Finale Frage vor Kaufentscheidung

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von John Quinn, 21.02.2007.

  1. John Quinn

    John Quinn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    10.02.2007
    Hallo allerseits!

    Ich überlege mir nun schon längere Zeit die Anschaffung eines Macbooks. Nun habe ich mich nach vielen Abwägungen (war bisher Windows-User) dazu entschlossen, mir ein schwarzes Macbook mit 2 GB RAM über Unimall zu bestellen. Einer der Gründe, warum ich noch abwarten sollte, ist vielleicht das baldige Erscheinen von Leopard, aber Tiger scheint ja voll in Ordnung zu sein und "nachrüsten" kann man später immer noch.
    Die eine Frage, die mich bisher vom Kauf abhält, ist die, wie hoch denn nun die Wahrscheinlichkeit ist, ein sogenanntes Montagsgerät zu erwischen, sprich ein Macbook, das fiept, Pixelfehler aufweist, oder sonst irgendwelche der verbreiteten Probleme hat. Ich hatte bisher nur gehört, die Qualität bei Apple sei das Maß aller Dinge. Nachdem ich mich jedoch in dieses Forum eingelesen und mich auch anderweitig informiert habe, scheint es mir fast, als sei es reine Glückssache, wenn man ein tadellod funktionierendes Gerät erhält, das man nicht zurückschicken /umtauschen /reparieren lassen etc. muss. Teilweise liest man hier ja wahre Horrorgeschichten.
    Mir ist natürlich bewusst, dass diejenigen, die keine Probleme haben, nicht täglich Threads eröffnen, um ihre Zufriedenheit kundzutun, und dass somit die Threads alles andere als ein repräsentatives Bild darstellen. Aber ich muss zugeben, dass einem schon mulmig wird, wenn man vorhat, soviel Geld auszugeben (in meinem Fall etwa 1850 Euronen incl. Apple Care, 2 GB, und Office:Mac) und dann hier ständig über die Enttäuschung anderer liest.
    Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir etwas Klarheit verschaffen könntet. Natürlich kann keiner von euch mir die genaue Wahscheinlichkeit nennen, ein "schlechtes" Macbook zu erwischen, aber ihr habt diesbezüglich sicherlich aine bessere Einschätzung, als ich, der ich niemanden mit einem Macbook kenne.

    Danke euch im Voraus!!! (Ich hoffe natürlich inständig, dass ihr mir meine Befürchtungen nehmen könnt, denn ich WILL das Teil HABEN :D )
     
  2. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.740
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.156
    MacUser seit:
    19.11.2003
    kaufen!! (es raucht auch nicht ;)). Ich hatte bis jetzt 3 Stück unter den Fingern, und alle waren einwandfrei.
    Da du übers Web kaufst kannst du im Mängelfall immer noch vom 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen
     
  3. rolinn

    rolinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Also das mit dem Montagsgerät kann dir natürlich bei allem was du kaufst passieren. Ich kennen genug Leute bei denen alles super ist.
    Da würd ich mir keine Sorgen machen.

    Und wenn du jetzt eins brauchst und sagst das Macbook erfüllt genau was du willst, dann schlag zu.
    Wenn dann doch was sein sollte hast du ja Apple Care und bekommst ein Neues.

    Also... bestellen
     
  4. steffensneuland

    steffensneuland MacUser Mitglied

    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    31.07.2006
    Kaufen!

    Wenn's fiept, zurückschicken.

    Meins Fiept nicht und brütet auch nicht.
    Also absolut empfehlenswert!

    Warum kaufst du dir keines im Refubish Store?
     
  5. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Bei ca. 900.000 verkauften MacBooks sind ca.3% nicht Fehlerlos.

    Mach dir mal keine Sorgen.
     
  6. Also ich kann nur sagen dass ich mit meinem MBP komplett zufrieden bin, habe keinerlei Probleme, Pixelfehler oder Geräusche. Die Frage wird dir so niemand beantworten können, aber ich denke dass die meisten Sachen die man liest nur auf die 1. Generation der Geräte zutreffen. Also einfach bestellen und abwarten. Zurückgeben und dir ein neues holen kannst du ja in jedem Fall. Das ist wahrscheinlich auch der schnellste Weg, Macbook wieder einpacken und zurück zu Unimall und direkt wieder eine neue Bestellung auslösen...

    Noch ein Tip, kauf den RAM woanders und baue ihn selber ein, das spart seeeeehr viel Geld :cake:

    Gruß Christoph
     
  7. hkphil

    hkphil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    16.11.2006
    Die Chance, ein Montagsgerät zu erwischen, beträgt 1 zu 7. :D

    (Obwohl, wird in China eigentlich wirklich auch Sonntags gearbeitet?)

    Na, im Ernst: habe bisher mit noch nichts, was ich mir je bei Apple gekauft habe, Probleme gehabt (diverse Macs, ein MBPro, Monitore, Zubehör, usw.).
     
  8. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.06.2005
    Der Mac ist auch nur ein normaler Rechner mit normaler Hardware, dessen sollte man sich immer bewusst sein. Und auch der Tatsache, dass man sich bei einem Windows-PC über so viele Sachen gar nicht beschwert, auf die man beim Mac plötzlich meint Anspruch zu haben.

    Ich hatte schon sehr viel Ärger mit meinem Macs (4 Garantiefälle bei drei Macs), aber sowas passiert halt. Auch wenn mein MBP (nach drei Reparaturen) immer noch fiept wie sau und ich es grad nicht hergeben kann. Ich brauchs für die Uni und ich muss deswegen wahrscheinlich extra einen Protection Plan kaufen, weil ichs in der Jahresgarantie nicht mehr schaffe es für n paar Tage abzutreten. Den Ärger nehme ich Apple schon richtig übel, aber das kann mit jeder Marke passieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2007
  9. braindub

    braindub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Tipp, um das ganze günstiger zu machen: Ram selbst nachrüsten und statt dem Apple Care lieber Parts&Labour nehmen, wenn man auf den Telefonsupport verzichten kann.

    Und sonst: Mit i- und Macbook Pro bin ich soweit echt zufrieden, auch wenn bei beiden demnächst das Display getauscht wird. Fehler können immer auftreten, aber mit 3 Jahren Garantie kann ja nichts passieren.
     
  10. M2A

    M2A MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Fakt ist doch, dass die Leute hier nur reinschreiben wenn was nicht in ordnung ist... dass ist halt einfach so..
    oder hast du schon mal gesehen dass wir mit Threads überflutet werden, in denen alle sagen: Hey ich hab jez mein neues MacBook bekommen und alles ist top in ordnung..
    Dabei würde ja der Sinn hier etwas reinzuschreiben fehlen; nämlich der, um problemlösungen o.ä. zu erhalten..

    Logische Schlussfolgerung also: KAUFEN
    und wenn nicht hast du immernoch rückgaberecht...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Finale Frage vor
  1. bosk
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    714
  2. Henrik87
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    426
  3. Mittagspause
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    263
  4. bRz
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    127
  5. Aladin033
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    97