Finder - 90% CPU-Auslastung

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Markus87, 11.04.2006.

  1. Markus87

    Markus87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    MacUser seit:
    23.07.2004
    Abend Macianer! :D

    Seite heute verhält sich mein Finder merkwürdig. Leider konnte ich dazu kein Bild von der Aktivitäts-Anzeige machen, da sich das Programm Bildschirmfoto verabschiedet hat, sobald ich das Bild abspeichern wollte.



    Jetzt aber zum eigentlichen Problem.

    Wie schon gesagt, braucht der Finder seit heute (besonders jetzt) mindestens 90% der Prozessorleistung meines eMac's. Zuletzt vor 4 Minuten habe ich ein Video von PC-Welt in iTunes angeschaut. Nach knapp 5-6 Minuten fing das Video an stocken beziehungsweiße ruckeln. Im Grund waren viel mehr Stopps als Ruckler vorhanden.
    Danach überprüfte ich die Rechte - das Festplatten-Dienstprogramm fand nichts. Anschließend wurde ein Neustart des Computer durchgeführt. Nun wollte ich den Finder öffnen um Onyx zu verwenden. Jedoch reagierte der Finder nicht freundlich auf diesen Ablauf und ist jetzt im Dauerladen / -berechnen.
    Wobei! Gestern hatte ich das gleiche Problem schon bei einem Video in QuickTime. Dies hatte ich zuvor von MacTechNews heruntergeladen. Und bei den Videos von Spellforce 2 (7 - 23 MB) kam es auch vor.



    Was könnte hierbei nun das Problem sein? Eine Festplatte die langsam aber sicher wegen körperlicher Überanstrengung zusammenbricht. :) Oder gar ein Systemfehler?
     
  2. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    09.05.2004
  3. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Kein Platz mehr auf der Platte? Anderen User ausprobiert?

    (OT: Komische Analogie eigentlich. Wieso Zombie-Vater und Zombie-Sohn? Zombies sind nicht verwandt sondern pflanzen sich durch Gehirne-Essen fort. Ah, oh, ok, ich habs kapiert.)
     
  4. Markus87

    Markus87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    MacUser seit:
    23.07.2004
    Ich habe eine Festplatte mit 40GB und noch 17Gb frei.

    Sehr weiße, wenn der Finder nicht funktioniert. :)

    Wobei sich die Frage stellt, welcher der Zombi ist. ;)
     
  5. Junior-c

    Junior-c Gast

    Was kannst du denn noch machen ohne Finder? Läuft da Spotlight auch nicht mehr?

    MfG, juniorclub.
     
  6. Markus87

    Markus87 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    57
    MacUser seit:
    23.07.2004
    Jetzt hab ich mal den Benutzer-Ordner gelöscht und neu angelegt. Derzeit funktioniert alles. Jedoch bin ich mir ungewiss, ob dies am Benutzer-Ordner gelegen hat. Und ob somit die Zombies weg sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2006
  7. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Ist ja nicht das erste mal, dass ein Prozess den ganzen Betrieb aufhält, vor allem, wenn er zu nichts mehr nützt....


    Ah, du kannst den Mac gar nicht mehr bedienen? Dann im Single-User-Modus starten und "top" eingeben... (http://www.oreilly.de/german/freebooks/rlinux3ger/ch055.html)

    Aber, wenn alles jetzt läuft, ist ja alles gut. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen