Filmscanner

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von rudolfo24, 12.01.2007.

  1. rudolfo24

    rudolfo24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.03.2006
    Hallo,

    seit 2 Jahren bin ich nun fröhlicher Mac User und habe es noch keine Minute bereut, daß ich mich von der "DOSe" getrennt habe, zumindest in dem bereich, in dem ich ernsthaft arbeiten möchte. Leider mußte ich meinen geliebten Filmscanner "Nikon Coolscan III bei WINDOWS zurücklassen. Es gibt, zumindest offiziell bei Nikon, keine Treiber mehr für OS X. Gern würde ich Ihn aber in mein Mac-Equipment mit integrieren.

    Weiß vielleicht doch jemand eine Lösung??

    Gruß
    rudolfo24
     
  2. r_o_b_e_r_t

    r_o_b_e_r_t MacUser Mitglied

    Beiträge:
    774
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    125
    MacUser seit:
    15.12.2005
  3. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Zumindest wird der Scanner von SilverFast unterstützt.
    Das ist eine saugeile Software zum Scannen von Dias und Negativen.
    Eine Demo kannst Du Dir hier runterladen:
    http://www.silverfast.de/get_demo/de.html
    ansonsten kostet das Prgramm irgendwas zwischen 50 und 100 EUR und ist jeden Cent wert.
     
  4. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    Silverfast ist das einzige program, mit dem man überhaupt sinnvoll die Nikon Neg./Dia scanner betreiben kann.

    ...ich hab alle Programe wie NikonScan, Vuescan u.ä. durch. Silverfast bietet um welten bessere Qualität. Und wenn der scanner dann noch "multi-exposure" unterstützt, dann ist die qualität noch erheblich besser seit version 6.5

    SilverFast Ai IT8 kostet allerdings 220 $ in der download-version
    https://www.silverfast.com/buyonline/de.html?productline=scanner
     
  5. rudolfo24

    rudolfo24 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.03.2006

    Das Problem ist ja eigentlich der SCSI-Controler und der zugehörige Treiber!

    Gruß

    Rudolfo24
     
  6. r_o_b_e_r_t

    r_o_b_e_r_t MacUser Mitglied

    Beiträge:
    774
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    125
    MacUser seit:
    15.12.2005
    Dann würde ich aber nicht bei Nikon, sondern bei dem SCSI-Controller Hersteller (Adaptec??) nach Treibern suchen.
     
Die Seite wird geladen...