Final Cut und HDV (HC1 & FX1) Import-Problem

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von windzug, 12.02.2006.

  1. windzug

    windzug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Hilfe!

    Nun hab ich die FX1 und HC1 randvoll mit spannenden Aufnahmen hier stehen - und kann das Material nicht in Final Cut 4.5 importieren.

    Wie erkennt FC die Kameras?

    Hier meine Einstellungen:
    Sequenz: DVCPRO HD - 1080i60
    Aufnahme: DVCPRO HD - 1080i60 48 kHz
    Gerätesteuerung: DVCPRO HD FireWire (mit normalem Firewirekabel)

    Bei Loggen und Aufnehmen:
    Gerätesteuerung: DVCPRO HD FireWire
    Aufnahme / Eingabe: DVCPRO HD - 1080i60 48 kHz

    Was muß noch umgestellt werden, oder stimmt oben etwas nicht??? Findet sich hier jemand, der mir einen Tip geben kann???
    Danke!
     
  2. chq

    chq Banned

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2005
  3. mcklimm@

    mcklimm@ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.08.2004
    Weiss nicht mehr ob 4.5 überhaupt schon HDV konnte. Im 5-er musst Du jedenfalls ein HDV "Easy Setup" auswählen dann stellt sich das gesamte Programm mit Loggingfenster, Gerätesteuerung usw. auf HDV um.

    Gruss
    Uwe
     
  4. Sonic

    Sonic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.05.2003
    HDV wird in FCP Pro 4.5 nicht unterstützt, Du benötigst ein zusätzliches Tool namens
    Lumiere HD.
     
  5. windzug

    windzug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Wieso heißt es dann Final Cut Pro HD?
     
  6. Sonic

    Sonic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.05.2003
    Weil HD nicht gleich HDV ist.
    HD ist uncompressed (also nicht komprimiert), d.h. daß keine Wandlung in
    JPEGs oder MPEG durchgeführt wird um eine Verringerung der Datenrate zu
    erreichen.
    Bei HDV handelt es sich um einen MPEG2 Stream (in 30 fps), das Material
    ist also komprimiert und muß anders verarbeitet (und "ausgelesen") werden,
    als "normales" HD Material.
     

Diese Seite empfehlen