Finder hängt wenn bei ext. Laufwerk Akku leer, Finder-Neustart nicht möglich! Lösung?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von ChrisDenver, 28.11.2006.

  1. ChrisDenver

    ChrisDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.10.2006
    Hi!

    Es ist mir jetzt schon ein paarmal passiert, dass der Finder hängen blieb, wenn bei einem externen Laufwerk (Image-Tank für Digitalkameras, 2.5" Platte USB 2.0) der Akku leer ging.

    Ich habe folgendes versucht:
    Finder beenden -> alle Schreibtisch-Symbole weg. Anschließend Finder neu starten war nicht möglich.

    Gibts da eine Lösung, ohne den Rechner komplett neu starten zu müssen?
    Irgendwelche Threads beenden? Im Terminal Finder neu starten? Wenn ja, wie?


    Danke u Gruß,
    Christoph
     
  2. Mac_i_messer

    Mac_i_messer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    28.10.2006
    Vielleicht kannst du den Prozess in der Aktivitäts-Anzeige beenden.
    Schon probiert?
     
  3. ChrisDenver

    ChrisDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.10.2006
    Der Finder ist beendet, startet aber nicht neu.

    Leider kann ich den Finder nicht neu starten...
    Oder ich weiß nur nicht wo!?




     
  4. Mac_i_messer

    Mac_i_messer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    28.10.2006
    Wenn du auf den Schreibtisch klickst, sollte mit Apfel + N der Finder mit neuem Fenster erscheinen.
     
  5. ChrisDenver

    ChrisDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.10.2006
    :)
    Leider läuft kein Finder. Und wenn ich das letzte aktive Programm mit Apfel-H in den Hintergrund schicken möchte, geht zwar das Fenster zu, aber links oben in der Menu-Leiste steht immer noch der Programm-Name dieses Programms.

    Ratlos...


     
  6. Mac_i_messer

    Mac_i_messer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    28.10.2006
    Der Finder startet automatisch nach der Anmeldung und präsentiert dir den Schreibtisch.
    Nun kenne ich nur noch eine Möglichkeit den Finder neu zu starten:
    Alt + Apfel + ESC dann Finder Neu starten.
    Gibt es diesen Eintrag dort nicht, bleibt aus meiner Sicht nur noch ein Neustart übrig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2006
  7. ChrisDenver

    ChrisDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.10.2006
    Mit Alt + Apfel + ESC habe ich den Finder beendet. Dann taucht er im Fenster "Programme beenden" nicht mehr auf.
    Drücke ich diese Tastenkombination erneut, taucht der Finder in der Liste auf, obwohl er nirgendwo zu sehen ist.

    Ich suche nach einer Möglichkeit, den Finder in diesem Fall (unerwartet unterbrochene Verbindung zu USB-Gerät) wieder neu starten zu können, ohne den kompletten Rechner neu zu starten.


    Gruß,
    Christoph


     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen