Finder extrem langsam

Diskutiere mit über: Finder extrem langsam im Mac OS X Forum

  1. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Hallo erstmal,
    also ich hab folgendes Problem, wenn ich aus einem Programm (egal welches) etwas speichern will oder zum Beispiel in iTunes Musik zur Bibliothek hinzufügen will, dann dauert es extrem lange bis das entsprechende Fenster erscheint in dem ich die Datei auswählen kann oder den Speicherort bestimmen kann.
    Mein iBook ist ca. 2 Monate alt, am Anfang ging dass noch viel schneller. Da musste ich nicht warten, sondern dass Fenster war gleich da. Aber egal von welchem Programm ich jetzt darauf zugreifen will, es dauert ziemlich lange (15-30sek.) bis das Fenster sich öffnet.
    Wenn ich allerdings direkt vom Schreibtisch auf mein Festplattensymbol klicke, dann muss ich keine Sekunde warten und es ist geöffnet. Woran liegt dass bzw. was kann ich dagegen tun?
    Hier noch ein paar Zusatzinformationen:
    -Festplattenplatz ist noch 15,28GB von 37,14GB frei (zwischenzeitlich waren auch mal nur 5GB frei und dann mal wieder mehr, ich hab also große datenmengen aufegspielt und dann wieder runter auf ne externe HD)
    -Das iBook läuft jetzt seit 6 Tagen und 15 Stunden durch, abwechselnd angeschaltet und im Ruhezustand.

    Ich hoffe ich hab mein Problem verständlich dargestellt und ihr könnnt mir helfen.

    Sascha
     
  2. vortex1394

    vortex1394 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.12.2003
    lasse doch einmal das Festplattendienstprogramm laufen und dann noch mit Erste Hilfe die HD überprüfen...ein kleines Porgramm genant Onyx hilft dir auch noch überflüssige Daten zu löschen und die Struktur zu verbessern...danach einen Neustart...probiers mal...
     
  3. derolf

    derolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2005
    Das gleiche Prob habe ich auch seit einiger Zeit.

    Lösung: Fehlanzeige

    Habe schon das System 2x neu installiert; nach einiger Zeit tritt wieder diese seltsame Verlangsamerung des Finders ein.

    Komisch das :(
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo iUser-am-iBook,

    hast du automatisches Synchronisieren mit der iDisk aktiviert?

    Gruß Andi
     
  5. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.07.2003
    Wieviel Platz ist auf der Festplatte noch?
    Im Forum hier geistert oft eine zahl von 10 GB, die man mind. freihalten soll, rum.
    Ansonsten kann das System nicht so effektiv auslagern.

    NeoSD
     
  6. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Also, hab das gemacht was vortex1394 vorgeschlagen hat gemacht. Als ich Onyx hörte, erinnerte ich mich an einen Artikel in der aktuellen macLife, wie man den Mac aufräumt. Den hab ich mir durchgelesen und wollte ein sauberes System haben. Also erstmal unötigen Kram gelöscht sowie meine Testmitgliedschaft bei .mac vom iBook entfernt (iDisk vom Desktop weg, Synchronisierung abgeschalten und die Zugangsdaten gelöscht). Zu guter Letzt noch Onyx laufen lassen und neu gestartet und siehe da: alles wie vorher, der Finder is wieder so schnell wie am Anfang. *freu* :D
    Ich ganz nun aber leider nicht sagen ob Onyx geholfen hat oder ob es .Mac war.

    Mfg Sascha und Danke nochmal.
     
  7. Friek

    Friek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Puhh das würde mich auch interessieren! Ich habe das gleiche Problem auch seit längerem. .Mac hab ich allerdings noch länger als das Problem. Wieso kann des denn mit .Mac zusammenhängen!? Find ich komisch! Dieses warten nervt mich allerdings sehr! Achja mit iDisk automatisch syncen hat das nichts zu tun bei mir! Hab das Problem wenn das an oder aus ist! Festplattenplatz habe ich noch reichlich! Und .Mac kann ich nicht deaktivieren, dass brauch ich ja! Ne andere Möglichkeit?
     
  8. xr2-worldtown

    xr2-worldtown Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    Registriert seit:
    29.12.2005
    Lass Halt mal Onyx drüberlaufen und reparier die rechte und die festplatte falls dort fehler sind. Mehr weiß ich leider auch nicht.
     
  9. derolf

    derolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2005
    :D

    idisk sync gestoppt, idisk vom desktop entfernt;

    alles funzt.

    Danke für den Tipp!

    Obwohl....
    dann ist idisk ja eine nicht gerade optimal Lösung von Apple.

    Seis drum, lass ich sie halt weg.
     
  10. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Das soll aber wohl in 10.4.3 bzw 4.4 schon viel besser geworden sein unter Panther war das wohl noch schlimmer.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche