Filme richtig komprimieren

Diskutiere mit über: Filme richtig komprimieren im Digital Video Forum

  1. SwissMike

    SwissMike Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Ich versuche schon einige Zeit einen 4 Minuten langen Film in iMovie zu exportieren und eine brauchbare Qualität bei möglichst kleiner Dateigrösse zu erhalten. Bisher habe ich immer ca. 25 MB. Egal ob DIVX oder MPEG-4. Gibt es etwas effektiveres?
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    divx und mpeg4 ist schon sehr effektiv, auch wenn ich 3ivx (www.3ivx.com) (spielt jedes MPEG4-Quicktime ab) vorziehe.

    Hast Du auch an den Ton gedacht (Empfehlung: Mpeg 4 Audio, 80 kbit/s)? Ggf. mit Mono sparen.

    25 MB für 4 Minuten Film erscheinen mir - bei voller Pal-Größe (etwa 720 x 300) in Spitzenqualität aber angemessen. Kleiner wird's wohl nur, wenn Du mit der Qualität etwas rumspielst, oder vor allem die Größe verringerst.

    No.
     
  3. SwissMike

    SwissMike Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Habe noch etwas rumprobiert. inzwischen sind es 6 Minuten Film und 15MB mit DIVX. Na immerhin etwas besser. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Filme richtig komprimieren Forum Datum
imovie Filme verbinden Digital Video 03.08.2015
Fotos und Filme in imovie kombinieren Digital Video 17.10.2014
Filme retten von korrupter SD-Karte Digital Video 06.10.2014
Wieso gibt Handbrake Filme als rechteckige 720 Pixel aus? Digital Video 01.05.2014
HD Filme richtig importieren und exportieren in FCE. Blicke nicht durch nach upgrade Digital Video 20.09.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche