Finder ersetzen bzw. erweiteren

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von -micky, 29.06.2006.

  1. -micky

    -micky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Hallo,

    es gibt Programme um auf dem Mac so was wie eine Taskleiste bei Windows zu haben. Die Sachen die ich gefunden habe, sind aber alle nur für OS X.

    Gibt es sowas nicht auch für OS 8.6?

    Der Finder ist ja nicht schlecht, aber der zeigt halt z. B. Netscape an, aber nicht alle Seiten die man unter Netscape geöffnet hat.

    Oder kann man den Finder auch noch anders konfigurieren das er so was kann?


    Micky
     
  2. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Wir treffen uns heute immer wieder, gelle?

    Magst Du mir kurz erklären, was Du mit der Taskleiste à la Windows meinst?
    Ich kenne unter XP nur etwas, was mit dem Apfelmenü links oben bei MacOS vergleichbar ist - also Direktaufruf von Programmen über ein Alias / eine Verknüpfung.

    Wenn Du ein geöffnetes Fenster unter Apple OS schliesst, aber nicht beendest, bleibt es auf Deinem Bildschirm und Du kannst es nach oben oder unten oder sonstwohin verschieben. Das dürfte der Taskleiste entsprechen?
    (Beispiel: Du rufst die MacUser-Seite XY auf. Du hast da momentan keinen Bock drauf, willst sie nicht sehen. Dann klickst Du im Seitenfenster oben rechts auf das Kästchen mit dem Doppelstrich in der Mitte. Die Seite wird geschlossen, es bleibt der Balken der Seite.)

    Für grundlegende Funktionen hat das klassische OS noch immer die Kontroll-Leiste - die aber meist erstmal per Hand aktiviert werden muss und nur Tools beinhaltet.
     
  3. -micky

    -micky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Ja, man trifft sich heute oft.

    Also bei Windows 98 wird am unteren Bildschirmrand jedes einzelne Fenster mit Namen angezeigt welches geöffnet ist. Man kann in diese Namen klicken und dann öffnet sich das jeweilige Fenster.

    Beim Mac haste zwar das geschlossene Fenster auf dem Bildschirm, aber genau das stört mich. Speziell dann wenn mehrere Fenster übereinander liegen.


    Micky
     
  4. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Wie wäre es nur mit der Titelleiste eines Fensters? Also Doppelklick auf die Titelleiste und es bleibt nur die Titelleiste des Fensters.
     
  5. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Äääääh, das Prinzip ist identisch. Nur daß die Dinger bei XP automatisch nach unten hüpfen und Du sie auf dem Mac erstmal aus dem Weg schieben musst....... Namen stehen da auch. Und eine Überlappung vermeidet der kluge Mac-User ohnehin.

    @ Tensai: Ich meinte ja auch die Titelleiste. Mir fehlten nur mal wieder die richtigen Worte zwecks Erklärung, weil das bei mir irgendwo "drin" ist. Viele Wege führen nach Rom....
     
  6. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.03.2006
    ausserdem kann man ab system 8.5 das programme menu in eine pallette verwandeln und sogar mittels ein wenig apple script als buttons am rande darstellen lassen.
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    @ pocketcroc:

    Das hör ich zum ersten Male.
    Wie geht das? Brauch es zwar nicht, aber hört sich interessant an.
    Äh, hab mich ja auch nie weiter mit Apple Script beschäftigt......
     
  8. pocketcrocodile

    pocketcrocodile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.03.2006
    Du brauchst Dich nicht mit Apple Script zu beschäftigen, das hat Apple bereits für Dich getan, weil Mac OS bekanntermassen ja zu benutzerfreundlich ist.

    Also das Script findest Du in der MacOS Hilfe und zwar, wenn ich mich recht entsinne unter "neue Funktionen in MacOS 8.5" oder so ähnlich. Dort musst Du dann die Hilfe zum Programmmenu suchen, wo dann auch erwähnt oder darauf verwiesen wird, wie Du es ändern kannst.

    Sollte das nicht klappen, gib Bescheid, dann gucke ich nocheinmal nach.
     
  9. Texas_Ranger

    Texas_Ranger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    69
    MacUser seit:
    11.11.2005
    Uff, anscheinend weiß hier echt niemand was gesucht ist... Windows (in allen Versionen ab 95) hat unten so eine wunderschöne Leiste, die das Startmenü enthält, ALLE offenen Fenster (und zwar sowohl offene als auch minimierte) und noch ein paar Gimmicks.

    Sowas _gibt_ es als Shareware für das klassische Mac-System und zwar hieß das Action GoMac! Ich hab zwar die Optik immer gehaßt, aber man lernt das schon schätzen. Apple selber hat eine ähnliche Funktion erst mit "Alle Fenster" bei Exposé eingeführt, da kann man auch bei 15 offenen Fenstern schnell hin- und herwechseln. Bin mir allerdings jetzt nicht sicher, ob da auch wirklich alle Fenster angezeigt wurden oder nur die Programme. Finderfenster jedenfalls sicher nicht. Auf Wunsch kann ich die Systemerweiterung mal wieder reaktivieren und genau berichten.
     
  10. -micky

    -micky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2006
    Das ist ja nicht schlecht!

    Kommt der Sache schon näher. Nur wenn man mehrere Fenster unter z.B. Netscape offen hat, wird nur eines angezeigt. Und wie kommt man dann an die anderen geöffneten Fenster?


    Micky
     

Diese Seite empfehlen