüs auch schon alles ausprobiert)

    Eigentlich ist es ja nicht schlimm, es funktioniert ja alles-und dieses Problem lässt sich ja mit Apfel+3 sofort lösen, aber halt leider nicht auf Dauer.

    Die einzige Lösung, die mir noch einfällt ist eine Windowsmäßige Neuinstallation des Systems, was mir aber als Macuser gar nicht gefallen mag.

    Hat irgendjemand dieses Problem auch schon gehabt?
    Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet!
    Ach ja habe Mac OS X 10.3.9 installiert, was bisher fehlerfrei lief.

    ->Könnte es sein, dass das Abstürzen von Stitcher 3.5 was damit zu tun hat? Es war das letzte, was ich vor dem Auftreten des Problems gemacht habe-denk ich zumindest-kanns mir aber nicht wirklich vorstellen, dass das daran schuld sein könnte.

    Danke fürs durchlesen!

    PS.: Hab grd noch die Finder Preferences gelöscht-hat aber nix gebracht
     
  2. MacHamster

    MacHamster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2004
    hm... ich hätte dir auch empohlen, die finder preferences zu löschen. weiter kann ich dir auch nicht helfen. nur bei mir gibt es ein ähnliches problem... wenn ich meinen emac zu lange laufen lasse, tauschen einzelne ordner und files die icons. dann ist alles ein GarageBand - oder Exceldokument ( jedenfalls dem icon nach)
     
  3. antidose

    antidose Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    14.08.2004
    Danke....seh mich schon wie ich os x plattmache *heul* *willnicht*
     
  4. antidose

    antidose Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    14.08.2004
    Hab jetzt mal probeweise auf Mac OS X 10.4 Tiger geupdated...allerdings hat dies absolut nix genützt...argh!@"# Problem besteht weiterhin + es kommt sogar noch häufiger vor!
    Wie kann ich jetzt OS X komplett Plattmachen, um dann mein mit dem Pb geliefertes 10.3 wieder draufzumachen....das Pb leif damit ja schließlich mehr als ein halbes Jahr ohne Probleme. Will nichts downgraden oder so, sondern komplett löschen und dann von der DVD booten.
    Von Tiger war ich im übrigen nicht so mega begeistert....ok Dasboard ganz hübsch...dafür lief mein Lüfter häufiger ansonsten eigentlich alles beim alten...ok geb zu, dass ich mich noch nicht wirklich lange damit beschäftigt hab...
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Wenn du alles neu Installieren möchtest kannst du entweder mit gedrückter C Taste von der System DVD Starten oder die DVD einlegen und das installieren Symbol doppelklicken dann startet der Rechner automatisch von der DVD dann musst du bei vor der eigentlichen Installation auf Optionen/Anpassen gehen das steht unten im Dialog dort kannst du auswählen Löschen und installieren Archivieren und installieren....

    Hattest du schon die username -> Library -> Preferences -> com.apple.finder.plist gelöscht ?
     
  6. antidose

    antidose Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    14.08.2004
    Kneif mich mal einer....ich glaub nämlich, dass ich träume! Hab heute wie oben angekündigt OS X Plattgemacht und komplett neu aufgespielt......und siehe da...das alte Finder Problem ist auch schon da:-( hab davor den Hardwaretest gemacht-nix gefunden. Die Festplatte hab ich sogar mit Nullen überschreiben lassen.....entweder die wirkliche Null sitzt hier vorm PowerBook, oder mein Mac will mich verarschen. Kann doch nicht sein, dass das nach ner Neuinstallation immer noch nicht funktioniert wie es soll, oder hab ich doch nur irendwo was vergessen einzustellen, was ich mir mitlerweile fast nicht vorstellen kann
    @marco312 Danke, aber das habe ich schon gestern Morgen vor meinem Ausflug zu OS 10.4 versucht...vergeblich
     
  7. antidose

    antidose Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    14.08.2004
    Wenn ich einen neuen Benutzer anlege, tritt das Problem wieder auf....Hab absolut keine Ahnung, was ich noch machen soll? Nac, pram reset, Rechte reparieren, Festplatte Neuformtieren,Hardwaretest, OS X Neuinstallation glaube ich, das das nie weggeht....lief davor doch auch? Ist an meinem Book vielleicht irgendetwas kaputt, was der Hardwaretest nicht findet? Soll ich mal bei Apple anrufen?.....die lachen sich sicher nen Ast, da ja eigentlich nix sein dürfte....
     
  8. antidose

    antidose Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    14.08.2004
    So das hier wird langsam aber sicher ein antidosen Ego-Threat zum Postings hochtreiben......*g*

    Aber ich glaube ich hab das Problem gefunden *juhuu!*

    Wie ich im Nachhinein festgestellt habe spackt mein Finder nur, wenn ich ihn mit dem Shortcut Apfel+Wahltate+Eject schlafen schicke. Wenn ich es übers Menü in den Ruhezustand versetze ist alles ok.

    Das mit dem Shortcut habe ich auch erst ein paar Tage vor meinem Finder Problem angefangen. Beim Rumspielen habe ich auch noch gemerkt, dass mein Finder diese "Rumhüpferei" auch macht, wenn ich die Wahltaste drücke und in den Finde klicke.
    Nehm mal an es liegt irgendwie am Shortcut.

    Und all das ganze Theater wegen so nem kleinen s***!@"#
    Wenigstens hab ich jetzt mal bei der Neuinstallation alles Überflüssige weggelassen und ein bisschen mehr Platz auf der Festplatte

    Vielleicht hilft das ja mal irgedjemandem
    mfg antidose
     
  9. smallfoot

    smallfoot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Apfel+Wahltate+Eject macht bei mir garnichts :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Finder spinnt
  1. Bateleur

    Finder Problem!!!

    Bateleur, 07.11.2013, im Forum: Mac OS X
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    826
    Bateleur
    08.11.2013
  2. pfackelmann

    Finder spinnt

    pfackelmann, 07.03.2013, im Forum: Mac OS X
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    610
    pfackelmann
    11.03.2013
  3. --Q--
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.019
    macmarx
    08.01.2011
  4. herzbube
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    456
    herzbube
    12.08.2010
  5. backcountry

    Finder spinnt?

    backcountry, 26.01.2009, im Forum: Mac OS X
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.093
    dreamsounds
    03.02.2009